Hilfe

Lutherbibel 2017

Elberfelder Bibel

Hoffnung für Alle

1Mo 5,23 dass sein ganzes Alter ward 365 Jahre.
4Mo 31,38 Desgleichen 36000 Rinder; davon waren Abgabe für den HERRN 72.
4Mo 31,44 36000 Rinder,
1Chr 7,4 Und nach ihrem Geschlechtsregister, nach ihren Sippen waren unter ihnen zum Kampf gerüstetes Heervolk 36000; denn sie hatten viele Frauen und Kinder.
2Chr 2,1 Und Salomo zählte 70000 ab, die Lasten tragen, und 80000, die im Gebirge Steine hauen sollten, und 3600 Aufseher über sie.
2Chr 2,17 Und er machte von ihnen 70000 zu Trägern und 80000 zu Steinhauern im Gebirge und 3600 zu Aufsehern, die die Leute zum Dienst anhielten.
Esr 2,35 die Söhne Senaa 3630.
Röm 3,18 Es ist keine Gottesfurcht bei ihnen (Psalm 36,2).«
Hebr 10,30 Denn wir kennen den, der gesagt hat (5. Mose 32,35-36): »Die Rache ist mein, ich will vergelten«, und wiederum: »Der Herr wird sein Volk richten.«
1Mo 5,23 Und alle Tage Henochs betrugen 365 Jahre.
4Mo 3,50 von den Erstgeborenen der Söhne Israel nahm er das Geld, 1 365 Schekel nach dem Schekel des Heiligtums.
4Mo 31,38 und die Zahl der Rinder 36 000 und die Abgabe davon für den HERRN 72,
4Mo 31,44 und 36 000 Rinder
Jos 7,5 Und die Männer von Ai erschlugen von ihnen etwa 36 Mann und jagten ihnen nach vom Tor bis nach Schebarim und schlugen sie am Abhang. Da zerschmolz das Herz des Volkes und wurde zu Wasser.
2Sam 2,31 Die Knechte Davids aber hatten von Benjamin und unter den Männern Abners viele erschlagen; 360 Mann waren tot.
1Chr 7,4 Und zu ihnen gehörten, nach ihrer Generationenfolge, nach ihren Vaterhäusern, ein Kriegsheer von 36 000 Mann, denn sie hatten viele Frauen und Kinder.
2Chr 16,1 Im 36. Jahr der Regierung Asas zog Bascha, der König von Israel, gegen Juda herauf und baute Rama aus, um bei Asa, dem König von Juda, niemanden hinaus- und hineingehen zu lassen.
Esr 2,64 Die ganze Versammlung zählte insgesamt 42 360,
Neh 7,66 Die ganze Versammlung zählte insgesamt 42 360,
1Mo 5,23 Sein ganzes Leben führte Henoch in enger Gemeinschaft mit Gott. Er wurde 365 Jahre alt. Dann war er plötzlich nicht mehr da – Gott hatte ihn zu sich genommen!
4Mo 31,36 Die Soldaten erhielten von allem die Hälfte, also 337.500 Schafe oder Ziegen, 36.000 Rinder und 30.500 Esel; von den Mädchen bekamen sie 16.000. Dem HERRN überließen sie 675 Schafe und Ziegen, 72 Rinder, 61 Esel, dazu 32 Mädchen.
Jos 7,5 Die Männer von Ai verfolgten die Israeliten von der Stadt bis zum Abhang von Schebarim und töteten dort 36 Soldaten. Da packte die Israeliten die Angst.
2Sam 2,31 Doch ihre Gegner hatten viel größere Verluste zu beklagen: 360 Mann aus Abners Heer waren umgekommen, die meisten gehörten zum Stamm Benjamin.
1Chr 7,4 In den Geschlechtsregistern ihrer Nachkommen waren 36.000 wehrfähige Männer eingetragen. Es war eine so hohe Zahl, weil die Nachkommen von Usi viele Frauen und Kinder hatten.
2Chr 2,1 Er verpflichtete 80.000 Männer, die im Steinbruch in den Bergen arbeiteten, sowie 70.000, die für den Transport der gewonnenen Steinblöcke verantwortlich waren. Über diese Fronarbeiter setzte er 3600 Aufseher ein.
2Chr 2,17 Salomo verpflichtete 80.000 von ihnen zur Arbeit im Steinbruch in den Bergen und 70.000 als Träger für den Transport der Steinblöcke. Die restlichen 3600 Mann sollten als Aufseher die Fronarbeiter zur Arbeit anhalten.
2Chr 16,1 Im 36. Regierungsjahr Asas fiel König Bascha von Israel mit seinem Heer in Juda ein und baute die Stadt Rama zu einer Festung aus. Mit der Kontrolle über diesen wichtigen Knotenpunkt konnte er Juda von der Außenwelt abschneiden.
Esr 2,35 von der Sippe Senaa 3630.
Esr 2,64 Insgesamt kehrten 42.360 Israeliten in ihre Heimat zurück,
Esr 2,69 Jeder gab, so viel er konnte. Insgesamt kamen 61.000 Goldmünzen und 3600 Kilogramm Silber zusammen; außerdem wurden 100 Priestergewänder gestiftet.
Neh 7,66 Insgesamt kehrten 42.360 Israeliten in ihre Heimat zurück,
© 2017 ERF Medien