Hilfe

Neues Leben. Die Bibel

Die Nachkommen Issachars

1 Die vier Söhne Issachars waren Tola, Puwa, Jaschub und Schimron.
2 Die Söhne Tolas waren Usi, Refaja, Jeriël, Jachmai, Jibsam und Schemuël. Jeder von ihnen war das Oberhaupt einer Sippe. Zur Zeit König Davids betrug die Zahl der wehrfähigen Männer von den Nachkommen Tolas nach ihren Geschlechtsregistern 22.600.
3 Der Sohn Usis war Jisrachja. Die Söhne Jisrachjas waren Michael, Obadja, Joel und Jischija. Diese fünf waren jeweils führende Männer ihrer Sippen.
4 Nach den Geschlechtsregistern ihrer Sippen verfügten sie über ein Heer von 36.000 Mann, denn sie alle hatten viele Frauen und Söhne.
5 Die Gesamtzahl der wehrfähigen Männer aus den Sippen des Stammes Issachar betrug 87.000. Sie alle waren in den Geschlechtsregistern verzeichnet.

Die Nachkommen Benjamins

6 Benjamins drei Söhne hießen Bela, Becher und Jediaël.
7 Die Söhne Belas waren Ezbon, Usi, Usiël, Jerimot und Ir. Diese fünf waren führende Männer ihrer Sippen. Die Zahl der wehrfähigen Männer betrug 22.034. Sie alle waren in den Geschlechtsregistern verzeichnet.
8 Die Söhne Bechers waren Semira, Joasch, Eliëser, Eljoënai, Omri, Jerimot, Abija, Anatot und Alemet; alle diese waren Söhne Bechers.
9 Laut dem jeweiligen Geschlechtsregister ihrer Sippen gab es 20.200 wehrfähige Männer.
10 Der Sohn Jediaëls war Bilhan. Die Söhne Bilhans waren Jëusch, Benjamin, Ehud, Kenaana, Setan, Tarsis und Ahischahar.
11 Sie alle waren Nachkommen Jediaëls und führende Männer ihrer Sippen und die Zahl der wehrfähigen Männer betrug 17.200 Mann, die mit dem Heer in den Krieg zogen.
12 Die Söhne Irs waren Schuppim und Huppim. Huschim war der Sohn von Aher.

Die Nachkommen Naftalis

13 Die Söhne Naftalis waren Jachzeel, Guni, Jezer und Schillem. Sie alle waren Nachkommen Bilhas.

Die Nachkommen Manasses

14 Die Söhne Manasses waren Asriël und Machir. Beide stammten von seiner aramäischen Nebenfrau. Machir war der Vater von1 Gilead.
15 Machir fand jeweils eine Frau für Huppim und Schuppim. Seine Schwester hieß Maacha und einer seiner Nachkommen war Zelofhad, der nur Töchter bekam.
16 Machirs Frau Maacha bekam einen Sohn, den sie Peresch nannte. Der Name seines Bruders war Scheresch. Seine Söhne waren Ulam und Rekem.
17 Der Sohn Ulams hieß Bedan. Sie alle sind Nachkommen von Gilead, dem Sohn von Machir, dem Sohn Manasses.
18 Seine Schwester Molechet gebar Ischhod, Abiëser und Machla.
19 Die Söhne Schemidas waren Achjan, Sichem, Likhi und Aniam.

Die Nachkommen Ephraims

20 Ephraim hatte einen Sohn namens Schutelach, nach ihm folgten in direkter Linie Bered, Tahat, Elada, Tahat,
21 Sabad und Schutelach. Zwei andere Söhne Ephraims hießen Eser und Elad. Diese wurden getötet, als sie versuchten, Vieh von den ortsansässigen Bauern bei Gat zu stehlen.
22 Ihr Vater Ephraim trauerte lange um sie und seine Verwandten kamen, um ihn zu trösten.
23 Danach schlief Ephraim wieder mit seiner Frau und sie wurde schwanger und bekam einen Sohn. Ephraim nannte ihn Beria2, wegen des Unglücks, das über seine Familie gekommen war.
24 Ephraim hatte eine Tochter namens Scheera. Sie erbaute das untere und das obere Bet-Horon und Usen-Scheera.
25 Zu Ephraims Nachkommen in direkter Linie gehörten Refach, Reschef, Telach, Tahan,
26 Ladan, Ammihud, Elischama,
27 Nun und Josua.
28 Der Besitz, den die Nachkommen Ephraims bewohnten, reichte in südlicher Richtung bis hin nach Bethel mit seinen umliegenden Ortschaften, in östlicher Richtung bis Naara, in westlicher Richtung bis Geser und seinen umliegenden Ortschaften und in nördlicher Richtung bis Schichem und seinen umliegenden Ortschaften, ja bis nach Aja mit seinen umliegenden Ortschaften.
29 Im Besitz der Nachkommen Manasses befanden sich die Städte Bet-Schean, Taanach, Megiddo und Dor, jeweils mit ihren umliegenden Ortschaften. In diesen Städten lebten die Nachkommen Josefs, des Sohnes Israels.

Die Nachkommen Assers

30 Die Söhne Assers waren Jimna, Jischwa, Jischwi und Beria. Sie hatten eine Schwester namens Serach.
31 Die Söhne Berias waren Heber und Malkiël, der Vater von Birsajit.
32 Die Söhne Hebers waren Jaflet, Schemer und Hotam. Sie hatten eine Schwester namens Schua.
33 Die Söhne Jaflets waren Pasach, Bimhal und Aschwat; dies waren die Söhne Jaflets.
34 Die Söhne Schemers waren Ahi, Rohga, Hubba und Aram.
35 Die Söhne seines Bruders Hotam3 waren Zofach, Jimna, Schelesch und Amal.
36 Die Söhne Zofachs waren Suach, Harnefer, Schual, Beri, Jimra,
37 Bezer, Hod, Schamma, Schilscha, Jitran4 und Beera.
38 Die Söhne Jeters waren Jefunne, Pispa und Ara.
39 Die Söhne Ullas waren Arach, Hanniël und Rizja.
40 Jeder dieser Nachkommen Assers war der Anführer einer Sippe. Alle waren auserlesene, kampferprobte Krieger und berühmte Anführer. Unter diesen Nachkommen, die in den Registern für den Kriegsdienst eingetragen waren, befanden sich 26.000 Mann.
1 7,14 O. der Gründer von.
2 7,23 Beria klingt ähnlich wie das hebr. Wort für »Tragödie« oder »Unglück«.
3 7,35 Möglicherweise ein anderer Name für Helem.
4 7,37 Möglicherweise ein anderer Name für Jeter; vgl. 7,38.
© 2018 ERF Medien