Hilfe

Neues Leben. Die Bibel

Kunsthandwerker: Bezalel und Oholiab

1 Der Herr sprach weiter zu Mose:
2 »Ich habe Bezalel, den Sohn Uris und Enkel Hurs, vom Stamm Juda auserwählt.
3 Ich habe ihn mit dem Geist Gottes erfüllt und ihm Weisheit, Verstand und Können gegeben, handwerkliche Arbeiten auszuführen.
4 Ich habe ihn befähigt, Pläne für alle anstehenden Arbeiten zu entwerfen, Gegenstände aus Gold, Silber und Bronze zu schaffen,
5 Edelsteine zu schleifen und einzufassen und Holz zu schnitzen.
6 Und ich habe ihm Oholiab, Ahisamachs Sohn vom Stamm Dan zur Seite gestellt. Außerdem habe ich alle künstlerisch Veranlagten begabt, sodass sie all diese Dinge anfertigen können, die ich dir aufgetragen habe:
7 das Zelt Gottes, die Bundeslade, die Deckplatte der Lade und alle Geräte des Zeltes Gottes:
8 den Tisch und alle seine Geräte, den goldenen Leuchter mit seinem Zubehör, den Räucheraltar,
9 den Brandopferaltar und alle seine Geräte sowie das Wasserbecken mit seinem Untergestell.
10 Dazu die heiligen Dienstgewänder für den Hohen Priester Aaron und die Gewänder für seine Söhne für den Priesterdienst,
11 das Salböl und das wohlriechende Weihrauchgemisch für das Heiligtum. Sie sollen die Anweisungen, die ich dir gab, befolgen.«

Anweisungen für den Sabbat

12 Danach sprach der Herr zu Mose:
13 »Befiehl den Israeliten: Haltet meine Sabbate1, denn sie sind ein Zeichen des ewigen Bundes zwischen mir und euch für alle Zeiten. Dadurch sollt ihr erkennen, dass ich, der Herr, euch heilige.
14 Haltet den Sabbat, denn er soll euch heilig sein. Wer ihn entweiht, muss mit dem Tod bestraft werden; wer an diesem Tag arbeitet, muss aus seinem Volk ausgestoßen werden und sterben.
15 Arbeitet nur sechs Tage, der siebte Tag soll ein Tag vollkommener Ruhe sein, geheiligt für den Herrn. Jeder, der am Sabbat arbeitet, soll mit dem Tod bestraft werden.
16 Die Israeliten sollen den Sabbat für alle Zeiten halten.
17 Er ist ein ewiges Zeichen meines Bundes mit ihnen. Denn in sechs Tagen hat der Herr Himmel und Erde geschaffen, doch am siebten Tage ruhte er aus und erholte sich.«
18 Nachdem der Herr dies alles auf dem Berg Sinai zu Mose gesagt hatte, gab er ihm die beiden steinernen Tafeln mit den Gesetzen des Bundes. Gott selbst hatte sie auf die Tafeln geschrieben.
1 31,13 O. Ruhetage.
© 2017 ERF Medien