Hilfe

Zürcher Bibel

Der künftige Herrscher aus Betlehem. Der Rest Jakobs. Die Bestrafung der Nationen

1 Und du, Betlehem-Efrata, zu klein, um zu den Tausendschaften von Juda zu zählen, aus dir wird er für mich hervorgehen, um Herrscher zu sein über Israel. Und seine Ursprünge liegen in der Vorzeit, in längst vergangenen Tagen.
2 Darum gibt er sie hin bis zu der Zeit, da jene, die gebären soll, geboren hat. Dann wird der Rest seiner Brüder zurückkehren zu den Israeliten.
3 Und er wird auftreten, und mit der Kraft des HERRN wird er sie weiden, mit der Hoheit des Namens des HERRN, seines Gottes. Dann werden sie wohnen bleiben, denn nun wird er gross sein bis an die Enden der Erde.
4 Und mit ihm wird der Friede kommen. Wenn Assur in unser Land kommt und unsere Paläste betritt, so stellen wir ihm sieben Hirten entgegen und acht Menschenfürsten.
5 Und diese weiden das Land Assur mit dem Schwert und das Land Nimrods in dessen Toren. Und er wird uns vor Assur retten, wenn es in unser Land kommt und wenn es unser Gebiet betritt.
6 Dann wird der Rest Jakobs inmitten vieler Völker wie Tau sein vom HERRN, wie Regen auf dem Kraut, der auf keinen Menschen hofft und nicht auf Menschen wartet.
7 Und der Rest Jakobs unter den Nationen, inmitten vieler Völker, wird wie ein Löwe unter den Tieren des Waldes sein, wie ein junger Löwe inmitten von Schafherden, der, wenn er hindurchzieht, niedertritt und reisst - und da ist keiner, der rettet!
8 Hoch erhoben sei deine Hand über deinen Bedrängern, und alle deine Feinde sollen ausgerottet werden!
9 Und an jenem Tag, Spruch des HERRN, rotte ich deine Pferde aus in deiner Mitte und vernichte ich deine Wagen.
10 Da vernichte ich die Städte deines Landes, und alle deine befestigten Städte reisse ich nieder.
11 Und ich vernichte die Zaubermittel in deiner Hand, und du wirst keine Zeichendeuter haben.
12 Und ich vernichte deine Bilder und deine Mazzeben in deiner Mitte, und vor dem Machwerk deiner Hände wirst du dich nicht mehr niederwerfen.
13 Und ich reisse deine Ascheren aus deiner Mitte und merze deine Städte aus.
14 Und voller Wut und Zorn nehme ich Rache an den Nationen, die nicht gehört haben!
© 2018 ERF Medien