Hilfe

Lutherbibel 2017

Elberfelder Bibel

Hoffnung für Alle

Ein Loblied auf Gottes Macht und Hilfe

1 Freuet euch des HERRN, ihr Gerechten; die Frommen sollen ihn recht preisen.
2 Danket dem HERRN mit der Harfe; lobsinget ihm zur Harfe von zehn Saiten!
3 Singet ihm ein neues Lied; spielt schön auf den Saiten mit fröhlichem Schall!
4 Denn des HERRN Wort ist wahrhaftig, und was er zusagt, das hält er gewiss.
5 Er liebt Gerechtigkeit und Recht; die Erde ist voll der Güte des HERRN.
6 Der Himmel ist durch das Wort des HERRN gemacht und all sein Heer durch den Hauch seines Mundes.
7 Er hält die Wasser des Meeres zusammen wie in einem Schlauch und sammelt in Kammern die Fluten.
8 Alle Welt fürchte den HERRN, und vor ihm scheue sich alles, was auf dem Erdboden wohnet.
9 Denn wenn er spricht, so geschieht's; wenn er gebietet, so steht's da.
10 Der HERR macht zunichte der Heiden Rat und wehrt den Plänen der Völker.
11 Aber der Ratschluss des HERRN bleibt ewiglich, seines Herzens Gedanken für und für.
12 Wohl dem Volk, dessen Gott der HERR ist, dem Volk, das er zum Erbe erwählt hat!
13 Der HERR schaut vom Himmel und sieht alle Menschenkinder.
14 Von seinem festen Thron sieht er auf alle, die auf Erden wohnen.
15 Der ihnen allen das Herz geschaffen hat, achtet auf alle ihre Werke.
16 Einem König hilft nicht seine große Macht; ein Held kann sich nicht retten durch seine große Kraft.
17 Rosse helfen auch nicht; da wäre man betrogen; und ihre große Stärke errettet nicht.
18 Siehe, des HERRN Auge sieht auf alle, die ihn fürchten, die auf seine Güte hoffen,
19 dass er ihre Seele errette vom Tode und sie am Leben erhalte in Hungersnot.
20 Unsre Seele harrt auf den HERRN; er ist uns Hilfe und Schild.
21 Denn unser Herz freut sich seiner, und wir trauen auf seinen heiligen Namen.
22 Deine Güte, HERR, sei über uns, wie wir auf dich hoffen.

Psalm 33

1 Jubelt, ihr Gerechten, über den HERRN; den Aufrichtigen ziemt Lobgesang.
2 Preist den HERRN mit der Zither; spielt ihm auf der zehnsaitigen Harfe!
3 Singt ihm ein neues Lied; spielt schön auf den Saiten mit Jubelschall!
4 Denn richtig1 ist das Wort des HERRN, und all sein Werk geschieht in Treue.
5 Er liebt Gerechtigkeit und Recht; die Erde ist voll der Gnade des HERRN.
6 Durch des HERRN Wort ist der Himmel gemacht und all sein Heer durch den Hauch seines Mundes.
7 Er sammelt das Wasser des Meeres wie einen Wall2, legt in Behälter die Fluten.
8 Es fürchte den HERRN die ganze Erde; mögen sich vor ihm scheuen alle Bewohner der Welt!
9 Denn er sprach, und es geschah; er gebot, und es stand da.
10 Der HERR macht zunichte den Ratschluss der Nationen, er vereitelt die Gedanken der Völker.
11 Der Ratschluss des HERRN hat ewig Bestand, die Gedanken seines Herzens von Generation zu Generation.
12 Glücklich die Nation, deren Gott der HERR ist, das Volk, das er sich erwählt hat zum Erbteil!
13 Der HERR blickt vom Himmel herab, er sieht alle Menschenkinder.
14 Von der Stätte seines Thrones schaut er auf alle Bewohner der Erde;
15 er, der ihnen allesamt das Herz gebildet hat, achtet auf alle ihre Werke.
16 Der König siegt nicht durch die Größe des Heeres; ein Held befreit sich nicht durch die Größe der Kraft.
17 Ein Trug ist das Ross, wenn Rettung nötig ist3, und mit seiner großen Kraft rettet es nicht.
18 Siehe, das Auge des HERRN ruht auf denen, die ihn fürchten, die auf seine Gnade harren,
19 dass er ihre Seele vom Tod rette und sie am Leben erhalte in Hungersnot.
20 Unsere Seele wartet auf den HERRN; unsere Hilfe und unser Schild ist er.
21 Denn in ihm wird unser Herz sich freuen, weil wir seinem heiligen Namen vertrauen.
22 Deine Gnade, HERR, sei über uns, gleichwie wir auf dich harren.
1 Grundbedeutung: gerade
2 LXX und aram. Üs.: in einem Schlauch
3 w. zur Rettung

Der Herr regiert!

1 Jubelt über den HERRN, alle, die ihr zu ihm gehört! Lobt ihn, ihr Aufrichtigen, denn das ist eure schönste Aufgabe!
2 Preist den HERRN auf der Laute und spielt für ihn auf der zehnsaitigen Harfe!
3 Singt ihm ein neues Lied und jubelt ihm zu! Schlagt in die Saiten, so gut ihr könnt!
4 Denn was der HERR sagt, das meint er auch so, und auf das, was er tut, kann man sich verlassen.
5 Er liebt Recht und Gerechtigkeit, die ganze Erde ist erfüllt von seiner Güte.
6 Nur ein Wort sprach er, und der Himmel wurde geschaffen, Sonne, Mond und Sterne entstanden, als er es befahl.
7 Er sammelte das Wasser des Meeres an einem Ort und speicherte die Ozeane in riesigen Becken.
8 Die ganze Welt soll den HERRN fürchten, ja, alle Bewohner der Erde sollen ihn achten und ehren!
9 Denn er sprach, und es geschah, er befahl, und schon war es da.
10 Er durchkreuzt die Pläne der Völker, er macht ihre eigenmächtigen Vorhaben zunichte.
11 Doch was er sich vorgenommen hat, das tut er; seine Pläne sind gültig für alle Zeit.
12 Glücklich ist die Nation, deren Gott der HERR ist! Freuen kann sich das Volk, das er als sein Eigentum erwählte!
13 Der HERR schaut vom Himmel herab und sieht jeden Menschen.
14 Von seinem Thron blickt er nieder auf alle Bewohner der Erde.
15 Er hat auch das Innerste eines jeden Menschen geformt; über alles, was sie tun, weiß er genau Bescheid.
16 Kein König siegt durch die Größe seines Heeres; kein Soldat kehrt heil aus der Schlacht zurück, nur weil er so stark ist.
17 Wer meint, Reiterheere bringen den Sieg, der hat sich getäuscht. Sie können noch so viel Schlagkraft besitzen und dennoch vernichtet werden.
18 Der HERR aber beschützt alle, die ihm mit Ehrfurcht begegnen und die auf seine Gnade vertrauen.
19 Er bewahrt sie vor dem sicheren Tod, und in der Hungersnot erhält er sie am Leben.
20 Wir setzen unsere Hoffnung auf den HERRN, er steht uns bei, ja, er ist der Schild, der uns schützt.
21 Er erfüllt unsere Herzen mit Freude; wir vertrauen ihm, dem heiligen Gott.
22 HERR, lass uns deine Liebe erfahren, wir hoffen doch auf dich!
1 Grundbedeutung: gerade
2 LXX und aram. Üs.: in einem Schlauch
3 w. zur Rettung
© 2017 ERF Medien