Hilfe

Neues Leben. Die Bibel

Psalm 55

1 Für den Chorleiter: Ein Psalm Davids, für Begleitung mit Saiteninstrumenten.
2 Gott, höre mein Gebet und weise meinen Hilferuf nicht ab!
3 Erhöre mich und antworte mir, denn meine Sorgen bedrücken mich sehr.
4 Meine Feinde bedrohen mich. Sie bedrängen mich und voller Zorn wollen sie mich angreifen.
5 Mein Herz fürchtet sich und Todesangst überfällt mich.
6 Angst und Schrecken überkommen mich und ich zittere am ganzen Leib.
7 Ich sprach: »Hätte ich doch Flügel wie eine Taube, dann würde ich fortfliegen und zur Ruhe kommen!
8 Weit fort würde ich fliegen bis in die Wüste.«
9 Schnell würde ich eine Zuflucht finden, vor dem heftigen Wind und dem Sturm.
10 Herr, verwirre ihre Sprache, damit sie sich nicht mehr verstehen können. Denn alles, was ich in der Stadt gesehen habe, war Gewalt und Streit.
11 Tag und Nacht sind ihre Mauern gegen Eindringlinge bewacht, doch das Verderben ist schon mitten in der Stadt.
12 Mord und Raub sind überall, Erpressung und Betrug herrschen auf den Straßen.
13 Wäre es ein Feind, der mich verhöhnt - das könnte ich ertragen. Würden mich meine Widersacher so verspotten - könnte ich mich vor ihnen verbergen.
14 Aber du bist es - mein Begleiter, mein Freund und Vertrauter.
15 Wir freuten uns aneinander, als wir zusammen zum Hause Gottes gingen.
16 Der Tod treffe meine Feinde unvorbereitet, lebendig sollen sie hinunter in das Totenreich1, denn das Böse wohnt in ihren Herzen.
17 Ich aber will zu Gott rufen, und der Herr wird mich retten.
18 Morgens, mittags und abends bete ich laut in meiner Not, und der Herr hört meine Stimme.
19 Er rettet mich und beschützt mich, dass sie mir nicht zu nahe kommen, auch wenn noch so viele gegen mich sind.
20 Gott, der seit Ewigkeiten regiert, wird mich erhören und sie erniedrigen. Denn meine Feinde wollen sich nicht ändern und nehmen Gott nicht ernst.
21 Mein Freund, dieser Gottlose, hat mich verraten und sein Versprechen gebrochen.
22 Seine Rede ist süß wie Honig, doch sein Herz ist voller Hass. Seine Worte sind glatt wie Öl, doch sie verwunden wie Dolche!
23 Bring deine Sorgen vor den Herrn, er wird dir helfen. Er wird nicht zulassen, dass der Gottesfürchtige stürzt und fällt.
24 Die Bösen aber wirst du, Gott, ins Grab stoßen und die Mörder und Lügner jung sterben lassen. Ich aber vertraue auf dich.
1 55,16 Hebr. die Scheol.
© 2017 ERF Medien