Hilfe

Neues Leben. Die Bibel

Der Herr wird sein Volk wiederherstellen

1 Bittet den Herrn um Regen im Frühjahr1. Der Herr ist es, der Sturmwolken entstehen lässt und ihnen Regen für jede Pflanze auf dem Feld gibt.
2 Die Hausgötter dagegen erteilen falschen Rat und die Wahrsager haben Lügenvisionen, sie reden von nichtigen Träumen und spenden leeren Trost. Und so zieht mein Volk umher wie eine Schafherde und leidet, weil es keinen Hirten hat.
3 Mein Zorn ist gegen die Hirten entbrannt, die Leithammel werde ich bestrafen. Denn der Herr, der Allmächtige, ist gekommen, um nach seiner Herde Juda zu sehen; er macht sein Volk zu einem stolzen Streitross in der Schlacht.
4 Aus seinem Volk wird der Eckstein kommen und der Zeltpflock und der Kriegsbogen; ja, aus Juda werden alle kommen, die Macht haben.
5 Wie starke Krieger sollen sie ihre Feinde im Kampf in den Straßenstaub treten. Sie sollen kämpfen, weil der Herr mit ihnen ist, sodass die feindlichen Reiter mit ihren Pferden vernichtet werden2.
6 Ich mache die Menschen vom Stamm Juda stark und die Nachkommen von Josef werde ich retten. Ich lasse sie wieder in ihrem Land wohnen, weil ich Erbarmen mit ihnen habe. Es wird sein, als hätte ich sie nie verworfen, denn ich bin der Herr, ihr Gott, der sie erhören wird.
7 Die Israeliten3 sollen wie starke Krieger dastehen, und sie werden vergnügt sein, als hätten sie Wein getrunken. Ihre Kinder werden es sehen und fröhlich sein; ihre Herzen werden sich über den Herrn freuen.
8 Ich will sie herbeirufen und sie wieder sammeln, denn ich habe sie erlöst. Sie sollen wieder so groß werden, wie sie es waren.
9 Nachdem ich sie unter die Völker verstreut habe, werden sie in den fernen Ländern wieder an mich denken. Sie sollen mit ihren Kindern überleben und nach Hause zurückkehren.
10 Ich will sie aus Ägypten zurückbringen und aus Assyrien sammeln und wieder in Gilead und im Libanon ansiedeln. Es wird sich gar nicht genügend Platz für sie finden lassen!
11 Wenn sie durch das Meer der Not gehen, schlägt der Herr die Wellen im Meer nieder und trocknet das Wasser des Nils aus. Der Hochmut Assyriens wird gebrochen und die Herrschaft Ägyptens beendet werden.
12 Ich werde mein Volk durch mich, den Herrn, stark machen, und in meinem Namen wird mein Volk leben«, spricht der Herr.
1 10,1 Hebr. zur Zeit des Spätregens.
2 10,5 Hebr. beschämt werden.
3 10,7 Hebr. Ephraim.
© 2018 ERF Medien