Hilfe

Neues Leben. Die Bibel

1Mo 5,30 Nach der Geburt von Noah lebte Lamech noch 595 Jahre und bekam weitere Söhne und Töchter.
1Mo 5,32 Als Noah 500 Jahre alt war, bekam er drei Söhne: Sem, Ham und Jafet.
1Mo 6,15 Das Schiff soll 300 Ellen lang, 50 Ellen breit und 30 Ellen hoch sein.
1Mo 11,11 Nach der Geburt von Arpachschad lebte Sem noch 500 Jahre und bekam weitere Söhne und Töchter.
1Mo 18,24 Angenommen, es befinden sich 50 Gerechte in der Stadt: Willst du sie dann wirklich töten? Wirst du den Ort dann nicht wegen der 50 Gerechten verschonen?
1Mo 18,26 Und der Herr antwortete ihm: »Wenn ich in Sodom 50 Gerechte finde, werde ich um ihretwillen die ganze Stadt verschonen.«
1Mo 18,28 Vielleicht fehlen ja noch fünf zu den 50 Gerechten. Wirst du wegen dieser fünf die Stadt zerstören?« Und der Herr sprach: »Wenn ich 45 finde, werde ich sie nicht zerstören.«
2Mo 12,18 Esst im ersten Monat vom Abend des 14. Tages an bis zum Abend des 21. Tages nur ungesäuertes Brot.
2Mo 18,21 Aber wähle ein paar fähige, gottesfürchtige und zuverlässige Männer aus, die unbestechlich sind. Ernenne diese dann zu Richtern über das Volk und übertrage ihnen die Verantwortung für jeweils 1.000, 100, 50 und zehn Leute.
2Mo 18,25 Er wählte fähige Männer unter allen Israeliten aus und ernannte sie zu Richtern über das Volk. Sie wurden über Gruppen von 1.000, 100, 50 und zehn eingesetzt.
2Mo 26,5 Die 50 Schlaufen am Saum der einen Tuchbahn sollen den 50 Schlaufen am Saum der anderen genau gegenüberliegen.
2Mo 26,6 Fertige dann 50 goldene Haken an, um die beiden Stoffbahnen zusammenzufügen.
2Mo 26,10 Bring 50 Schlaufen am Saum der letzten Bahn jedes zusammengefügten Stücks an, an denen die beiden Stücke miteinander verbunden werden können.
2Mo 26,11 Fertige danach 50 bronzene Haken an, steck sie in die Schlaufen und verbinde so die beiden Zeltbahnen zu einer Zeltdecke.
2Mo 27,12 Auf der Westseite des Vorhofs sind Vorhänge mit einer Länge von 50 Ellen erforderlich, dazu zehn Säulen und zehn Sockel.
2Mo 27,13 Die Ostseite soll ebenfalls 50 Ellen lang sein.
2Mo 27,18 Der Vorhof soll 100 Ellen lang, 50 Ellen breit und fünf Ellen hoch sein. Die Vorhänge sollen aus feinem Leinen und die Sockel aus Bronze sein.
2Mo 30,23 »Nimm ausgewählte Gewürze: 500 Schekel reine Myrrhe, je 250 Schekel wohlriechenden Zimt und Ingwer,
2Mo 30,24 500 Schekel Kassia, gewogen nach dem Gewicht des Heiligtums, und eine Kanne Olivenöl.
2Mo 36,11 Am Saum der beiden letzten Bahnen jedes zusammengefügten Stücks wurden 50 Schlaufen aus violettem Purpur befestigt.
2Mo 36,12 Die 50 Schlaufen am Saum der einen Tuchbahn entsprachen den Schlaufen am Saum der anderen.
2Mo 36,13 Dann fertigten sie 50 goldene Haken an, mithilfe derer sie die beiden Tuchbahnen zu einem Ganzen zusammenfügten.
2Mo 36,17 Dann brachten sie 50 Schlaufen am Saum der jeweils letzten Bahn der beiden zusammengefügten Stücke an.
2Mo 36,18 Sie stellten 50 bronzene Haken her, um die beiden Teile zu einer Zeltplane zusammenzufügen.
2Mo 38,12 Die Westseite war 50 Ellen lang. Ihre Wände bestanden aus Vorhängen, die von zehn Säulen mit Sockeln sowie silbernen Haken und Stangen gehalten wurden.
2Mo 38,13 Die Ostseite war ebenfalls 50 Ellen lang.
2Mo 38,26 Jeder gemusterte Mann, der 20 Jahre oder älter war, hatte einen halben Schekel nach dem Gewicht des Heiligtums bezahlt; insgesamt waren es 603.550 Männer.
3Mo 23,16 Zählt 50 Tage bis zum Tag nach dem siebten Sabbat und bringt dann dem Herrn ein Opfer von neuem Getreide.
3Mo 25,10 Dieses 50. Jahr soll für euch heilig sein und ihr sollt im ganzen Land Befreiung für alle seine Bewohner ausrufen. Es soll ein Erlassjahr für euch sein, in dem jeder von euch wieder seinen ererbten Landbesitz erhält und jeder wieder zu seiner Familie zurückkehren kann.
3Mo 25,11 Ja, das 50. Jahr soll ein Erlassjahr für euch sein. In diesem Jahr dürft ihr nichts aussäen. Holt keine Ernte ein von dem, was von selbst wächst, und lest nicht die Trauben, die auf euren unbeschnittenen Weinbergen wachsen.
© 2018 ERF Medien