Hilfe

Gute Nachricht Bibel

1 Wenn jemand dein Freund ist, dann sei zu ihm nicht wie ein Feind! Ein schlechter Ruf hat Schimpf und Schande im Gefolge; so geht es jedem doppelzüngigen, charakterlosen Menschen.
2 Lass dich nicht von deinen Wünschen beherrschen; sie könnten deine ganze Kraft aufzehren.
3 Was sie dann von dir übrig lassen, gleicht einem kahlen Baum, von dem alle Blätter und Früchte abgefressen sind.
4 Böse Wünsche vernichten den, der sie hat, und machen ihn zum Gespött seiner Feinde.

Über den Umgang mit Freunden

5 Durch freundliche Worte gewinnst du viele Freunde und einleuchtende Rede verschafft dir ihre Zustimmung.
6 Menschen, die dich grüßen, solltest du viele haben; aber als Ratgeber nimm nur einen unter tausend!
7 Wenn du jemand zu deinem Freund machen willst, dann vertrau dich ihm nicht zu schnell an; finde zuerst heraus, ob er es verdient.
8 Mancher ist dein Freund, solange es für ihn nützlich ist; aber sobald du in Schwierigkeiten gerätst, ist er nicht mehr da.
9 Es gibt Freunde, die fangen Streit mit dir an und hängen es gleich an die große Glocke; dann kommst du ins Gerede.
10-11 Es gibt Freunde, die mit an deinem Tisch sitzen, solange bei dir alles zum Besten steht. Sie folgen dir wie dein Schatten und befehlen deinen Dienern, als wären es ihre eigenen. Aber sobald du in Schwierigkeiten gerätst, verschwinden sie.
12 Wenn es dir schlecht geht, wollen sie nichts von dir wissen und lassen sich nicht mehr sehen.
13 Halte dich fern von deinen Feinden und nimm dich in Acht vor deinen Freunden!
14 Ein zuverlässiger Freund ist wie ein sicherer Zufluchtsort. Wer einen solchen Freund gefunden hat, der hat einen wahren Schatz gefunden.
15 Er ist nicht zu bezahlen und mit nichts aufzuwiegen.
16 Ein zuverlässiger Freund ist ein echtes Heilmittel; wer dem Herrn gehorcht, findet einen solchen Freund.
17 Ein Mensch, der sich an den Herrn hält, kann auch rechte Freundschaft halten; denn der Freund, den er wählt, passt zu ihm.

Wie man Weisheit erwirbt

18 Mein Sohn,1 bemühe dich um Bildung von deiner Jugend bis ins hohe Alter, dann wirst du weise werden.
19 Wenn es dir um Weisheit geht, musst du dich anstrengen wie ein Bauer, der seinen Acker pflügt und besät; dann kannst du auch eine reiche Ernte erwarten. Es kostet einige Mühe, Weisheit zu erwerben; aber schon bald wirst du ihre Früchte genießen.
20 Für einen Dummkopf sind ihre Anforderungen zu schwer; wer keinen Verstand hat, hält es nicht bei ihr aus.
21 Sie kommt ihm vor wie ein großer Stein, an dem er seine Kraft messen soll; darum lässt er sie schnell wieder fallen.
22 Wie ihr Name sagt, ist die Weisheit nur etwas für Weise; darum bekommen nur wenige sie zu sehen.
23 Mein Sohn, hör auf meinen Rat, schlag ihn nicht in den Wind!
24 Leg dir selbst die Fesseln der Weisheit um die Füße und ihren eisernen Ring um den Hals!
25 Nimm sie auf die Schultern und trage sie; ärgere dich nicht über ihre Stricke!
26 Lass dich mit deinem ganzen Willen auf sie ein und folge ihr mit deiner ganzen Kraft!
27 Geh ihren Spuren nach und suche sie; sie wird sich dir zu erkennen geben. Und wenn du sie ergriffen hast, dann lass sie nicht wieder los!
28 Am Ende wirst du bei ihr Ruhe finden und deine Mühe wird sich in Freude verwandeln.
29 Dann werden ihre Fußfesseln für dich zum starken Schutz und ihr Halseisen zum prächtigen Gewand.
30 Ihr Joch wird zum goldenen Schmuck2 und ihre Stricke zu purpurfarbenen Bändern.
31 Wie ein Prachtgewand wirst du sie tragen und wie eine strahlende Krone.
32 Mein Sohn, wenn du nach Bildung strebst, dann erlangst du sie auch. Wenn du ganz bei der Sache bist, wirst du klug werden.
33 Wenn du gerne zuhörst, wirst du lernen und weise werden.
34 Geh dorthin, wo die Alten beieinander sitzen. Und wenn du einen Weisen unter ihnen findest, halte dich zu ihm!
35 Hör aufmerksam zu, wenn von Gott und seinem Willen geredet wird. Achte darauf, dass dir kein lehrreiches Wort entgeht!
36 Wenn du einen klugen Menschen gefunden hast, dann steh früh auf und geh zu ihm! Betritt sein Haus so oft, dass seine Türschwelle abgenutzt wird.
37 Überdenke immer wieder die Vorschriften und Gebote des Herrn! Er selbst wird dein Herz fest machen und dir die ersehnte Weisheit schenken.
1 Siehe Anmerkung zu Spr 1,8.
2 Ihr Joch ...: mit H; G Ihr goldener Schmuck ist auf ihr.
© 2018 ERF Medien