Hilfe

Lutherbibel 2017

Elberfelder Bibel

Hoffnung für Alle

1Mo 11,19 und lebte danach 209 Jahre und zeugte Söhne und Töchter.
1Mo 11,21 und lebte danach 207 Jahre und zeugte Söhne und Töchter.
1Mo 11,23 und lebte danach 200 Jahre und zeugte Söhne und Töchter.
1Chr 5,21 Und sie führten weg ihr Vieh, 50000 Kamele, 250000 Schafe, 2000 Esel, und 100000 Menschen.
1Chr 7,9 und wurden aufgezeichnet in ihren Geschlechtern nach den Häuptern ihrer Sippen, gewaltige Männer, 20200.
1Chr 12,31 aus Ephraim kamen 20800, streitbare Helden und berühmte Männer in ihren Sippen;
1Chr 12,33 aus Issachar, das erkannte und wusste, was Israel zu jeder Zeit tun sollte, kamen 200 Hauptleute, und alle ihre Brüder folgten ihrem Befehl;
1Chr 15,8 von den Söhnen Elizafan: Schemaja, den Obersten, samt seinen Brüdern, 200;
2Chr 2,9 Und siehe, ich will den Holzhauern, deinen Knechten, die das Holz behauen, 200000 Scheffel Weizen und 200000 Scheffel Gerste und 20000 Eimer Wein und 20000 Eimer Öl geben.
Esr 2,14 die Söhne Bigwai 2056;
Esr 2,65 ausgenommen ihre Knechte und Mägde; diese waren 7337, davon 200 Sänger und Sängerinnen.
Neh 7,19 die Söhne Bigwai 2067;
Neh 7,70 Und einige Häupter der Sippen gaben zum Schatz für das Werk 20000 Gulden, 2200 Pfund Silber.
Neh 7,71 Und das übrige Volk gab 20000 Gulden und 2000 Pfund Silber und 67 Priesterkleider.
Mt 5,21 Ihr habt gehört, dass zu den Alten gesagt ist (2. Mose 20,13; 21,12): »Du sollst nicht töten«; wer aber tötet, der soll des Gerichts schuldig sein.
Mt 5,27 Ihr habt gehört, dass gesagt ist (2. Mose 20,14): »Du sollst nicht ehebrechen.«
Mt 15,4 Denn Gott hat gesagt (2. Mose 20,12; 21,17): »Du sollst Vater und Mutter ehren«, und: »Wer Vater oder Mutter schmäht, der soll des Todes sterben.«
Mt 19,19 ehre Vater und Mutter« (2. Mose 20,12-16); und: »Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst« (3. Mose 19,18).
Mk 7,10 Denn Mose hat gesagt (2. Mose 20,12; 21,17): »Du sollst deinen Vater und deine Mutter ehren«, und: »Wer Vater oder Mutter schmäht, der soll des Todes sterben.«
Röm 7,7 Was wollen wir hierzu sagen? Ist das Gesetz Sünde? Das sei ferne! Aber die Sünde erkannte ich nicht außer durchs Gesetz. Denn ich wüsste nichts von der Begierde, wenn das Gesetz nicht gesagt hätte (2. Mose 20,17): »Du sollst nicht begehren!«
Röm 11,26 Und so wird ganz Israel gerettet werden, wie geschrieben steht (Jesaja 59,20; Jeremia 31,33): »Es wird kommen aus Zion der Erlöser; der wird abwenden alle Gottlosigkeit von Jakob.
Röm 13,9 Denn was da gesagt ist (2. Mose 20,13-17): »Du sollst nicht ehebrechen; du sollst nicht töten; du sollst nicht stehlen; du sollst nicht begehren«, und was da sonst an Geboten ist, das wird in diesem Wort zusammengefasst (3. Mose 19,18): »Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst.«
2Kor 6,18 und euer Vater sein und ihr sollt meine Söhne und Töchter sein«, spricht der allmächtige Herr (Jesaja 52,11; Hesekiel 20,41; 2. Samuel 7,14).
Jak 2,11 Denn der gesagt hat (2. Mose 20,13-14): »Du sollst nicht ehebrechen«, der hat auch gesagt: »Du sollst nicht töten.« Wenn du nun nicht die Ehe brichst, tötest aber, bist du ein Übertreter des Gesetzes.
2Mak 10,31 Und es wurden erschlagen 20500 Mann zu Fuß und sechshundert Reiter.
1Mo 11,19 Und Peleg lebte, nachdem er Regu gezeugt hatte, 209 Jahre und zeugte Söhne und Töchter. -
1Mo 11,21 Und Regu lebte, nachdem er Serug gezeugt hatte, 207 Jahre und zeugte Söhne und Töchter. -
1Mo 11,23 Und Serug lebte, nachdem er Nahor gezeugt hatte, 200 Jahre und zeugte Söhne und Töchter. -
1Mo 11,32 Und die Tage Terachs betrugen 205 Jahre, und Terach starb in Haran.
4Mo 1,35 ihre Gemusterten vom Stamm Manasse waren 32 200.
