Hilfe

Zürcher Bibel

Ussijahu, König von Juda. Sein Hochmut

1 Dann nahm das ganze Volk von Juda den Ussijahu1, der sechzehn Jahre alt war, und sie machten ihn zum König an seines Vaters Amazjahus Statt.
2 Er baute Elot aus und holte es für Juda zurück, nachdem der König sich zu seinen Vorfahren gelegt hatte.
3 Sechzehn Jahre alt war Ussijahu, als er König wurde, und zweiundfünfzig Jahre lang war er König in Jerusalem. Und der Name seiner Mutter war Jecholja aus Jerusalem.
4 Und er tat, was recht war in den Augen des HERRN, ganz wie Amazjahu, sein Vater, es getan hatte.
5 Und er war darauf bedacht, Gott zu suchen, solange Secharjahu lebte, der die Schauungen Gottes verstand; und solange er den HERRN suchte, schenkte Gott ihm Gelingen.
6 Und er zog aus und kämpfte gegen die Philister, und er riss die Mauer von Gat und die Mauer von Jabne und die Mauer von Aschdod nieder und baute Städte in Aschdod und bei den Philistern.
7 Und Gott half ihm gegen die Philister und gegen die Araber, die in Gur-Baal wohnten, und gegen die Meuniter.
8 Und die Ammoniter gaben Ussijahu Tribut, und sein Name drang bis da, wo es nach Ägypten geht; denn er war überaus mächtig geworden.
9 Und in Jerusalem baute Ussijahu Türme, am Eck-Tor und am Tal-Tor und am Winkel, und er befestigte sie.
10 Und er baute Türme in der Wüste und grub viele Brunnen, denn er hatte viel Vieh, in der Schefela und in der Ebene, Bauern und Winzer auf den Bergen und im Fruchtland - denn er liebte den Landbau.
11 Und Ussijahu hatte ein kriegstüchtiges Heer, das in Abteilungen in den Kampf zog, entsprechend der Zahl ihrer Musterung durch Jeiel, den Schreiber, und Maasejahu, den Verwalter, neben Chananjahu, einem der Obersten des Königs.
12 Die Gesamtzahl der Familienhäupter unter den tüchtigen Kriegern betrug zweitausendsechshundert.
13 Und in ihrer Hand lag eine Heeresmacht von dreihundertsiebentausendfünfhundert Mann, die mit Heereskraft den Kampf führten, um dem König beizustehen gegen den Feind.
14 Und Ussijahu rüstete sie, das ganze Heer, aus mit Rundschilden, Speeren, Helmen, Schuppenpanzern, Bogen und Schleudersteinen.
15 Und in Jerusalem fertigte er mit Sachverstand entwickelte Maschinen an, die auf den Türmen und Zinnen stehen sollten, um mit Pfeilen und grossen Steinen zu schiessen. So ging sein Name hinaus bis in die Ferne; denn ihm wurde wunderbare Hilfe zuteil, bis er stark war.
16 Als er aber stark geworden war, wurde sein Herz hochmütig, bis zum Verderben, und er wurde dem HERRN, seinem Gott, untreu und kam in den Tempel des HERRN, um auf dem Räucheraltar Rauchopfer darzubringen.
17 Da folgte ihm Asarjahu, der Priester, und bei ihm waren achtzig Priester des HERRN, tüchtige Männer;
18 und sie traten Ussijahu, dem König, entgegen und sagten zu ihm: Nicht dir, Ussijahu, steht es zu, dem HERRN Rauchopfer darzubringen, sondern den Priestern, den Söhnen Aaron, die geweiht sind, um Rauchopfer darzubringen. Verlass das Heiligtum, denn du bist untreu geworden! Das gereicht dir nicht zur Ehre beim HERRN, Gott.
19 Da wurde Ussijahu zornig, während er noch die Räucherpfanne zum Räuchern in der Hand hielt. Als er aber zornig wurde über die Priester, brach auf seiner Stirn der Aussatz aus vor den Priestern im Haus des HERRN beim Räucheraltar.
20 Und Asarjahu, der Hauptpriester, und alle andern Priester wandten sich ihm zu, und sieh, da war er auf seiner Stirn vom Aussatz befallen. Da brachten sie ihn eilends weg von dort, und auch er selbst beeilte sich, hinauszukommen, denn der HERR hatte ihn geschlagen.
21 So war Ussijahu, der König, bis zum Tag seines Todes aussätzig, und als Aussätziger wohnte er in einem abgesonderten Haus2, da er vom Haus des HERRN ausgeschlossen war. Und Jotam, sein Sohn, stand dem Haus des Königs vor. Er verschaffte dem Volk des Landes Recht.
22 Und was sonst noch von Ussijahu zu berichten ist, das Frühere und das Spätere, hat Jesaja, der Sohn des Amoz, der Prophet, niedergeschrieben.
23 Und Ussijahu legte sich zu seinen Vorfahren, und man begrub ihn bei seinen Vorfahren auf dem Gräberfeld für die Könige, denn man sagte: Er ist aussätzig! Und Jotam, sein Sohn, wurde König an seiner Statt.
1 Der König Ussijahu trägt in 2Kön 15 den Namen Asarja.
2 Siehe die Anm. zu 2Kön 15,5.
© 2018 ERF Medien