Hilfe

Zürcher Bibel

Das Speiseopfer

1 Wenn jemand dem HERRN ein Speiseopfer darbringen will, so soll Feinmehl seine Opfergabe sein, und er giesse Öl darüber und lege Weihrauch darauf.
2 Dann bringe er es zu den Söhnen Aarons, den Priestern. Und er nehme davon eine Handvoll, vom Feinmehl und vom Öl und allen Weihrauch, und der Priester lasse den Teil, der zum Verbrennen bestimmt ist, auf dem Altar in Rauch aufgehen als Feueropfer von beschwichtigendem Geruch für den HERRN.
3 Was aber übrig bleibt vom Speiseopfer, gehört Aaron und seinen Söhnen, als Hochheiliges von den Feueropfern des HERRN.
4 Wenn du aber ein Speiseopfer darbringen willst, das im Ofen gebacken wurde, so sollen es ungesäuerte, mit Öl angerührte Ringbrote oder ungesäuerte, mit Öl bestrichene Fladen aus Feinmehl sein.
5 Und ist deine Opfergabe ein Speiseopfer, das auf dem Blech zubereitet wird, so soll es aus ungesäuertem, mit Öl angerührtem Feinmehl sein.
6 Brich es in Stücke, und giesse Öl darüber. Es ist ein Speiseopfer.
7 Ist deine Opfergabe aber ein Speiseopfer, das in der Pfanne zubereitet wird, so soll es aus Feinmehl mit Öl zubereitet werden.
8 Und du sollst das Speiseopfer, das so für den HERRN zubereitet wird, bringen, und man soll es dem Priester geben, und er soll es zum Altar tragen.
9 Und der Priester hebe vom Speiseopfer den Teil ab, der zum Verbrennen bestimmt ist, und lasse ihn auf dem Altar in Rauch aufgehen als Feueropfer von beschwichtigendem Geruch für den HERRN.
10 Was aber übrig bleibt vom Speiseopfer, gehört Aaron und seinen Söhnen, als Hochheiliges von den Feueropfern des HERRN.
11 Kein Speiseopfer, das ihr dem HERRN darbringt, darf aus Gesäuertem zubereitet werden, weder Sauerteig noch Honig sollt ihr als Feueropfer für den HERRN in Rauch aufgehen lassen.
12 Als Erstlingsopfer dürft ihr sie dem HERRN darbringen, aber sie sollen nicht auf den Altar kommen als beschwichtigender Geruch.
13 Alle deine Speiseopfer sollst du salzen, bei deinem Speiseopfer darf das Salz des Bundes deines Gottes nicht fehlen. Zu jeder Opfergabe sollst du Salz darbringen.
14 Willst du dem HERRN aber ein Speiseopfer von Erstlingsfrüchten darbringen, so sollst du am Feuer geröstete Ähren, Griess von frischem Korn, als Speiseopfer von deinen Erstlingsfrüchten darbringen.
15 Und du sollst Öl darauf giessen und Weihrauch darauf legen. Es ist ein Speiseopfer.
16 Und der Priester soll von dem Griess und dem Öl den Teil, der zum Verbrennen bestimmt ist, und allen Weihrauch in Rauch aufgehen lassen als Feueropfer für den HERRN.
© 2018 ERF Medien