Hilfe

Neues Leben. Die Bibel

Moses Tod

1 Anschließend stieg Mose aus den Ebenen von Moab auf den Berg Nebo, den Gipfel des Pisga, der gegenüber von Jericho liegt. Und der Herr zeigte ihm das ganze Land: das Land von Gilead bis Dan,
2 das ganze Land von Naftali, das Land von Ephraim und Manasse, das Land Judas bis zum Mittelmeer,
3 den Negev1, sowie das Jordantal mit Jericho - der Palmenstadt - bis nach Zoar.
4 Dann sprach er zu Mose: »Dies ist das Land, das ich Abraham, Isaak und Jakob mit einem Eid versprochen habe, indem ich sagte: `Ich werde es euren Nachkommen geben.´ Ich habe es dir gezeigt, aber du wirst es nicht betreten.«
5 Mose, der Diener des Herrn, starb dort in Moab, wie der Herr es angekündigt hatte.
6 Der Herr begrub ihn2 in einem Tal bei Bet-Peor in Moab. Der genaue Ort seiner Grabstätte ist jedoch bis heute nicht bekannt.
7 Mose starb im Alter von 120 Jahren, aber seine Augen waren nicht schwach geworden und er war noch rüstig.
8 30 Tage lang trauerten die Israeliten in den Ebenen von Moab um Mose, bis die übliche Trauerzeit vorüber war.
9 Josua, der Sohn Nuns, war mit dem Geist der Weisheit erfüllt, denn Mose hatte ihm die Hände aufgelegt. Deshalb hörten die Israeliten auf ihn und machten alles so, wie der Herr es ihnen durch Mose befohlen hatte.
10 Nie wieder gab es einen Propheten wie Mose in Israel, dem der Herr persönlich begegnete.
11 Der Herr hatte Mose gesandt, um in Ägypten all die Zeichen und Wunder an dem Pharao, seinen Ministern und seinem Land zu vollbringen.
12 Und Mose hatte vor den Augen aller Israeliten Machtvolles und Schrecken Erregendes getan.
1 34,3 Hebr. das Südland.
2 34,6 O. man begrub ihn.
© 2018 ERF Medien