Hilfe

Neues Leben. Die Bibel

Abram und Lot trennen sich

1 Sie verließen Ägypten und zogen nach Norden in den Negev - Abram, seine Frau und Lot und alles, was ihnen gehörte.
2 Abram besaß große Viehherden und viel Silber und Gold.
3 In Etappen zogen sie weiter bis nach Bethel, an den Ort zwischen Bethel und Ai, wo sie schon einmal ihre Zelte aufgeschlagen hatten.
4 Damals hatte Abram dort einen Altar erbaut und hier betete er den Herrn erneut an.
5 Auch Lot, der mit Abram zog, besaß viele Schafe, Kühe und Zelte,
6 sodass es nicht genügend Weideplätze für all die Tiere gab. Ihr Besitz war zu groß, um zusammenzuwohnen.
7 Deshalb brach ein Streit aus zwischen den Hirten Abrams und den Hirten Lots. In dieser Zeit lebten außerdem noch die Kanaaniter und Perisiter im Land.
8 Abram beredete die Sache mit Lot. »Dieser Streit zwischen dir und mir und zwischen deinen Hirten und meinen Hirten muss ein Ende haben«, sagte er. »Schließlich sind wir miteinander verwandt!
9 Es ist besser, wenn wir uns trennen. Das ganze Land liegt vor dir. Wenn du nach links ziehen willst, werde ich nach rechts ziehen. Gehst du jedoch nach rechts, werde ich mich nach links wenden.«
10 Lot schaute sich die fruchtbare Ebene des Jordantals an, die sich nach Zoar hin erstreckte. Denn bevor der Herr Sodom und Gomorra zerstörte, war das ganze Gebiet gut bewässert, wie der Garten des Herrn oder Ägypten.
11 Deshalb wählte Lot das Jordantal. Sie trennten sich voneinander und Lot zog nach Osten.
12 Während Abram im Land Kanaan blieb, ließ Lot sich in der Gegend der Städte der Jordanebene nieder und zog mit seinen Zelten bis in die Nähe von Sodom.
13 Die Bewohner Sodoms aber waren sehr böse und sündigten schwer vor dem Herrn.
14 Nachdem Lot fortgezogen war, sprach der Herr zu Abram: »Schau dich nach allen Seiten um.
15 Dieses ganze Land, das du siehst, werde ich dir und deinen Nachkommen für immer zum Besitz geben.
16 Und ich werde dir so viele Nachkommen schenken, dass man sie nicht zählen kann - so wie der Staub auf dem Erdboden!
17 Mach dich auf den Weg und durchzieh das ganze Land, denn ich werde es dir geben.«
18 Da verlegte Abram sein Lager zu dem Eichenhain von Mamre bei Hebron. Dort baute er dem Herrn einen Altar.
© 2017 ERF Medien