Hilfe

Neues Leben. Die Bibel

Geschichte der Priester und Leviten

1 Dies sind die Priester und Leviten, die zusammen mit Serubbabel, dem Sohn Schealtiëls, und Jeschua hinaufgezogen waren: Seraja, Jirmeja, Esra,
2 Amarja, Malluch, Hattusch,
3 Schechanja, Rehum, Meremot,
4 Iddo, Ginneton, Abija,
5 Mijamin, Maadja, Bilga,
6 Schemaja, Jojarib, Jedaja,
7 Sallu, Amok, Hilkija und Jedaja. Sie waren die Obersten der Priester und ihrer Verwandten zur Zeit Jeschuas.
8 Die Leviten waren: Jeschua, Binnui, Kadmiël, Scherebja, Juda und Mattanja, der mit seinen Brüdern für die Danklieder zuständig war.
9 Bakbukja und Unni, ihre Brüder, nahmen dabei gegenüber von ihnen Aufstellung, wie es ihrem Dienst entsprach.
10 Jeschua war der Vater von Jojakim, Jojakim war der Vater von Eljaschib, Eljaschib war der Vater von Jojada,
11 Jojada war der Vater von Johanan, Johanan war der Vater von Jaddua.
12 In den Tagen Jojakims standen folgende Männer an der Spitze der Priesterfamilien: Meraja war das Oberhaupt der Familie von Seraja. Hananja war das Oberhaupt der Familie von Jirmeja.
13 Meschullam war das Oberhaupt der Familie von Esra. Johanan war das Oberhaupt der Familie von Amarja.
14 Jonatan war das Oberhaupt der Familie von Malluch. Josef war das Oberhaupt der Familie von Schebanja.
15 Adna war das Oberhaupt der Familie von Harim. Helkai war das Oberhaupt der Familie von Meremot.
16 Secharja war das Oberhaupt der Familie von Iddo. Meschullam war das Oberhaupt der Familie von Ginneton.
17 Sichri war das Oberhaupt der Familie von Abija. Außerdem gab es ein1 Oberhaupt der Familie von Mijamin. Piltai war das Oberhaupt der Familie von Maadja.
18 Schammua war das Oberhaupt der Familie von Bilga. Jonatan war das Oberhaupt der Familie von Schemaja.
19 Mattenai war das Oberhaupt der Familie von Jojarib. Usi war das Oberhaupt der Familie von Jedaja.
20 Kallai war das Oberhaupt der Familie von Sallu. Eber war das Oberhaupt der Familie von Amok.
21 Haschabja war das Oberhaupt der Familie von Hilkija. Netanel war das Oberhaupt der Familie von Jedaja.
22 In der Regierungszeit des Persers Darius2 wurde eine Liste der Familienoberhäupter der Leviten und Priester zur Zeit von Eljaschib, Jojada, Johanan und Jaddua erstellt.
23 Die Familienoberhäupter der Leviten wurden im Buch der Geschichte bis in die Zeit Johanans, des Enkels von Eljaschib, aufgezeichnet.
24 Die Oberhäupter der Leviten waren Haschabja, Scherebja, Jeschua, Binnui und Kadmiël. Wie es David, der Mann Gottes, vorgeschrieben hatte, standen ihre Brüder einander gegenüber, um im Wechselgesang Gott zu loben und zu preisen:
25 Mattanja, Bakbukja und Obadja. Meschullam, Talmon und Akkub waren die Torhüter der Vorratshäuser an den Toren.
26 Sie alle lebten zur Zeit Jojakims, des Sohnes Jeschuas und Enkels Jozadaks, und in der Zeit des Statthalters Nehemia und des Priesters und Schriftgelehrten Esra.

