Hilfe

Lutherbibel 2017

1Mo 5,22 Und Henoch wandelte mit Gott. Und nachdem er Metuschelach gezeugt hatte, lebte er 300 Jahre und zeugte Söhne und Töchter,
1Mo 11,14 Schelach war 30 Jahre alt und zeugte Eber
1Mo 11,18 Peleg war 30 Jahre alt und zeugte Regu
1Mo 11,22 Serug war 30 Jahre alt und zeugte Nahor
4Mo 4,40 Und ihre Summe war 2630.
4Mo 31,39 Desgleichen 30500 Esel; davon waren Abgabe für den HERRN 61.
4Mo 31,45 30500 Esel
1Chr 7,40 Diese alle waren Söhne Assers, Häupter der Sippen, auserlesene, gewaltige Männer und Erste der Fürsten. Und sie wurden aufgezeichnet als Kriegsleute; ihre Zahl war 26000 Mann.
1Chr 12,30 aus Benjamin, den Brüdern Sauls, kamen 3000, denn bis zu dieser Zeit hielten noch viele von ihnen zum Hause Sauls;
2Chr 14,7 Und Asa hatte eine Heeresmacht, aus Juda 300000, die große Schilde und Spieße trugen, und aus Benjamin 280000, die kleine Schilde trugen und mit dem Bogen schießen konnten; und diese alle waren starke Kriegsleute.
2Chr 26,12 Und die Zahl der Häupter der Sippen unter den Kriegern war 2600,
2Chr 26,13 und unter ihrem Befehl stand eine Heeresmacht von 307500 sehr kriegstüchtigen Männern, um dem König gegen die Feinde zu helfen.
Esr 1,9 Und dies war ihre Zahl: 30 goldene Becken und 1000 silberne Becken, 29 Opfermesser,
Esr 1,10 30 goldene Becher und dazu 410 silberne Becher und 1000 andere Geräte.
Jer 52,28 Dies ist das Volk, das Nebukadnezar weggeführt hat: im siebenten Jahr 3023 Judäer;
Mt 5,33 Ihr habt weiter gehört, dass zu den Alten gesagt ist (3. Mose 19,12; 4. Mose 30,3): »Du sollst keinen falschen Eid schwören und sollst dem Herrn deine Eide halten.«
Mt 23,38 Siehe, »euer Haus soll euch wüst gelassen werden« (Jeremia 22,5; Psalm 69,26).
Apg 1,20 Denn es steht geschrieben im Buch der Psalmen (Psalm 69,26; 109,8): »Seine Behausung soll verwüstet werden, und niemand wohne darin«, und: »Sein Amt empfange ein andrer.«
Röm 10,6 Aber die Gerechtigkeit aus dem Glauben spricht so (5. Mose 30,11-14): »Sprich nicht in deinem Herzen: Wer will hinauf gen Himmel fahren?« – nämlich um Christus herabzuholen;
2Kor 6,16 Was hat der Tempel Gottes gemein mit den Götzen? Wir aber sind der Tempel des lebendigen Gottes; wie denn Gott sprach (3. Mose 26,11-12; Hesekiel 37,27): »Ich will unter ihnen wohnen und wandeln und will ihr Gott sein, und sie sollen mein Volk sein.«
Gal 3,10 Denn die aus des Gesetzes Werken leben, die sind unter dem Fluch. Denn es steht geschrieben (5. Mose 27,26): »Verflucht sei jeder, der nicht bleibt bei alledem, was geschrieben steht in dem Buch des Gesetzes, dass er's tue!«
Hebr 1,10 Und (Psalm 102,26-28): »Du, Herr, hast am Anfang die Erde gegründet, und die Himmel sind deiner Hände Werk.
© 2018 ERF Medien