Hilfe

Neues Leben. Die Bibel

Erinnerung an Israels lange Wanderung

1 Das war die Wegstrecke der Israeliten, nachdem sie Ägypten unter der Führung von Mose und Aaron verlassen hatten.
2 Mose fertigte auf Befehl des Herrn hin einen schriftlichen Bericht über ihre Marschroute an. Anhand der Orte, an denen sie unterwegs Rast gemacht hatten, führte er die einzelnen Etappen ihrer Wanderung auf.
3 Am 15. Tag des ersten Monats1 brachen sie von Ramses auf. Erhobenen Hauptes machten sich die Israeliten vor den Augen des ganzen ägyptischen Volkes auf den Weg.
4 Die Ägypter begruben währenddessen ihre erstgeborenen Söhne, die der Herr in der Nacht zuvor getötet hatte. In jener Nacht hatte der Herr ihre Götter gerichtet.
5 Nachdem die Israeliten Ramses verlassen hatten, schlugen sie ihr Lager in Sukkot auf.
6 Dann verließen sie Sukkot und lagerten in Etam am Rande der Wüste.
7 Sie brachen von Etam auf und wandten sich nach Pi-Hahirot, das gegenüber von Baal-Zefon liegt, und schlugen ihr Lager bei Migdol auf.
8 Dann verließen sie Pi-Hahirot, zogen mitten durch das Meer in die Wüste, marschierten drei Tagesreisen weit in der Wüste Etam und lagerten schließlich in Mara.
9 Sie brachen von Mara auf und gelangten nach Elim, wo es zwölf Quellen und 70 Palmen gab. Dort schlugen sie ihr Lager auf.
10 Sie verließen Elim und lagerten am Roten Meer.
11 Sie verließen das Rote Meer und lagerten in der Wüste Sin.
12 Sie verließen die Wüste Sin und lagerten in Dofka.
13 Sie verließen Dofka und lagerten in Alusch.
14 Sie verließen Alusch und lagerten in Rafidim, wo das Volk kein Wasser zu trinken hatte.
15 Sie verließen Rafidim und lagerten in der Wüste Sinai.
16 Sie verließen die Wüste Sinai und lagerten in Kibroth-Hattaawa.
17 Sie verließen Kibroth-Hattaawa und lagerten in Hazerot.
18 Sie verließen Hazerot und lagerten in Ritma.
19 Sie verließen Ritma und lagerten in Rimmon-Perez.
20 Sie verließen Rimmon-Perez und lagerten in Libna.
21 Sie verließen Libna und lagerten in Rissa.
22 Sie verließen Rissa und lagerten in Kehelata.
23 Sie verließen Kehelata und lagerten im Gebirge Schefer.
24 Sie verließen das Gebirge Schefer und lagerten in Harada.
25 Sie verließen Harada und lagerten in Makhelot.
26 Sie verließen Makhelot und lagerten in Tahat.
27 Sie verließen Tahat und lagerten in Tarach.
28 Sie verließen Tarach und lagerten in Mitka.
29 Sie verließen Mitka und lagerten in Haschmona.
30 Sie verließen Haschmona und lagerten in Moserot.
31 Sie verließen Moserot und lagerten in Bene-Jaakan.
32 Sie verließen Bene-Jaakan und lagerten in Hor-Gidgad.
33 Sie verließen Hor-Gidgad und lagerten in Jotbata.
34 Sie verließen Jotbata und lagerten in Abrona.
35 Sie verließen Abrona und lagerten in Ezjon-Geber.
36 Sie verließen Ezjon-Geber und lagerten in Kadesch in der Wüste Zin.
37 Sie verließen Kadesch und lagerten am Berg Hor, an der Grenze zu Edom.
38 Auf Anweisung des Herrn bestieg der Priester Aaron diesen Berg. Dort starb er am ersten Tag des fünften Monats2 im 40. Jahr, nachdem die Israeliten aus Ägypten gezogen waren.
39 Aaron war 123 Jahre alt, als er auf dem Berg Hor starb.
40 Damals hörte der kanaanitische König von Arad, das im Negev3 in Kanaan liegt, dass die Israeliten sich seinem Land näherten.
41 Und sie verließen den Berg Hor und lagerten in Zalmona.
42 Sie verließen Zalmona und lagerten in Punon.
43 Sie verließen Punon und lagerten in Obot.
44 Sie verließen Obot und lagerten in Ije-Abarim an der Grenze zu Moab.
45 Sie verließen Ije-Abarim und lagerten in Dibon-Gad.
46 Sie verließen Dibon-Gad und lagerten in Almon-Diblatajim.
47 Sie verließen Almon-Diblatajim und lagerten im Gebirge Abarim gegenüber vom Nebo.
48 Sie verließen das Gebirge Abarim und lagerten in den Ebenen von Moab am Jordan, gegenüber von Jericho.
49 Sie lagerten am Jordan von Bet-Jeschimot bis Abel-Schittim in den Ebenen von Moab.
50 Während ihres Aufenthalts am Jordan in den Ebenen von Moab gegenüber von Jericho sprach der Herr zu Mose:
51 »Sag den Israeliten: `Wenn ihr über den Jordan ins Land Kanaan zieht,
52 sollt ihr alle Bewohner des Landes vertreiben. Ihr sollt alle ihre in Stein gemeißelten und gegossenen Götzenbilder zerstören und alle ihre Kulthöhen vernichten.
53 Nehmt das Land in Besitz und lasst euch darin nieder, denn ich habe es euch gegeben, damit ihr es erobert.
54 Ihr sollt das Land durch das Los unter den Sippen aufteilen. Dabei sollen die größeren Sippen ein größeres Stück Land erhalten als die kleineren. Die Entscheidung des Loses ist bindend. Teilt das Land unter den Stämmen eurer Väter auf.
55 Wenn ihr die Bewohner des Landes jedoch nicht vertreibt, werden diejenigen, die ihr übrig lasst, wie Dornen in euren Augen und Stacheln in eurer Seite sein. Sie werden euch in dem Land, in dem ihr wohnen werdet, drangsalieren.
56 Und ich werde euch das antun, was ich eigentlich ihnen antun wollte.´«
1 33,3 Dieser Tag des hebr. Mondkalenders liegt gewöhnlich Ende März/Anfang April.
2 33,38 Dieser Tag des hebr. Mondkalenders liegt gewöhnlich in der zweiten Julihälfte.
3 33,40 Hebr. Südland.
© 2017 ERF Medien