Hilfe

Neues Leben. Die Bibel

Eine Botschaft für Baruch

1 Im vierten Jahr der Herrschaft Jojakims, des Sohnes Josias1, hatte der Prophet Jeremia eine Botschaft für Baruch, den Sohn Nerijas. Dieser war gerade damit beschäftigt alles aufzuschreiben, was Jeremia ihm diktierte. Da sagte Jeremia:
2 »So spricht der Herr, der Gott Israels, dich betreffend, Baruch:
3 Du hast geklagt: `Ich leide schon so viele Schmerzen; dennoch lädt der Herr mir immer noch mehr Kummer auf. Ich kann nicht mehr! Ich bin von meinem eigenen Seufzen so erschöpft und komme nicht mehr zur Ruhe.´
4 Baruch, der Herr hat mir aufgetragen, dir zu sagen: `So spricht der Herr: Ich vernichte dieses Land vollständig, das ich doch selbst aufgebaut habe! Ich reiße im ganzen Land aus, was ich einst gepflanzt habe!
5 Und da kommst du und denkst nur an dein eigenes Wohlbefinden? Stell keine Forderungen an mich! Aber ich kann dir versichern: Zwar bringe ich großes Unglück über alle diese Menschen; dich aber will ich beschützen. Egal, wohin du gehen wirst, du sollst nicht sterben. Ich, der Herr, habe gesprochen!´«
1 45,1 Das vierte Regierungsjahr Jojakims war das Jahr 605 v. Chr.
© 2017 ERF Medien