Hilfe

Neues Leben. Die Bibel

1Mo 5,25 Als Metuschelach 187 Jahre alt war, wurde sein Sohn Lamech geboren.
1Mo 5,28 Als Lamech 182 Jahre alt war, wurde ihm ein Sohn geboren.
1Mo 35,28 Isaak wurde 180 Jahre alt.
4Mo 2,9 Damit beträgt die Gesamtzahl der wehrfähigen Männer auf Judas Seite des Lagers 186.400. Diese drei Stämme sollen zuerst aufbrechen, wenn die Israeliten zu einem neuen Lagerplatz ziehen.
Ri 3,14 18 Jahre lang waren die Israeliten König Eglon von Moab unterworfen.
Ri 10,8 die es von diesem Zeitpunkt an bedrängten und unterdrückten. 18 Jahre lang unterdrückten sie die Israeliten östlich des Jordan im Land der Amoriter, das heißt in Gilead.
Ri 20,25 Doch die Krieger von Benjamin kamen ihnen auch an diesem Tag aus der Stadt entgegen und töteten weitere 18.000 Israeliten, alles erfahrene Schwertkämpfer.
Ri 20,44 Dabei fielen von Benjamin 18.000 Mann, lauter tapfere Krieger.
2Sam 8,13 König David gewann neuen Ruhm, als er nach seinem Sieg über die Aramäer zurückkehrte und 18.000 Edomiter im Salztal tötete.
1Kön 7,15 Hiram goss zwei bronzene Säulen; jede war 18 Ellen hoch und maß knapp zwölf Ellen im Umfang.
1Kön 12,21 Als Rehabeam in Jerusalem eintraf, versammelte er die Heere von Juda und Benjamin, 180.000 ausgewählte Männer. Sie sollten gegen Israel kämpfen und ihm die Königsherrschaft zurückgewinnen.
1Kön 15,1 Die Herrschaft Abijas über Juda begann im 18. Jahr des Königs Jerobeam, des Sohnes von Nebat.
2Kön 3,1 Die Herrschaft Jorams, des Sohnes Ahabs, über Israel begann im 18. Jahr der Regierungszeit König Joschafats in Juda. Er regierte zwölf Jahre in Samaria.
2Kön 19,35 In dieser Nacht ging der Engel des Herrn hinaus ins assyrische Lager und tötete 185.000 Mann. Als sie am nächsten Morgen aufwachten, lag alles voller Leichen.
2Kön 22,3 Im 18. Jahr seiner Regierungszeit schickte König Josia den Hofschreiber Schafan, den Sohn Azaljas und Enkel Meschullams, zum Haus des Herrn. Er trug ihm auf:
2Kön 23,23 Ein solches Passah zu Ehren des Herrn wurde erst im 18. Jahr der Herrschaft König Josias in Jerusalem gefeiert.
2Kön 24,8 Jojachin war 18 Jahre alt, als er König wurde, und er regierte drei Monate in Jerusalem. Seine Mutter war Nehuschta, die Tochter Elnatans aus Jerusalem.
2Kön 25,17 Jede der Säulen war 18 Ellen hoch. Das bronzene Kapitell oben auf jeder Säule war drei Ellen hoch und rundherum mit einem Gitterwerk aus bronzenen Granatäpfeln geschmückt.
1Chr 12,32 Vom halben Stamm Manasse kamen 18.000 Männer, die namentlich dazu ausgewählt wurden, David den Thron zu erobern.
1Chr 18,12 Abischai, der Sohn der Zeruja, besiegte im Salztal die Edomiter und tötete 18.000 Mann.
1Chr 24,15 das 17. auf Hesir, das 18. auf Pizez,
1Chr 25,25 das 18. auf Hanani und zwölf seiner Söhne und Verwandten;
1Chr 26,9 Auch Meschelemjas Söhne und Verwandte, insgesamt 18, waren fähige Männer.
1Chr 29,7 und stifteten 5.000 Talente Gold, 10.000 Dariken, 10.000 Talente Silber, 18.000 Talente Bronze und 100.000 Talente Eisen für den Bau des Hauses Gottes.
2Chr 11,1 Als Rehabeam in Jerusalem eintraf, versammelte er die Heere von Juda und Benjamin - 180.000 ausgewählte Männer. Sie sollten gegen Israel kämpfen und ihm die Königsherrschaft zurückgewinnen.
2Chr 11,21 Rehabeam liebte Maacha, die Tochter Abischaloms, mehr als alle seine anderen Frauen und Nebenfrauen. Insgesamt hatte er 18 Frauen und 60 Nebenfrauen, die ihm 28 Söhne und 60 Töchter schenkten.
2Chr 13,1 Abijas Herrschaft über Juda begann im 18. Jahr der Regierungszeit Jerobeams.
2Chr 17,18 Ihm zur Seite stand Josabad, der 180.000 bewaffnete Männer befehligte.
2Chr 34,8 Im 18. Jahr seiner Herrschaft, nachdem er das ganze Land und den Tempel gereinigt hatte, beauftragte Josia Schafan, den Sohn Azaljas, den Stadthauptmann Maaseja und den Kanzler Joach, den Sohn von Joahas, mit der Instandsetzung des Hauses des Herrn, seines Gottes.
2Chr 35,19 Dieses Passah wurde im 18. Jahr von Josias Regierungszeit begangen.
© 2018 ERF Medien