Hilfe

Neues Leben. Die Bibel

1 sprach der Herr zu Mose und Eleasar, dem Sohn des Priesters Aaron:
2 »Zählt alle wehrfähigen Männer Israels, die 20 Jahre und älter sind, nach ihren Sippen.«
3-4 So ordneten Mose und der Hohe Priester Eleasar in den moabitischen Ebenen am Jordan gegenüber von Jericho eine Volkszählung aller Israeliten, die 20 Jahre und älter waren, an - wie der Herr Mose befohlen hatte. Dies sind die Nachkommen der Israeliten, die aus Ägypten gezogen waren:

Der Stamm Ruben

5 Von den Söhnen Rubens, des ältesten Sohnes Israels, stammen folgende Sippen ab: Von Henoch die Henochiter, von Pallu die Palluiter,
6 von Hezron die Hezroniter und von Karmi die Karmiter.
7 Die Zahl der Männer aus den Sippen, die von Ruben abstammen, betrug 43.730.
8 Pallu war der Vater von Eliab.
9 Eliabs Söhne hießen Nemuël, Datan und Abiram. Datan und Abiram waren die von der Gemeinschaft berufenen Anführer, die sich mit Korach gegen Mose und Aaron verschworen und sich gegen den Herrn aufgelehnt hatten.
10 Doch die Erde öffnete sich und verschlang sie zusammen mit Korach, während ihre 250 Anhänger durchs Feuer umkamen. Das sollte eine Warnung für das ganze Volk der Israeliten sein.
11 Die Söhne Korachs aber kamen damals nicht um.

Der Stamm Simeon

12 Von Simeons Söhnen stammen folgende Sippen ab: von Jemuël die Jemuëliter, von Jamin die Jaminiter, von Jachin die Jachiniter,
13 von Serach die Serachiter und von Schaul die Schauliter.
14 Die Zahl der Männer aus den Sippen, die von Simeon abstammen, betrug 22.200.

Der Stamm Gad

15 Von Gads Söhnen stammen folgende Sippen ab: von Zifjon die Zifjoniter, von Haggi die Haggiter, von Schuni die Schuniter,
16 von Osni die Osniter, von Eri die Eriter,
17 von Arod die Aroditer und von Areli die Areliter.
18 Die Zahl der Männer aus den Sippen, die von Gad abstammen, betrug 40.500.

Der Stamm Juda

19 Zwei von Judas Söhnen, Er und Onan, starben kinderlos im Land Kanaan.
20 Von Judas anderen Söhnen stammen folgende Sippen ab: von Schela die Schelaniter, von Perez die Pereziter und von Serach die Serachiter.
21 Von Perez' Söhnen stammen folgende Untersippen ab: von Hezron die Hezroniter und von Hamul die Hamuliter.
22 Die Zahl der Männer aus den Sippen, die von Juda abstammen, betrug 76.500.

Der Stamm Issachar

23 Von Issachars Söhnen stammen folgende Sippen ab: von Tola die Tolaiter, von Puwa die Puwaiter,
24 von Jaschub die Jaschubiter und von Schimron die Schimroniter.
25 Die Zahl der Männer aus den Sippen, die von Issachar abstammen, betrug 64.300.

Der Stamm Sebulon

26 Von Sebulons Söhnen stammen folgende Sippen ab: von Sered die Serediter, von Elon die Eloniter und von Jachleel die Jachleeliter.
27 Die Zahl der Männer aus den Sippen, die von Sebulon abstammen, betrug 60.500.

Der Stamm Manasse

28 Josefs Söhne waren Ephraim und Manasse.
29 Manasse war der Vater von Machir, von dem die Sippe der Machiriter abstammt. Machir wiederum war der Vater von Gilead, von dem die Sippe der Gileaditer abstammt.
30 Von Gileads Söhnen stammen folgende Sippen ab: von Iëser die Iëseriter, von Helek die Helekiter,
31 von Asriël die Asriëliter, von Sichem die Sichemiter,
32 von Schemida die Schemidaiter und von Hefer die Heferiter.
33 Hefers Sohn Zelofhad hatte keine Söhne, aber Töchter mit Namen Machla, Noa, Hogla, Milka und Tirza.
34 Die Zahl der Männer aus den Sippen, die von Manasse abstammen, betrug 52.700.

