Hilfe

Neues Leben. Die Bibel

Psalm 145

1 Ein Loblied Davids. Ich will dich loben, mein Gott und König, und deinen Namen preisen für immer und ewig.
2 Ich will dir täglich aufs Neue danken, will dich loben zu aller Zeit.
3 Groß ist der Herr und sehr zu loben! Seine Größe ist unerforschlich!
4 Jede Generation soll ihren Kindern von deinen Werken erzählen,
5 von den mächtigen Taten werden sie verkünden und von den wunderbaren Zeichen, die du vollbracht hast.
6 Deine gewaltigen Taten werden in aller Munde sein, und ich will deine Größe verkünden.
7 Alle werden die Nachricht von deiner wunderbaren Güte hören und werden jubeln vor Freude über deine Gerechtigkeit.
8 Der Herr ist gnädig und barmherzig, geduldig und voller Gnade.
9 Der Herr ist gut zu allen Menschen und barmherzig zu seiner ganzen Schöpfung.
10 Alle deine Geschöpfe werden dir danken, Herr, und alle, die dir treu sind, werden dich loben.
11 Sie werden von der Herrlichkeit deines Königreiches sprechen, sie werden von deiner Macht erzählen.
12 Sie werden deine mächtigen Taten und die Größe und Herrlichkeit deines Reiches verkünden.
13 Denn dein Reich bleibt ewig und deine Herrschaft besteht von Generation zu Generation. Der Herr ist treu in allem, was er sagt, er ist gnädig in allem, was er tut.1
14 Der Herr hält die fest, die hinfallen, und hilft denen auf, die zusammengebrochen sind.
15 Aller Augen sehen auf dich und warten auf Hilfe; du gibst ihnen Nahrung, wenn es nötig ist.
16 Wenn du deine Hand öffnest, stillst du den Hunger und Durst aller Geschöpfe.
17 Der Herr ist gerecht in allem, was er tut, ein Gott, auf den man sich verlassen kann.
18 Der Herr ist allen nahe, die ihn anrufen, allen, die ihn aufrichtig anrufen.
19 Er erfüllt die Wünsche derer, die ihn achten, er hört ihre Hilfeschreie und rettet sie.
20 Der Herr beschützt alle, die ihn lieben, die Gottlosen aber vernichtet er.
21 Ich will den Herrn loben, und alle Menschen werden seinen heiligen Namen preisen, jetzt und für alle Zeit.
1 145,13 Die beiden letzten Zeilen von 145,13 fehlen in vielen alten Handschriften.
© 2017 ERF Medien