Hilfe

Neues Leben. Die Bibel

Die Pflichten der Priester

1 Auch die Nachkommen Aarons wurden in Abteilungen zum Dienst eingeteilt. Die Söhne Aarons waren Nadab, Abihu, Eleasar und Itamar.
2 Nadab und Abihu starben noch vor ihrem Vater und hatten keine Söhne. So blieben nur Eleasar und Itamar, die als Priester Dienst tun konnten.
3 Mit der Hilfe Zadoks, eines Nachkommens Eleasars, und Ahimelechs, eines Nachkommens Itamars, teilte David die Nachkommen Aarons je nach ihren Pflichten in Gruppen auf.
4 Die Nachkommen Eleasars wurden in 16, die Nachkommen Itamars in acht Gruppen unterteilt, denn unter den Nachkommen Eleasars gab es mehr Männer als unter den Nachkommen Itamars.
5 Sie wurden durch das Los eingeteilt, sodass niemand bevorzugt wurde, denn sowohl unter den Nachkommen Eleasars als auch unter den Nachkommen Itamars gab es führende Priester, die Gott geweiht waren1.
6 Der Schreiber Schemaja, der Sohn Netanels, ein Levit, hielt dies schriftlich fest. Dabei waren anwesend: der König, die führenden Männer des Volkes, der Priester Zadok, Ahimelech, der Sohn Abjatars, und die führenden Männer der Priester und Leviten. Die Nachkommen Eleasars und Itamars wurden jeweils abwechselnd ausgelost.
7 Das 1. Los fiel auf Jojarib, das 2. auf Jedaja,
8 das 3. auf Harim, das 4. auf Seorim,
9 das 5. auf Malkija, das 6. auf Mijamin,
10 das 7. auf Hakkoz, das 8. auf Abija,
11 das 9. auf Jeschua, das 10. auf Schechanja,
12 das 11. auf Eljaschib, das 12. auf Jakim,
13 das 13. auf Huppa, das 14. auf Jeschebab,
14 das 15. auf Bilga, das 16. auf Immer,
15 das 17. auf Hesir, das 18. auf Pizez,
16 das 19. auf Petachja, das 20. auf Jeheskel,
17 das 21. auf Jachin, das 22. auf Gamul,
18 das 23. auf Delaja, das 24. auf Maasja.
19 Jede Gruppe erfüllte ihre Pflichten im Haus des Herrn gemäß den Vorschriften, die ihnen ihr Stammvater Aaron auf Befehl des Herrn, des Gottes Israels, gegeben hatte.

Die Familien der Leviten

20 Zu den übrigen Leviten gehörten: von den Nachkommen Amrams: Schubaël; von den Nachkommen Schubaëls: Jechdeja;
21 von den Nachkommen Rehabjas: Jischija, der ihr Oberhaupt war;
22 von den Nachkommen Jizhars: Schelomit; von den Nachkommen Schelomits: Jahat;
23 von den Nachkommen Hebrons2: der erstgeborene Sohn Jerija, der zweite Amarja, der dritte Jahasiël und der vierte Jekamam;
24 von den Nachkommen Usiëls: Micha; von den Nachkommen Michas: Schamir;
25 von den Nachkommen Jischijas, eines Bruders von Micha: Secharja;
26 von den Nachkommen Meraris: Machli und Muschi; von den Nachkommen Jaasijas: Beno3;
27 von den Nachkommen Meraris über Jaasija: Beno, Schoham, Sakkur und Ibri;
28 von den Nachkommen Machlis: Eleasar, der selbst keine Söhne hatte;
29 von den Nachkommen Kischs: Jerachmeel;
30 von den Nachkommen Muschis: Machli, Eder und Jeremot. Das waren die Sippen der Leviten.
31 Wie die Nachkommen Aarons, ihre Stammesbrüder, wurden auch sie durch das Los eingeteilt, ohne Ansehen von Rang oder Alter. Wieder waren König David, Zadok, Ahimelech und die führenden Männer der Priester und Leviten anwesend.
1 24,5 Hebr. heilige Priesterfürsten und Priesterfürsten Gottes.
2 24,23 So in einigen hebr. Handschriften und der griech. Version. Im sonst zugrunde liegenden hebr. Text fehlt dieser Name.
3 24,26 O. von den Nachkommen Meraris: Machli und Muschi und die Nachkommen seines Sohnes Jaasijas; ebenso V. 27: von den Nachkommen Meraris über Jaasija, seinem Sohn: Schoham und Sakkur und Ibri.
© 2017 ERF Medien