4Mo 2,21 und sein Heer und ihre Gemusterten, 32 200.
4Mo 3,34 Und ihre Gemusterten nach der Zahl aller Männlichen von einem Monat an und darüber: 6 200.
4Mo 4,44 ihre Gemusterten, nach ihren Sippen, waren 3 200.
4Mo 26,14 Das sind die Sippen der Simeoniter: 22 200.
1Sam 15,4 Da rief Saul das Volk auf und musterte sie in Telem, 200 000 Mann zu Fuß und 10 000 Männer aus Juda.
2Sam 8,4 Und David nahm von ihm 1 700 Berittene und 20 000 Mann Fußvolk gefangen. Und David lähmte alle Wagenpferde, aber 100 Wagenpferde von ihm ließ er übrig.
2Sam 10,6 Als nun die Söhne Ammon sahen, dass sie sich bei David stinkend gemacht hatten, da sandten die Söhne Ammon hin und warben die Aramäer von Bet-Rehob und die Aramäer von Zoba, 20 000 Mann zu Fuß, und den König von Maacha, 1 000 Mann, und die Männer von Tob, 12 000 Mann.
2Sam 18,7 Dort wurde das Kriegsvolk Israels vor den Knechten Davids geschlagen, und die Niederlage war dort groß an jenem Tag: 20 000 Mann.
1Kön 5,25 Salomo aber lieferte Hiram 20 000 Kor Weizen als Verpflegung für sein Haus und zwanzig Kor reines Öl. Das lieferte Salomo dem Hiram Jahr für Jahr.
1Chr 7,9 Und ihre Registrierung nach ihrer Generationenfolge, ihren Familienoberhäuptern, kriegstüchtigen Männern, ergab 20 200.
1Chr 7,11 Alle diese waren Söhne Jediaëls, nach den Familienoberhäuptern, kriegstüchtige Männer, 17 200, die mit dem Heer in den Krieg auszogen.
1Chr 12,31 Und von den Söhnen Ephraim: 20 800 kriegstüchtige Männer, Männer von Namen, nach ihren Vaterhäusern.
1Chr 12,33 Und von den Söhnen Issaschar solche, die die Zeiten zu beurteilen verstanden und wussten, was Israel tun musste: ihre Oberhäupter 200, und alle ihre Brüder unter ihrem Befehl.
1Chr 15,8 von den Söhnen Elizafan: Schemaja, den Obersten, und seine Brüder, 200;
1Chr 18,4 Und David nahm von ihm 1 000 Wagen und 7 000 Berittene und 20 000 Mann Fußvolk gefangen. Und David lähmte alle Wagenpferde, aber 100 Wagenpferde ließ er von ihm übrig.
2Chr 2,9 Und siehe, ich werde deinen Knechten, den Holzfällern, die das Holz schlagen, Weizen zur Verpflegung geben, 20 000 Kor, und 20 000 Kor Gerste und 20 000 Bat Wein und 20 000 Bat Öl.
2Chr 12,3 mit 1 200 Streitwagen und mit 60 000 Pferden, und das Volk, das mit ihm aus Ägypten kam, war nicht zu zählen: Libyer, Sukkijiter und Kuschiter.
2Chr 17,16 und neben ihm Amasja, der Sohn Sichris, der sich freiwillig für den HERRN gestellt hatte, und mit ihm 200 000 kriegstüchtige Männer;
2Chr 17,17 und von Benjamin: Eljada, ein kriegstüchtiger Mann, und mit ihm 200 000 Männer, mit Bogen und Schild ausgerüstet,
2Chr 28,8 Und die Söhne Israel führten von ihren Brüdern 200 000 Frauen, Söhne und Töchter gefangen weg. Auch raubten sie große Beute von ihnen und brachten die Beute nach Samaria.
Esr 2,65 abgesehen von ihren Knechten und ihren Mägden; diese waren 7 337. Und sie hatten 200 Sänger und Sängerinnen.
Esr 8,4 von den Söhnen Pahat-Moab: Eljoënai, der Sohn Serachjas, und mit ihm 200 Männer;
Neh 5,14 Auch habe ich von dem Tag an, an dem der König mich beauftragt hatte, im Land Juda ihr Statthalter zu sein, mit meinen Brüdern nicht das Brot des Statthalters gegessen, und zwar vom 20. Jahr bis zum 32. Jahr des Königs Artahsasta, zwölf Jahre lang.
Neh 7,70 Und einige von den Familienoberhäuptern gaben für den Schatz des Werkes 20 000 Golddariken und 2 200 Silberminen.
Neh 7,71 Und was das übrige Volk gab, war 20 000 Golddariken und 2 000 Silberminen und 67 Priesterleibröcke.
1Mo 11,19 Danach lebte er noch 209 Jahre und bekam weitere Söhne und Töchter.
1Mo 11,21 Danach lebte er noch 207 Jahre und bekam weitere Söhne und Töchter.
1Mo 11,23 Danach lebte er noch 200 Jahre und bekam weitere Söhne und Töchter.
