Hilfe

Zürcher Bibel

Ankündigung des Gerichts

1 Wehe den Sorglosen in Zion und denen, die sich in Sicherheit glauben auf dem Berg von Samaria, den Vornehmen der ersten unter den Nationen, zu denen das Haus Israel kommt!
2 Zieht hinüber nach Kalne und seht, und geht von dort nach Chamat-Rabba! Und steigt hinab nach Gat im Philisterland! Sind sie besser als diese Königreiche, ist ihr Gebiet grösser als euer Gebiet?
3 Die ihr meint, der Tag des Unheils sei fern, und die ihr dafür gesorgt habt, dass die Herrschaft der Gewalt nahe gerückt ist!1
4 Die auf Lagern aus Elfenbein liegen, hingefläzt auf ihren Ruhebetten, und die Widder essen von der Herde und Rinder aus der Mast,
5 die sich zum Klang der Harfe versuchen und sich für David halten an den Instrumenten,
6 die Wein aus Schalen trinken und sich salben mit dem besten Öl, aber nicht erschüttert sind über den Zusammenbruch Josefs!
7 Darum gehen sie nun in die Verbannung, an der Spitze derer, die weggeführt werden, und das Feiern vergeht denen, die sich fläzen!
8 Gott der HERR hat bei sich geschworen, Spruch des HERRN, des Gottes der Heerscharen: Worauf Jakob stolz ist, das mache ich verächtlich, und seine Paläste hasse ich, und die Stadt mit allem, was darin ist, liefere ich aus!
9 Und wenn zehn Menschen übrig gelassen werden in einem einzigen Haus, dann müssen sie sterben!
10 Und hebt einen dann der eigene Verwandte auf - einer, der ihn verbrennt -, um die Gebeine2 aus dem Haus zu schaffen, und sagt er zu dem, der in den hintersten Winkeln des Hauses ist: Ist noch jemand bei dir?, und jener sagt: Niemand!, dann wird er sagen: Stille! Denn den Namen des HERRN darf man nicht nennen!
11 Denn sieh, der HERR gebietet, und man schlägt das grosse Haus in Trümmer und das kleine Haus in Stücke.
12 Rennen Pferde über Felsen, oder pflügt man dort mit Rindern? Ihr habt das Recht in Gift verwandelt und die Frucht der Gerechtigkeit in Wermut!
13 Die ihr euch freut über Lo-Dabar3, die ihr sagt: Haben wir uns Karnajim nicht durch eigene Kraft genommen?
14 Doch seht, ich lasse eine Nation gegen euch aufstehen, Haus Israel, Spruch des HERRN, des Gottes der Heerscharen. Und sie werden euch bedrängen von dort, wo es nach Chamat geht, bis zum Bachtal in der Araba.
1 Möglich ist auch die Übersetzung: "..., dass ein gewaltsames Ende nahe gerückt ist!"
2 Möglicherweise ist zu übersetzen: "... der eigene Onkel auf oder ein anderer Verwandter, um die Gebeine ..."
3 Der Name Lo-Dabar bedeutet 'Nichts'.
© 2018 ERF Medien