Hilfe

Neue evangelistische Übersetzung

Der mächtige und gütige Gott

1 Jubelt über Jahwe, ihr Gerechten! / Zum Redlichen gehört der Lobgesang.
2 Preist Jahwe mit der Leier, / musiziert ihm auf zehnsaitigen Harfen!
3 Singt ihm ein neues Lied, / spielt ihm schön mit Jubelklang!1
4 Auf Jahwes Wort ist Verlass / und in all seinem Tun ist er treu.
5 Er liebt Gerechtigkeit und Recht. / Die Erde ist voll von der Güte Jahwes.
6 Durch Jahwes Wort entstand der Himmel, / das Heer der Sterne durch einen Hauch aus seinem Mund.
7 Das Wasser der Meere dämmte er ein, / in riesigen Becken bewahrt er es auf.
8 Alle Welt fürchte Jahwe; / vor ihm sollen beben die Bewohner der Erde!
9 Denn er sprach und es geschah; / er gebot und es stand da.
10 Jahwe zerbricht die Beschlüsse der Völker, / vereitelt ihre stolzen Ideen.
11 Doch sein Beschluss hat für immer Bestand, / seine Gedanken vollendet er in jeder kommenden Zeit.
12 Wie glücklich das Volk, das Jahwe zum Gott hat, / das Volk, das er sich als seines erwählte!
13 Jahwe schaut vom Himmel herab / und sieht jeden Menschen.
14 Von seinem Thronsitz schaut er nieder / auf alle Bewohner der Welt.
15 Er hat ihnen allen ein Herz geformt, / er achtet auf alles, was sie auch tun.
16 Ein König siegt nicht durch ein starkes Heer; / ein Held kommt nicht frei durch große Kraft.
17 Das Pferd bringt dir noch keinen Sieg, / seine große Stärke hilft dir nicht.
18 Denk daran: Jahwe sieht auf die, die ihn fürchten, / die darauf warten, dass er seine Güte zeigt.
19 Er bewahrt sie vor dem Tod, / erhält ihr Leben in der Hungerzeit.
20 Auf Jahwe warten wir, / er ist uns Hilfe und Schild.
21 Ja, an ihm freuen wir uns, / denn auf den heiligen Gott ist Verlass.
22 Deine Gnade, Jahwe, möge über uns sein, / so wie es unsere Hoffnung war.
1 Das hebräische Wort zeigt, dass der Jubel von Hörnern begleitet ist oder aus dem Blasen der Hörner besteht.
© 2018 ERF Medien