Hilfe

Neue evangelistische Übersetzung

Gemeinsamer Dank

1 Dankt Jahwe, denn er ist freundlich, / seine Gnade hört nie auf!
2 Ganz Israel rufe: / "Seine Gnade hört nie auf!"
3 Das Haus Aaron bekenne: / "Seine Gnade hört nie auf!"
4 Die ihr Jahwe fürchtet, sagt: / "Seine Gnade hört nie auf!"
5 In Bedrängnis schrie ich zu Jah,1 / Befreiung war seine Antwort.
6 Jahwe steht mir bei. Ich fürchte mich nicht. / Was können Menschen mir schon tun?2
7 Jahwe steht zu mir, er ist es, der mir hilft. / Dann sehe ich auf alle herab, die mich hassen.
8 Auf Jahwe zu vertrauen ist besser, / als auf Menschen zu bauen.
9 Ja, es ist besser auf Jahwe zu vertrauen, / als auf staatliche Hilfen zu schauen.
10 Feindliche Völker kreisten mich ein, / ich trieb sie zurück im Namen Jahwes.
11 Sie umringten mich, sie schlossen mich ein, / doch ich wehrte sie ab im Namen Jahwes.
12 Wie ein Schwarm von Bienen umschwirrten sie mich, / schnell wie ein Dornenfeuer gingen sie ein. / Und ich wehrte sie ab im Namen Jahwes.
13 Ich wurde gestoßen, man wollte meinen Sturz, / doch Jahwe richtete mich auf.
14 Er ist meine Stärke und Jah ist mein Gesang, / er ist mir zur Rettung geworden.
15 Hört die jubelnden Stimmen, die Lieder des Heils, / sie kommen aus dem Zelt der Gerechten: / "Jahwe hat uns seine Macht gezeigt!
16 Jahwes Hand ist siegreich erhoben! / Jahwe hat uns seine Macht gezeigt!"
17 Ich werde nicht sterben, sondern darf leben / und erzählen die Taten Jahwes.
18 Wohl hat mich Jahwe geschlagen, / doch dem Tod übergab er mich nicht.
19 Öffnet mir die Tore der Gerechtigkeit!3 / Ich will eintreten und loben Jahwe.
20 Dies ist das Tor zu Jahwe. / Die Gerechten ziehen hier ein.
21 Ich will dich loben, du hast mich erhört! / Du bist mein Retter geworden!
22 Der Stein, den Fachleute verwarfen, / der ist zum Eckstein4 geworden.
23 Das hat Jahwe bewirkt, / ein Wunder vor unseren Augen.5
24 Dies ist der Tag, den Jahwe gemacht hat; / freuen wir uns und seien fröhlich an ihm.
25 Hilf doch, Jahwe! / Jahwe, gib uns Gelingen!
26 Gesegnet, der kommt im Namen Jahwes; / vom Haus Jahwes aus segnen wir euch!
27 Jahwe ist Gott, sein Licht leuchtet uns. / Schwingt mit Zweigen beim Reigen / bis hin zu den Hörnern6 am Altar.
28 Du bist mein Gott, dir will ich danken, / mein Gott, mit Lob will ich dich ehren.
29 Dankt Jahwe, denn er ist freundlich, / seine Gnade hört nie auf!
1 Siehe Anmerkung zu Psalm 102,19.
2 Wird im Neuen Testament nach der LXX zitiert: Hebräer 13,6.
3 Offenbar die Tore des Tempels.
4 Großer behauener Stein, der zwei aneinanderstoßende Mauern eines Gebäudes verbindet.
5 Wird im Neuen Testament von Jesus Christus und Petrus zitiert: Matthäus 21,42; Markus 12,10-11; Lukas 20,17; Apostelgeschichte 4,11; 1. Petrus 2,7.
6 Die vier Ecken des Brandopferaltars waren wie Hörner nach oben gezogen; Sinnbild göttlicher Macht.
© 2018 ERF Medien