Hilfe

Neues Leben. Die Bibel

1 Hört die Botschaft, die der Herr gegen euch verkündigt hat, ihr Kinder Israel - das ganze Volk, das ich aus Ägypten befreit habe:
2 »Unter allen Völkern der Erde habe ich allein euch erwählt. Deshalb muss ich euch für alle eure Sünden bestrafen.«

Zeugen für die Schuld Israels

3 Können zwei Menschen miteinander losgehen, ohne sich abgesprochen zu haben?
4 Ein Löwe brüllt doch nicht im Dickicht, solange er noch auf seine Beute lauert! Gibt etwa ein junger Löwe in seinem Bau einen Laut von sich, wenn er nichts gefangen hat?
5 Schnappt vielleicht eine Vogelfalle zu, die gar nicht gespannt wurde? Oder löst sich eine Falle aus, ohne etwas zu fangen?
6 Kann das Signalhorn in der Stadt ertönen, ohne dass den Menschen der Schrecken in die Glieder fährt? Oder kann ein Unglück in der Stadt passieren, das der Herr nicht geschickt hat?
7 Gott, der Herr, tut nichts, ohne sein Geheimnis vorher seinen Dienern, den Propheten, anvertraut zu haben.
8 Wenn der Löwe gebrüllt hat, muss man sich dann nicht fürchten? - Und wenn Gott, der Herr, gesprochen hat, muss dann nicht der Prophet das Offenbarte ankündigen?
9 Richtet den Herrscherhäusern in Aschdod und Ägypten aus: »Versammelt euch auf den Hügeln um Samaria und seht euch die große Verwirrung und die Unterdrückung an, die dort herrschen!
10 Sie wissen nicht mehr, wie man richtig handelt«, spricht der Herr. »Ihre Paläste sind voll gestopft mit Gewalt und Grausamkeit.
11 Deshalb wird ein Feind kommen«, spricht Gott, der Herr. »Er wird das Land umzingeln und durch ihre Verteidigungslinien brechen. Dann wird er ihre Paläste plündern.«
12 So spricht der Herr: »Genauso wie ein Hirte nur zwei Beine oder ein Ohrläppchen dem Rachen des Löwen entreißt, so werden sich auch die Israeliten in Samaria nur mit einem Feldbett und einer rauen Decke retten können1.
13 Hört es und bezeugt es dem Haus Jakobs!«, spricht Gott, der Herr, der allmächtige Gott.
14 »An dem Tag, an dem ich Israel für seine Sünden zur Verantwortung ziehe, werde ich die Altäre in Bethel zerstören. Die Hörner der Altäre werden abgehauen werden und zu Boden fallen.
15 Und ich werde ihre Winterpaläste samt den Sommerresidenzen zerstören - alle ihre mit Elfenbein geschmückten Villen! Viele Häuser werden zerstört werden«, spricht der Herr.
1 3,12 Die Bedeutung des Hebr. an dieser Stelle ist unklar.
© 2017 ERF Medien