Hilfe

Neues Leben. Die Bibel

Die Priester beginnen mit ihrer Arbeit

1 Am achten Tag rief Mose Aaron und seine Söhne und die führenden Männer Israels zusammen.
2 Er gab Aaron den Auftrag: »Hol ein junges, fehlerloses Kalb für ein Sündopfer und einen fehlerlosen Widder für ein Brandopfer und bring sie vor den Herrn.
3 Befiehl dann den Israeliten: `Bringt einen Ziegenbock für ein Sündopfer sowie ein einjähriges Kalb und ein einjähriges Schaf für ein Brandopfer herbei. Es müssen fehlerlose Tiere sein!
4 Bringt außerdem einen Stier und einen Widder, um sie als Friedensopfer vor dem Herrn zu opfern, und mit Öl vermischtes Mehl als Speiseopfer. Denn der Herr will euch heute erscheinen.´«
5 Da brachten sie alle diese Dinge vor das Zelt Gottes, wie Mose es befohlen hatte, und die ganze Gemeinschaft versammelte sich und stand vor dem Herrn.
6 Mose sagte zu ihnen: »Wenn ihr diese Anweisungen des Herrn befolgt, wird euch die Herrlichkeit des Herrn erscheinen.«
7 Dann sagte er zu Aaron: »Tritt an den Altar und bring dein Sündopfer und dein Brandopfer dar, damit deine Sünden und die des Volkes vergeben werden. Bring danach die Opfergaben der Israeliten dar, um Wiedergutmachung für sie zu schaffen, so wie der Herr es befohlen hat.«
8 Also trat Aaron an den Altar und schlachtete das Kalb als Sündopfer für sich selbst.
9 Seine Söhne reichten ihm das Blut und er tauchte seinen Finger hinein und strich etwas davon an die Hörner des Altars. Den Rest des Blutes goss er am Fuß des Altars aus.
10 Anschließend verbrannte er das Fett, die Nieren und den Leberlappen des Sündopfers auf dem Altar, so wie der Herr es Mose befohlen hatte.
11 Das Fleisch und das Fell jedoch verbrannte er außerhalb des Lagers.
12 Als Nächstes schlachtete Aaron den Widder für das Brandopfer. Seine Söhne reichten ihm das Blut, das er ringsum an den Altar sprengte.
13 Sie reichten ihm das zerlegte Tier einschließlich des Kopfes und er verbrannte es auf dem Altar.
14 Dann wusch er die inneren Organe und die Beine und verbrannte sie über dem Brandopfer auf dem Altar.
15 Danach brachte Aaron die Opfergaben des Volkes dar. Er schlachtete den Ziegenbock und brachte ihn als Sündopfer für das Volk dar, so wie er es zuvor für sich selbst getan hatte.
16 Dann brachte er das Brandopfer auf die vorgeschriebene Art und Weise dar.
17 Auch das Speiseopfer brachte er dar: Er nahm eine Hand voll von dem Mehl und verbrannte es auf dem Altar, zusätzlich zu dem täglichen Speiseopfer, das zusammen mit dem Brandopfer am Morgen dargebracht wird.
18 Danach schlachtete Aaron den Stier und den Widder für das Friedensopfer des Volkes. Seine Söhne reichten ihm das Blut und er sprengte es ringsum an den Altar.
19 Dann nahm er die Fettstücke der beiden Tiere - den Fettschwanz und das Fett, das die Innereien umgibt, sowie die Nieren und den Leberlappen.
20 Er legte die Fettstücke auf die Bruststücke der Tiere und verbrannte sie auf dem Altar.
21 Dann schwang Aaron die Bruststücke und die rechte Keule als eine Weihegabe vor dem Herrn in einer symbolischen Opferhandlung hin und her, so wie Mose es befohlen hatte.
22 Am Ende erhob Aaron seine Hände und segnete das Volk. Nachdem er das Sündopfer, das Brandopfer und das Friedensopfer dargebracht hatte, stieg er vom Altar herab.
23 Dann begaben sich Mose und Aaron in das Zelt Gottes, und als sie wieder herauskamen, segneten sie das Volk erneut. Da erschien die Herrlichkeit des Herrn dem ganzen Volk:
24 Feuer ging von ihm aus und verzehrte das Brandopfer und die Fettstücke auf dem Altar. Als die Israeliten das sahen, jubelten sie vor Freude und warfen sich zu Boden.
© 2018 ERF Medien