Hilfe

Zürcher Bibel

Die Familien des Stammes Juda

1 Die Söhne von Juda: Perez, Chezron und Karmi und Chur und Schobal.
2 Und Reaja, der Sohn Schobals, zeugte Jachat; und Jachat zeugte Achumai und Lahad. Das sind die Sippen der Zoratiter.
3 Und diese sind vom Vater des Etam: Jesreel und Jischma und Jidbasch; und der Name ihrer Schwester war Hazlelponi.
4 Und Penuel, der Vater von Gedor; und Eser, der Vater von Chuscha: Das sind die Söhne des Chur, des Erstgeborenen Efratas, des Vaters von Betlehem.
5 Und Aschchur, der Vater von Tekoa, hatte zwei Frauen: Chela und Naara.
6 Und Naara gebar ihm Achussam und Chefer und Temeni und den Achaschtariter. Das sind die Söhne der Naara.
7 Und die Söhne der Chela: Zeret und Zochar und Etnan.
8 Und Koz zeugte Anub und Zobeba und die Sippen des Acharchel, des Sohns von Harum.
9 Und Jabez war angesehener als seine Brüder; und seine Mutter gab ihm den Namen Jabez und sagte: Denn in Schmerzen habe ich ihn geboren1.
10 Und Jabez rief den Gott Israels an und sagte: Dass du mich doch segnen und mein Gebiet erweitern mögest und dass deine Hand mit mir sei und du mich vom Unglück fern hieltest, so dass kein Schmerz mich trifft! Und Gott liess kommen, was er erbeten hatte.
11 Und Kelub, der Bruder Schuchas, zeugte Mechir; er war der Vater von Eschton.
12 Und Eschton zeugte Bet-Rafa und Paseach und Techinna, den Vater von Ir-Nachasch; das sind die Männer von Recha.
13 Und die Söhne des Kenas: Otniel und Seraja. Und die Söhne Otniels: Chatat.
14 Und Meonotai zeugte Ofra; und Seraja zeugte Joab, den Vater von Ge-Charaschim, denn sie waren Handwerker2.
15 Und die Söhne Kalebs, des Sohns von Jefunne: Iru, Ela und Naam. Und die Söhne von Ela: Kenas.3
16 Und die Söhne Jehallelels: Sif und Sifa, Tireja und Asarel.
17 Und der Sohn von Esra: Jeter und Mered und Efer und Jalon. Und sie wurde schwanger mit Mirjam und Schammai und Jischbach, dem Vater von Eschtemoa.
18 Und seine judäische Frau gebar Jered, den Vater Gedors, und Cheber, den Vater von Socho, und Jekutiel, den Vater von Sanoach. Und das sind die Söhne der Bitja, der Tochter des Pharao, die Mered zur Frau genommen hatte.
19 Und die Söhne der Frau des Hodija, der Schwester Nachams: der Vater Keilas, dem Garmiter, und Eschtemoa, der Maachatiter.
20 Und die Söhne Schimons: Amnon und Rinna, Ben-Chanan und Tilon. Und die Söhne des Jischi: Sochet und Ben-Sochet.
21 Die Söhne des Schela, des Sohns von Juda: Ehr, der Vater von Lecha, und Lada, der Vater von Marescha; und die Sippen des Hauses der Byssusarbeit von Bet-Aschbea;
22 und Jokim und die Männer von Koseba; und Joasch und Saraf, die über Moab herrschten; und Jaschubi-Lechem. Und die Angaben sind alt.
23 Sie waren die Töpfer und die Bewohner von Netaim und Gedera; sie wohnten dort beim König, während sie für ihn arbeiteten.

Der Stamm Simeon

24 Die Söhne Simeons: Nemuel und Jamin, Jarib, Serach, Schaul;
25 Schallum, sein Sohn, Mibsam, sein Sohn, Mischma, sein Sohn.
26 Und die Söhne Mischmas: Chammuel, sein Sohn, Sakkur, sein Sohn, Schimi, sein Sohn.
27 Und Schimi hatte sechzehn Söhne und sechs Töchter; seine Brüder aber hatten nicht viele Söhne, und keine ihrer Sippen vermehrte sich so sehr wie die Söhne Judas.
28 Und sie wohnten in Beer-Scheba und Molada und Chazar-Schual
29 und in Bilha und in Ezem und in Tolad
30 und in Betuel und in Chorma und in Ziklag
31 und in Bet-Markabot und in Chazar-Susim und in Bet-Biri und in Schaarajim. Das waren ihre Städte, bis David König wurde.
32 Und ihre Gehöfte: Etam und Ajin, Rimmon und Tochen und Aschan: fünf Orte,
33 und all ihre Gehöfte, die rings um diese Orte waren bis nach Baal hin. Das waren ihre Wohnstätten; und sie hatten ihre eigene Eintragung.
34 Und Meschobab und Jamlech und Joscha, der Sohn Amazjas;
35 und Joel und Jehu, der Sohn des Joschibja, des Sohns von Seraja, dem Sohn von Asiel;
36 und Eljoenai und Jaakoba und Jeschochaja und Asaja und Adiel und Jesimiel und Benaja;
37 und Sisa, der Sohn des Schifi, des Sohns von Allon, dem Sohn des Jedaja, des Sohns des Schimri, des Sohns des Schemaja:
38 Diese mit Namen Aufgeführten4 waren Fürsten in ihren Sippen, und ihre Familien breiteten sich stark aus.
39 Und sie zogen bis da, wo es nach Gedor geht5, bis an die Ostseite des Tals, um Weide zu suchen für ihre Schafe.
40 Und sie fanden fruchtbare und gute Weide und ein Land, weiträumig nach beiden Seiten hin und ruhig und friedlich, denn die, die früher dort gewohnt hatten, waren von Ham.
41 Und diese mit Namen Aufgeschriebenen kamen in den Tagen des Jechiskijahu, des Königs von Juda, und sie zerschlugen ihre Zelte und die Meuniter, die sich dort befanden; und sie haben sie der Vernichtung geweiht, bis auf den heutigen Tag, und wohnten an ihrer Stätte, denn dort war Weide für ihre Schafe.
42 Und von ihnen, von den Söhnen Simeons, zogen fünfhundert Männer zum Gebirge Seir, und Pelatja und Nearja und Refaja und Ussiel, die Söhne des Jischi, waren an ihrer Spitze.
43 Und sie erschlugen den Rest der Entronnenen von Amalek, und dort wohnen sie bis zum heutigen Tag.
1 Dem Namen Jabez soll hebräisch 'Schmerz' (hebräisch: 'ozeb') zugrunde liegen, die Konsonanten des Namens sind allerdings vertauscht, möglicherweise um den Schmerz vom Namensträger fernzuhalten.
2 Charaschim bedeutet 'Handwerker'.
3 Im vorliegenden Textbereich begegnen mehrere Fälle, in denen die Zahl der aufgezählten Söhne nicht mit der zu erwartenden Anzahl übereinstimmt. Die Übersetzung hält sich an den Massoretischen Text.
4 Die Übersetzung des mit 'Aufgeführten' wiedergegebenen hebräischen Worts ist unsicher.
5 Möglich ist auch die Übersetzung: "... bis zum Eingang von Gedor, ..."
© 2018 ERF Medien