Die Einweihung der Jerusalemer Stadtmauer

27 Für die Einweihung der Mauer von Jerusalem wurden die Leviten aufgefordert, aus ihren Wohnorten nach Jerusalem zu kommen und mit ihren Dankliedern und der Musik von Zimbeln, Zithern und Harfen der Freude Ausdruck zu geben.
28 Aus der Gegend rings um Jerusalem und aus den Siedlungen der Netofatiter wurden die Sänger zusammengerufen,
29 aus Bet-Gilgal und aus dem Gebiet um Geba und Asmawet, denn die Sänger hatten ihre eigenen Siedlungen rund um Jerusalem errichtet.
30 Die Priester und Leviten reinigten zunächst sich selbst, dann das Volk, die Tore und die Mauer.
31 Ich führte die Oberhäupter von Juda oben auf die Mauer und stellte zwei große Chöre für die Danklieder auf. Einer der Chöre schritt auf der Mauer entlang nach rechts, zum Misttor.
32 Hoschaja und die Hälfte der Anführer Judas folgten ihnen,
33 zusammen mit Asarja, Esra, Meschullam,
34 Juda, Benjamin, Schemaja und Jirmeja
35 und einigen Priestern mit Trompeten: Secharja, der Sohn Jonatans, des Sohnes Schemajas, des Sohnes Mattanjas, des Sohnes Michajas, des Sohnes Sakkurs, ein Nachkomme Asafs,
36 mit seinen Verwandten Schemaja, Asarel, Milalai, Gilalai, Maai, Netanel, Juda und Hanani. Sie spielten die Musikinstrumente, die David, der Mann Gottes, vorgeschrieben hatte. Der Schriftgelehrte Esra führte diese Prozession an.
37 Am Quelltor stiegen sie die Treppen der Stadtmauer hinauf zur Stadt Davids und zogen am Palast Davids vorbei zum Wassertor im Osten.
38 Der zweite Chor schritt in die entgegengesetzte Richtung. Ich folgte ihm mit der anderen Hälfte des Volkes, oben auf der Mauer entlang, am Ofenturm vorüber zur breiten Mauer,
39 dann vorbei am Ephraimtor zum Altstadttor, am Fischtor, dem Hananelturm und dem Turm Mea vorbei bis zum Schaftor. Am Wachttor machten wir Halt.
40 Dann nahmen die beiden Chöre für die Danklieder beim Haus Gottes Aufstellung. Ich tat es ihnen nach, und mit mir die Hälfte der Oberhäupter der Stadt
41 und die Priester mit den Trompeten: Eljakim, Maaseja, Mijamin, Michaja, Eljoënai, Secharja und Hananja.
42 Die Sänger Maaseja, Schemaja, Eleasar, Usi, Johanan, Malkija, Elam und Eser sangen laut unter der Leitung von Jisrachja.
43 An diesem Tag wurden viele Opfer dargebracht und es wurde gefeiert, denn Gott hatte ihnen allen Anlass zu großer Freude gegeben. Auch die Frauen und Kinder nahmen an der Feier teil, und die Freude in Jerusalem war weithin zu hören.

Vorkehrungen für den Tempelgottesdienst

44 An diesem Tag wurden Verwalter ernannt über die Vorratshäuser für die Abgaben - die ersten Teile der Ernte und die Zehnten. Sie sollten die Gaben von den Feldern darin sammeln, wie es das Gesetz für die Priester und Leviten vorschrieb, denn das ganze Volk von Juda schätzte die Priester und Leviten, die ihren Dienst versahen, sehr.
45 Sie taten den Dienst für ihren Gott und führten die Reinigungsvorschriften aus, und auch die Sänger und Torhüter hielten sich an die Anordnungen Davids und seines Sohnes Salomo.
46 Denn seit langer Zeit, seit den Tagen Davids und Asafs, gab es Chorleiter und wurden Lob- und Danklieder für Gott angestimmt.
47 In der Zeit Serubbabels und Nehemias brachten alle Israeliten den Sängern und Torhütern Gaben für den täglichen Unterhalt und den Leviten Weihegaben. Die Leviten wiederum gaben einen Teil dieser Weihegaben den Priestern, den Nachkommen Aarons.
1 12,17 Im Hebr. fehlt der Name dieses Familienoberhaupts.
2 12,22 Das ist König Darius II. von Persien.
© 2018 ERF Medien