Hilfe

Gute Nachricht Bibel

Dankbare Gewissheit in großer Bedrängnis

1 Ein Lied Davids.1
2 Mein Herz ist ruhig geworden, Gott, ich fühle mich wieder sicher; mit einem Lied will ich dich preisen. Ja, das will ich!
3 Harfe und Laute, wacht auf, denn heute will ich die Sonne wecken!
4 Dir, Herr, bringe ich meinen Dank, von dir will ich singen vor allen Völkern;
5 denn deine Güte ist größer als der Himmel und deine Treue reicht so weit wie die Wolken!
6 Gott, überstrahle den Himmel mit deiner Herrlichkeit und erfülle die Erde mit deiner Macht!
7 Greif ein mit deiner starken Hand, gib Antwort auf mein Rufen, rette uns – du liebst uns doch!
8 Aus seinem Heiligtum gibt Gott die Antwort: »Ich juble über meinen Sieg!«, sagt er. »Ich werde Sichem meinem Volk zuteilen, das Tal von Sukkot für sie vermessen.
9 Mir gehört Gilead, mir gehört Manasse, Efraïm ist mein Helm und Juda mein Zepter.
10 Moab muss mir als Waschschüssel dienen, auf Edom werfe ich meinen Schuh, um mein Besitzrecht anzuzeigen.2 Über die Philister breche ich in Siegesjubel aus!«
11 Wer bringt mich in die befestigte Stadt, wer führt mich nach Edom?
12 Wer außer dir, Gott, könnte das tun? Aber du hast uns ja verstoßen und ziehst nicht mehr mit unseren Heeren in den Kampf!
13 Komm du uns in unserer Not zu Hilfe; auf Hilfe von Menschen ist kein Verlass!
14 Mit Gott auf unserer Seite vollbringen wir Großes; denn er wird unsere Feinde zertreten.
1 Teile aus zwei anderen Psalmen werden hier zusammengestellt: Die Verse 2-6 entsprechen 57,8-12; die Verse 7-14 entsprechen 60,7-14, in beiden Fällen mit kleinen Abweichungen. Zu Vers 2 siehe Anmerkung zu 57,8, zu den Versen 7 und 10 die Anmerkungen zu 60,7 und 60,10.
2 Diese Zeile ist ein verdeutlichender Zusatz; vgl. Rut 4,7-8.
© 2017 ERF Medien