Hilfe

Lutherbibel 2017

Zürcher Bibel

Neue Genfer Übersetzung

Gute Nachricht Bibel

Einheitsübersetzung 2016

Der gute Hirte

1 Ein Psalm Davids. Der HERR ist mein Hirte, mir wird nichts mangeln.
2 Er weidet mich auf einer grünen Aue und führet mich zum frischen Wasser.
3 Er erquicket meine Seele. Er führet mich auf rechter Straße um seines Namens willen.
4 Und ob ich schon wanderte im finstern Tal, fürchte ich kein Unglück; denn du bist bei mir, dein Stecken und Stab trösten mich.
5 Du bereitest vor mir einen Tisch im Angesicht meiner Feinde. Du salbest mein Haupt mit Öl und schenkest mir voll ein.
6 Gutes und Barmherzigkeit werden mir folgen mein Leben lang, und ich werde bleiben im Hause des HERRN immerdar.

Der HERR ist mein Hirt

1 Ein Psalm Davids. Der HERR ist mein Hirt, mir mangelt nichts,
2 er weidet mich auf grünen Auen. Zur Ruhe am Wasser führt er mich,
3 neues Leben gibt er mir. Er leitet mich auf Pfaden der Gerechtigkeit um seines Namens willen.
4 Wandere ich auch im finstern Tal, fürchte ich kein Unheil, denn du bist bei mir, dein Stecken und dein Stab, sie trösten mich.
5 Du deckst mir den Tisch im Angesicht meiner Feinde. Du salbst mein Haupt mit Öl, übervoll ist mein Becher.
6 Güte und Gnade werden mir folgen alle meine Tage, und ich werde zurückkehren ins Haus des HERRN mein Leben lang.

Der Herr ist mein Hirte

1 Ein Psalm Davids. Der Herr ist mein Hirte, darum leide ich keinen Mangel.
2 Er bringt mich auf Weideplätze mit saftigem Gras und führt mich zu Wasserstellen, an denen ich ausruhen kann.
3 Er stärkt und erfrischt meine Seele. Er führt mich auf rechten Wegen und verbürgt sich dafür mit seinem Namen.
4 Selbst wenn ich durch ein finsteres Tal gehen muss, wo Todesschatten mich umgeben, fürchte ich mich vor keinem Unglück, denn du, ´Herr`, bist bei mir! Dein Stock und dein Hirtenstab geben mir Trost.
5 Du ´lädst mich ein und` deckst mir den Tischselbst vor den Augen meiner Feinde. Du salbst mein Haupt mit Öl, ´um mich zu ehren`,und füllst meinen Becher bis zum Überfließen.
6 Nur Güte und Gnade werden mich umgeben alle Tage meines Lebens, und ich werde wohnen im Haus des Herrn für alle Zeit.

Der Herr ist mein Hirt

1 Ein Lied Davids. Der Herr ist mein Hirt; darum leide ich keine Not.
2 Er bringt mich auf saftige Weiden, lässt mich ruhen am frischen Wasser
3 und gibt mir neue Kraft. Auf sicheren Wegen leitet er mich, dafür bürgt er mit seinem Namen.
4 Und muss ich auch durchs finstere Tal – ich fürchte kein Unheil! Du, Herr, bist ja bei mir; du schützt mich und du führst mich, das macht mir Mut.1
5 Vor den Augen meiner Feinde deckst du mir deinen Tisch; festlich nimmst du mich bei dir auf2 und füllst mir den Becher randvoll.
6 Deine Güte und Liebe umgeben mich an jedem neuen Tag; in deinem Haus darf ich nun bleiben3 mein Leben lang.
1 du schützt ...: wörtlich dein Stock und deine Keule geben mir Mut. Der Stock diente zum Führen und Antreiben der Schafe, die Keule zur Abwehr von Raubtieren.
2 festlich ...: wörtlich du salbst meinen Kopf mit Öl. Auf diese Weise begrüßte man einen Gast; siehe Sacherklärung »«.
3 bleiben: mit alten Übersetzungen; H (in dein Haus) zurückkehren.

Der gute Hirte

1 Ein Psalm Davids. Der HERR ist mein Hirt, nichts wird mir fehlen.
2 Er lässt mich lagern auf grünen Auen und führt mich zum Ruheplatz am Wasser.
3 Meine Lebenskraft bringt er zurück. Er führt mich auf Pfaden der Gerechtigkeit, getreu seinem Namen.
4 Auch wenn ich gehe im finsteren Tal, ich fürchte kein Unheil; denn du bist bei mir, dein Stock und dein Stab, sie trösten mich.
5 Du deckst mir den Tisch vor den Augen meiner Feinde. Du hast mein Haupt mit Öl gesalbt, übervoll ist mein Becher.
6 Ja, Güte und Huld werden mir folgen mein Leben lang und heimkehren werde ich ins Haus des HERRN für lange Zeiten.
1 du schützt ...: wörtlich dein Stock und deine Keule geben mir Mut. Der Stock diente zum Führen und Antreiben der Schafe, die Keule zur Abwehr von Raubtieren.
2 festlich ...: wörtlich du salbst meinen Kopf mit Öl. Auf diese Weise begrüßte man einen Gast; siehe Sacherklärung »«.
3 bleiben: mit alten Übersetzungen; H (in dein Haus) zurückkehren.
© 2019 ERF Medien