1Mo 11,32 Dort starb Terach im Alter von 205 Jahren.
1Mo 32,15 200 Ziegen, 20 Ziegenböcke, 200 Schafe, 20 Schafböcke,
1Mo 32,16 30 säugende Kamele mit ihren Jungen, 40 Kühe, 10 Stiere, 20 Eselinnen und 10 Esel.
1Mo 37,28 und so holten sie Josef aus dem Brunnen und verkauften ihn für 20 Silberstücke an die ismaelitischen Händler, die ihn mit nach Ägypten nahmen.
2Mo 26,18 Es werden 20 Platten für die südliche Längsseite des Zeltes benötigt,
2Mo 26,20 Für die nördliche Längsseite des Zeltes werden ebenfalls 20 Platten benötigt
2Mo 27,10 Die Vorhänge werden mit silbernen Haken und Stangen an 20 Holzpfosten befestigt, die auf Bronzesockeln stehen.
2Mo 27,11 Die Abgrenzung auf der Nordseite soll ebenfalls 50 Meter lang sein; sie besteht aus den gleichen Vorhängen, die mit silbernen Haken und Stangen an 20 Holzpfosten mit Bronzesockeln hängen.
2Mo 30,14 Sie muss von allen entrichtet werden, die 20 Jahre und älter sind.
2Mo 36,23 Für die südliche Längsseite des Zeltes wurden 20 Platten angefertigt,
2Mo 36,25 Für die nördliche Längsseite des Zeltes ließ Bezalel ebenfalls 20 Platten fertigen
2Mo 38,10 Außerdem wurden silberne Haken und Stangen angefertigt sowie 20 Holzpfosten mit Bronzesockeln, an denen die Vorhänge befestigt werden sollten.
2Mo 38,11 Für die 50 Meter lange Nordseite wurden die gleichen Vorhänge, silberne Haken und Stangen sowie 20 Holzpfosten mit Bronzesockeln hergestellt.
2Mo 38,26 Alle wehrfähigen Männer, die 20 Jahre und älter waren, mussten ein halbes Silberstück geben; insgesamt waren es 603.550 Männer.
2Mo 38,28 Aus den restlichen 20 Kilogramm Silber wurden die Haken und Stangen für die Vorhangpfosten des Vorhofs gegossen und die oberen Enden der Pfosten versilbert.
3Mo 27,3 Für einen Mann zwischen 20 und 60 Jahren sind 50 Silberstücke zu zahlen, gemessen nach dem Gewicht, das im Heiligtum gilt;
3Mo 27,5 für einen Jungen zwischen 5 und 20 Jahren 20 Silberstücke und für ein Mädchen im gleichen Alter 10 Silberstücke.
4Mo 1,2 »Zähle zusammen mit Aaron die ganze Gemeinschaft der Israeliten! Mustert ihre Truppen! Schreibt die Namen aller wehrfähigen Männer ab 20 Jahren auf, nach Sippen und Familien geordnet.
4Mo 1,18 und riefen noch am selben Tag das ganze Volk zusammen. Jeder Israelit ab 20 Jahren wurde in ein Verzeichnis eingetragen, das nach Sippen und Familien geordnet war.
4Mo 1,32 Der Stamm Ephraim zählte 40.500, der Stamm Manasse 32.200 Mann. Ephraim und Manasse waren Söhne von Josef gewesen. Benjamin hatte 35.400, Dan 62.700, Asser 41.500 und Naftali 53.400 Leute im wehrfähigen Alter.
4Mo 1,45 Die Gesamtzahl der wehrfähigen Israeliten ab 20 Jahren
4Mo 2,20 Daneben lagerten die 32.200 Mann des Stammes Manasse unter dem Befehl von Gamliël, dem Sohn von Pedazur,
4Mo 10,11 Am 20. Tag des 2. Monats – die Israeliten hatten Ägypten vor gut einem Jahr verlassen – erhob sich die Wolke vom heiligen Zelt.
4Mo 14,29 Hier in der Wüste werdet ihr sterben, und zwar jeder wehrfähige Mann von 20 Jahren an aufwärts, der bei der Musterung erfasst worden ist. Weil ihr euch gegen mich aufgelehnt habt,
4Mo 26,2 »Zählt das ganze Volk Israel, alle wehrfähigen Männer ab 20 Jahren, und schreibt sie nach Sippen geordnet auf.«
4Mo 26,3 Mose und Eleasar berichteten den Israeliten, was der HERR ihnen befohlen hatte. In der moabitischen Steppe östlich des Jordan, gegenüber von Jericho, zählten sie alle wehrfähigen Männer ab 20 Jahren. Dies sind die Nachkommen der Israeliten, die einst aus Ägypten fortgezogen waren:
4Mo 26,12 Der Stamm Simeon zählte 22.200 Männer und teilte sich in die Sippen der Jemuëliter, Jaminiter, Jachiniter, Serachiter und Schauliter. Sie waren die Nachkommen von Simeons Söhnen Jemuël, Jamin, Jachin, Serach und Schaul.
© 2017 ERF Medien