Hilfe

Neues Leben. Die Bibel

Weitere Warnung vor Ehebruch

1 Befolge meinen Rat, mein Sohn, und beachte meine Gebote.
2 Gehorche ihnen und lebe! Behüte meine Lehre wie deinen kostbarsten Besitz1.
3 Binde sie dir zur ständigen Erinnerung um deine Finger. Schreibe sie tief in dein Herz.
4 Liebe die Weisheit wie eine Schwester und mach die Einsicht zu einem Mitglied deiner Familie.
5 Das wird dich vor der fremden Frau bewahren, vor der Frau eines anderen, die dich mit ihren schmeichelnden Worten verführen will.
6 Eines Tages blickte ich aus dem Fenster meines Hauses
7 und sah mitten in einer Gruppe junger Leute einen unerfahrenen jungen Mann, dem jeglicher Verstand zu fehlen schien.
8 Er überquerte die Straße vor dem Haus einer Frau und ging den Weg zu ihrem Haus entlang
9 zur Zeit der Dämmerung, als der Tag sich zum Abend neigte, als die Dunkelheit der Nacht anbrach.
10 Die Frau kommt ihm entgegen, verführerisch gekleidet und mit hinterlistigen Gedanken.
11 Sie war frech und hemmungslos, eine, die zu Hause keine Ruhe findet.
12 Man sieht sie oft in den Straßen und auf den Plätzen, wie sie an jeder Ecke steht und lauert.
13 Sie fällt ihm um den Hals, küsst ihn und sagt mit unverschämtem Blick:
14 »Gerade habe ich meine Opfer dargebracht und meine Versprechen abgelegt.
15 Ich habe dich gesucht! Ich bin ausgegangen, um dich zu finden, und nun habe ich dich gefunden!
16 Auf meinem Bett liegen feinste bunte Leinendecken aus Ägypten.
17 Es duftet nach Myrrhe, Aloe und Zimt.
18 Komm, wir wollen uns lieben bis zum Morgen und zärtlich zueinander sein,
19 denn mein Mann ist nicht zu Hause. Er ist auf einer langen Reise
20 Er hat viel Geld mitgenommen, sodass er erst am Ende des Monats zurückkommen wird.«
21 So verführt sie ihn mit ihrer Rede und lockt ihn mit ihren schmeichelnden Worten.
22 Er folgt ihr ahnungslos wie ein Ochse zum Schlachtplatz oder wie ein Hirsch, der in die Falle läuft,
23 bis ihm ein Pfeil sein Herz durchbohrt. Er ist wie ein Vogel, der in ein Netz fliegt und nicht erkennt, dass es ihn das Leben kosten wird.
24 Meine Söhne, hört auf mich und achtet auf meine Worte.
25 Lasst euch nicht von ihr verführen und haltet euch von ihr fern,
26 denn sie hat bereits viele ins Verderben gestürzt; unzählige Männer fielen ihr zum Opfer.
27 Ihr Haus führt direkt ins Totenreich, wer es betritt, betritt den Weg ins Grab.
1 7,2 Hebr. wie deinen Augapfel.
© 2018 ERF Medien