Hilfe

Zürcher Bibel

Achasjahu, König von Juda. Ataljahu

1 Und die Bewohner Jerusalems machten Achasjahu, seinen jüngsten Sohn, zum König an seiner Statt; denn alle älteren hatte die Streifschar, die mit Arabern in das Lager gekommen war, umgebracht. So wurde Achasjahu König, der Sohn Jehorams, König von Juda.
2 Zweiundvierzig Jahre alt war Achasjahu, als er König wurde, und ein Jahr lang war er König in Jerusalem. Und der Name seiner Mutter war Ataljahu, die Nachfahrin Omris.
3 Auch er ging auf den Wegen des Hauses Achab, denn seine Mutter beriet ihn so, dass er Böses tat,
4 und wie das Haus Achab tat auch er, was böse war in den Augen des HERRN, denn nach dem Tod seines Vaters waren diese für ihn Berater zu seinem Verderben.
5 Auch folgte er ihrem Rat und zog mit Jehoram, dem Sohn des Achab, dem König von Israel, nach Ramot-Gilead in den Krieg gegen Chasael, den König von Aram, die Aramäer aber verwundeten Joram.
6 Da kehrte er zurück, um in Jesreel seine Wunden heilen zu lassen, die man ihm in Rama geschlagen hatte, als er gegen Chasael, den König von Aram, kämpfte. Und Asarjahu, der Sohn des Jehoram, der König von Juda, kam herab, um nach Jehoram, dem Sohn des Achab, in Jesreel zu sehen, denn dieser war verwundet worden.
7 Von Gott her war es als Untergang Achasjahus gefügt, dass er zu Joram ging. Und als er kam, zog er mit Jehoram aus gegen Jehu, den Sohn Nimschis, den der HERR gesalbt hatte, um das Haus Achab auszurotten.
8 Und als Jehu am Haus Achab das Gericht vollzog, fand er die Obersten Judas und die Söhne der Brüder des Achasjahu, die Achasjahu dienten, und er brachte sie um.
9 Dann suchte er Achasjahu, und man nahm ihn gefangen, als er sich in Samaria versteckt hielt. Und sie brachten ihn zu Jehu, töteten ihn und begruben ihn, denn sie sagten: Er ist der Sohn Jehoschafats, der von ganzem Herzen nach dem HERRN gefragt hat. Vom Haus Achasjahu aber gab es niemanden, der stark genug gewesen wäre, das Königtum zu behalten.
10 Als aber Ataljahu, die Mutter des Achasjahu, sah, dass ihr Sohn tot war, machte sie sich auf und redete mit allen königlichen Nachkommen des Hauses Juda.1
11 Jehoschabat aber, die Tochter des Königs, nahm Joasch, den Sohn Achasjahus, stahl ihn aus dem Kreis der Söhne des Königs, die getötet werden sollten. Und sie brachte ihn und seine Amme in die Bettenkammer. So versteckte ihn Jehoschabat, die Tochter des Königs Jehoram, die Frau Jehojadas, des Priesters - denn sie war die Schwester Achasjahus - vor Ataljahu, und sie konnte ihn nicht töten.
12 Und sechs Jahre lang hielt er sich versteckt bei ihnen, im Haus Gottes, während Atalja Königin war über das Land.
1 "... redete mit ... Nachkommen ..." lautet der Massoretische Text; möglicherweise ist nach 2Kön 11,1 zu übersetzen: "... brachte alle ... um."
© 2018 ERF Medien