Hilfe

Zürcher Bibel

1 Dies sind die Söhne Israels: Ruben, Simeon, Levi und Juda, Issaschar und Sebulon,
2 Dan, Josef und Benjamin, Naftali, Gad und Asser.

Der Stamm Juda

3 Die Söhne von Juda: Ehr und Onan und Schela; diese drei wurden ihm von der Tochter des Schua, der Kanaaniterin, geboren. Ehr aber, der Erstgeborene Judas, war böse in den Augen des HERRN, und dieser liess ihn sterben.
4 Und Tamar, seine Schwiegertochter, gebar ihm Perez und Serach. Alle Söhne von Juda: fünf.
5 Die Söhne des Perez: Chezron und Chamul.
6 Und die Söhne des Serach: Simri und Etan und Heman und Kalkol und Dara, alle zusammen: fünf.
7 Und die Söhne des Karmi: Achar, der Israel ins Unglück stürzte, weil er treulos handelte an dem, was der Vernichtung geweiht war.
8 Und die Söhne des Etan: Asarja.
9 Und die Söhne des Chezron, die ihm geboren wurden: Jerachmeel und Ram und Kelubai.
10 Und Ram zeugte Amminadab, und Amminadab zeugte Nachschon, den Fürsten der Söhne Juda.
11 Und Nachschon zeugte Salma, und Salma zeugte Boas;
12 und Boas zeugte Obed, und Obed zeugte Jisai.
13 Und Isai zeugte seinen Erstgeborenen, Eliab; und Abinadab, den Zweiten; und Schima, den Dritten;
14 Netanel, den Vierten; Raddai, den Fünften;
15 Ozem, den Sechsten; David, den Siebten.
16 Und ihre Schwestern: Zeruja und Abigajil. Und die Söhne der Zeruja: Abschai und Joab und Asa-El: drei.
17 Und Abigajil gebar Amasa; und der Vater Amasas war Jeter, der Ismaelit.
18 Und Kaleb, der Sohn des Chezron, zeugte Söhne mit Asuba, seiner Frau, und mit Jeriot; und dies sind ihre Söhne: Jescher und Schobab und Ardon.
19 Und Asuba starb, und Kaleb nahm sich Efrat, und sie gebar ihm Chur.
20 Und Chur zeugte Uri, und Uri zeugte Bezalel.
21 Und danach ging Chezron zur Tochter des Machir, des Vaters von Gilead; und er nahm sie, als er sechzig Jahre alt war, und sie gebar ihm Segub.
22 Und Segub zeugte Jair. Und dieser hatte dreiundzwanzig Städte im Land Gilead.
23 Geschur und Aram aber nahmen ihnen die Chawwot-Jair1 weg, auch Kenat und seine Tochterstädte, sechzig Städte. Alle diese waren die Söhne des Machir, des Vaters von Gilead.
24 Und nach dem Tod Chezrons in Kaleb-Efrata,2 gebar die Frau Chezrons, Abija, ihm Aschchur, den Vater Tekoas.
25 Und die Söhne Jerachmeels, des Erstgeborenen von Chezron, waren: der Erstgeborene, Ram, und Buna und Oren und Ozem, von Achija.
26 Und Jerachmeel hatte noch eine andere Frau, und ihr Name war Atara; sie war die Mutter von Onam.
27 Und die Söhne Rams, des Erstgeborenen Jerachmeels, waren: Maaz und Jamin und Eker.
28 Und die Söhne Onams waren: Schammai und Jada. Und die Söhne Schammais: Nadab und Abischur.
29 Und der Name der Frau des Abischur war Abihajil; und sie gebar ihm Achban und Molid.
30 Und die Söhne Nadabs: Seled und Appajim. Und Seled starb ohne Söhne.
31 Und die Söhne Appajims: Jischi. Und die Söhne Jischis: Scheschan. Und die Söhne Scheschans: Achlai.
32 Und die Söhne des Jada, des Bruders von Schammai: Jeter und Jonatan. Und Jeter starb ohne Söhne.
33 Und die Söhne Jonatans: Pelet und Sasa. Das waren die Söhne Jerachmeels.
34 Und Scheschan hatte keine Söhne, sondern Töchter. Scheschan aber hatte einen ägyptischen Diener, und sein Name war Jarcha.
35 Und Scheschan gab Jarcha, seinem Diener, seine Tochter zur Frau, und sie gebar ihm Attai.
36 Und Attai zeugte Natan, und Natan zeugte Sabad,
37 und Sabad zeugte Eflal, und Eflal zeugte Obed,
38 und Obed zeugte Jehu, und Jehu zeugte Asarja,
39 und Asarja zeugte Chelez, und Chelez zeugte Elasa,
40 und Elasa zeugte Sismai, und Sismai zeugte Schallum,
41 und Schallum zeugte Jekamja, und Jekamja zeugte Elischama.
42 Und die Söhne Kalebs, des Bruders von Jerachmeel: Mescha, sein Erstgeborener - er war der Vater von Sif -, und die Söhne Mareschas, des Vaters von Chebron.
43 Und die Söhne Chebrons: Korach und Tappuach und Rekem und Schema.
44 Und Schema zeugte Racham, den Vater des Jorkoam, und Rekem zeugte Schammai.
45 Und der Sohn Schammais war Maon, und Maon war der Vater von Bet-Zur.
46 Und Efa, die Nebenfrau Kalebs, gebar Charan und Moza und Gases. Und Charan zeugte Gases.
47 Und die Söhne des Johdai: Regem und Jotam und Geschan und Pelet und Efa und Schaaf.
48 Maacha, die Nebenfrau Kalebs, gebar Scheber und Tirchana;
49 und sie gebar Schaaf, den Vater Madmannas, Schewa, den Vater Machbenas und den Vater Gibeas. Und die Tochter Kalebs war Achsa.
50 Dies waren die Söhne Kalebs: Ben-Chur, der Erstgeborene von Efrata; Schobal, der Vater von Kirjat-Jearim;
51 Salma, der Vater von Betlehem; Charef, der Vater von Bet-Gader.
52 Und Schobal, der Vater von Kirjat-Jearim, hatte Söhne: Haroeh und die Hälfte von Menuchot3;
53 und die Sippen von Kirjat-Jearim: den Jitriter und den Putiter und den Schumatiter und den Mischraiter; von diesen sind ausgegangen: die Zoratiter und die Eschtauliter.
54 Die Söhne Salmas: Betlehem und der Netofatiter, Atrot-Bet-Joab und die Hälfte der Manachtiter, der Zoriter;
55 und die Sippen der Schreiber, die Bewohner von Jabez: Tiratiter, Schimatiter, Suchatiter. Das sind die Kiniter, die von Chammat kommen, dem Vater von Bet-Rechab.
1 Zu 'Chawwot-Jair' siehe die Anm. zu Dtn 3,14.
2 "Und nach dem Tod Chezrons in Kaleb-Efrata, gebar ..., Abija, ihm ...": So lautet der Massoretische Text; möglicherweise sollte übersetzt werden: "Und nach dem Tod Chezrons ging Kaleb zu Efrata, und ..., Abija, gebar ihm ...", wie einige antike Übersetzungen dies tun.
3 "die Hälfte von Menuchot": Möglicherweise handelt es sich um den Personennamen Chazi-Hammenuchot.
© 2018 ERF Medien