Hilfe

Gute Nachricht Bibel

Gottes Größe im Gewitter

1 Ein Lied Davids. Ehrt den Herrn, ihr Mächtigen im Himmel,1 ehrt ihn und unterwerft euch seiner Macht!
2 Gebt ihm die Ehre, die ihm allein zusteht! Werft euch nieder vor ihm, wenn er in seiner Heiligkeit erscheint.
3 Die Stimme des Herrn2 schallt über das Wasser, der mächtige Gott lässt den Donner grollen; der Herr thront über den Ozeanen.
4 Voller Gewalt ist seine Stimme, voll Hoheit dröhnt sie, diese Stimme,
5 die starken Zedern zerschmettert sie; der Herr zerschlägt die Libanonzedern.
6 Der Libanon hüpft vor ihm wie ein Kalb, der Hermon springt auf wie ein junger Büffel.
7 Zuckende Flammen sprüht seine Stimme,
8 die Wüste erzittert vor dieser Stimme; der Herr lässt die Wüste von Kadesch erbeben.
9 Die Hirschkühe kalben aus Angst vor seiner Stimme, die Wälder verlieren ihr Laub vor dieser Stimme. Und in seinem Tempel rufen alle die Seinen: »Ehre dem Herrn!«
10 Der Herr thront über dem Himmelsozean, er herrscht als König für ewige Zeiten.
11 Der Herr wird seinem Volk Kraft geben, er wird es mit Glück und Frieden beschenken.
1 Wörtlich ihr Göttersöhne; vgl. die Sacherklärung »«.
2 Die Umwelt Israels fürchtete und verehrte den Gewittergott, dessen Donnerstimme Vernichtung und Schrecken auslöste. Auch Israel verband den Donner mit der Stimme Gottes (Ijob 37,1-5); aber für jeden Israeliten war es die Stimme seines Gottes, der seinem Volk klare Weisungen gegeben hatte und ihm immer wieder seine Liebe und seinen Willen bekundete. Darum endet dieser Psalm auch mit einem Segenswunsch für das Volk.
© 2018 ERF Medien