Der Stamm Ephraim

35 Von Ephraims Söhnen stammen folgende Sippen ab: von Schutelach die Schutelachiter, von Becher die Becheriter und von Tahan die Tahaniter.
36 Von Schutelachs Sohn Eran stammt die Sippe der Eraniter ab.
37 Die Zahl der Männer aus den Sippen, die von Ephraim abstammen, betrug 32.500. Das waren Nachkommen von Josef.

Der Stamm Benjamin

38 Von Benjamins Söhnen stammen folgende Sippen ab: von Bela die Belaiter, von Aschbel die Aschbeliter, von Ahiram die Ahiramiter,
39 von Schufam die Schufamiter und von Hufam die Hufamiter.
40 Von Belas Söhnen Ard und Naaman stammen die Arditer und die Naamaniter ab.
41 Die Zahl der Männer aus den Sippen, die von Benjamin abstammen, betrug 45.600.

Der Stamm Dan

42 Von Dans Sohn Schuham stammt die Sippe der Schuhamiter ab.
43 Die Zahl der schuhamitischen Männer, die von Dan abstammen, betrug 64.400.

Der Stamm Asser

44 Von Assers Söhnen stammen folgende Sippen ab: von Jimna die Jimniter, von Jischwi die Jischwiter und von Beria die Beriiter.
45 Von Berias Söhnen stammen folgende Sippen ab: von Heber die Heberiter und von Malkiël die Malkiëliter.
46 Asser hatte außerdem eine Tochter namens Serach.
47 Die Zahl der Männer aus den Sippen, die von Asser abstammen, betrug 53.400.

Der Stamm Naftali

48 Von Naftalis Söhnen stammen folgende Sippen ab: von Jachzeel die Jachzeeliter, von Guni die Guniter,
49 von Jezer die Jezeriter und von Schillem die Schillemiter.
50 Die Zahl der Männer aus den Sippen, die von Naftali abstammen, betrug 45.400.

Die Ergebnisse der Volkszählung

51 Die Gesamtzahl der israelitischen Männer betrug also 601.730.
52 Danach sprach der Herr zu Mose:
53 »Das Land soll unter den Stämmen ihrer Größe entsprechend aufgeteilt werden.
54 Gib den größeren Stämmen mehr Land und den kleineren weniger, sodass jeder Gruppe das Erbe entsprechend ihrer Bevölkerungszahl gegeben wird.
55 Teile das Land durch das Los zu und leg den Besitz jedes Stammes anhand der Listen der Volkszählung fest.
56 Das jeweilige Erbe soll durch das Los an die größeren und kleineren Stammesverbände verteilt werden.

Der Stamm Levi

57 Von Levis Söhnen stammen folgende Sippen ab: von Gerschon die Gerschoniter, von Kehat die Kehatiter und von Merari die Merariter.
58 Auch die Sippen der Libniter, der Hebroniter, der Machliter, der Muschiter und der Korachiter stammen von Levi ab. Ein Nachkomme von Kehat hieß Amram
59 und Amrams Frau hieß Jochebed, eine Levitin, die in Ägypten geboren worden war. Amram und Jochebed bekamen drei Kinder: Aaron, Mose und ihre Schwester Mirjam.
60 Aarons Söhne waren Nadab, Abihu, Eleasar und Itamar.
61 Nadab und Abihu starben, als sie vor dem Herrn ein eigenmächtiges Räucheropfer verbrannten.
62 Die Zahl der männlichen Leviten, die einen Monat oder älter waren, betrug 23.000. Die Leviten wurden nicht mit den anderen Israeliten gezählt, denn sie erhielten keinen Erbbesitz unter den Israeliten.
63 Dies war die Zählung der Israeliten, die Mose und der Priester Eleasar in den Ebenen von Moab am Jordan, gegenüber von Jericho, durchführten.
64 Unter den Gezählten befand sich keiner mehr von denen, die Mose und Aaron bei der früheren Zählung in der Wüste Sinai gezählt hatten.
65 Denn der Herr hatte von ihnen gesagt: »Sie müssen alle in der Wüste sterben.« Und so war von ihnen keiner mehr übrig geblieben außer Kaleb, dem Sohn Jefunnes, und Josua, dem Sohn Nuns.
© 2017 ERF Medien