Hilfe

Neues Leben. Die Bibel

Frauen, die Grundbesitz erben

1 Daraufhin kamen die führenden Männer der Sippe Gilead - die Nachkommen Machirs, des Sohnes Manasses, die von Josef abstammen - zu Mose und den Stammesfürsten der israelitischen Stämme und trugen eine Bitte vor:
2 »Herr, der Herr hat dich beauftragt, das Land durch das Los unter den Israeliten zu verteilen. Du hast von ihm die Anweisung erhalten, das Erbe unseres Stammesbruders Zelofhad seinen Töchtern zu geben.
3 Wenn jedoch eine von ihnen einen Mann aus einem anderen israelitischen Stamm heiratet, geht ihr Erbbesitz unserem Stamm verloren. Er wird dann dem Stamm gehören, in den sie einheiratet. Auf diese Weise verlieren wir ein Stück vom Grundbesitz unseres Stammes.
4 Wenn dann das Erlassjahr für die Israeliten kommt, wird ihr Erbbesitz endgültig dem Stamm, in den sie eingeheiratet hat, zufallen und dem Stamm unserer Vorfahren für immer verloren gehen.«
5 Da gab Mose den Israeliten folgende Vorschrift des Herrn: »Die Männer des Stammes Josef haben Recht.
6 Bezüglich der Töchter von Zelofhad ordnet der Herr Folgendes an: `Sie dürfen nur Männer aus ihrem eigenen Stamm heiraten.
7 Von dem ererbten Grundbesitz darf nichts von einem Stamm an einen anderen übergehen, denn das Erbe eines jeden Stammes unter den Israeliten soll erhalten bleiben.
8 Die Töchter aus den Stämmen Israels, die Grundbesitz erben, müssen innerhalb ihres eigenen Stammes heiraten, damit alle israelitischen Männer ihren Grund und Boden aus dem Besitz ihrer Vorfahren erben.
9 Kein ererbter Grundbesitz darf von einem Stamm an einen anderen übergehen. Jeder Stamm Israels muss sein ihm zugewiesenes Erbe an Land behalten.´«
10 Die Töchter von Zelofhad befolgten die Anweisungen, die der Herr Mose gegeben hatte.
11 Alle - Machla, Tirza, Hogla, Milka und Noa - heirateten die Söhne ihrer Onkel,
12 die Nachkommen Manasses, des Sohnes Josefs, waren. Auf diese Weise verblieb ihr Erbbesitz beim Stamm ihrer Vorfahren.
13 Dies sind die Gebote und Gesetze, die der Herr den Israeliten in den Ebenen von Moab am Jordan, gegenüber von Jericho, durch Mose gab.
© 2017 ERF Medien