Hilfe

Gute Nachricht Bibel

Die Warnung wird in den Wind geschlagen

1 Als Jeremia den Versammelten alles gesagt hatte, was der Herr ihm aufgetragen hatte,
2 sagten Asarja, Johanan und alle anderen, die ebenso anmaßend waren wie sie: »Du lügst! Durch dich spricht nicht der Herr, unser Gott, wenn du sagst, dass wir nicht nach Ägypten auswandern sollen.
3 Dein Schreiber Baruch hetzt dich gegen uns auf! Er will, dass wir den Babyloniern in die Hände fallen, damit sie uns umbringen oder in ihr Land verschleppen.«
4 Aber Johanan, die Truppenführer und das ganze Volk hörten nicht auf den Befehl des Herrn, im Land Juda zu bleiben.
5 Unter der Führung Johanans und der anderen Offiziere zogen sie nach Ägypten: die Leute aus Juda, die zuerst in die Nachbarländer geflohen und dann zurückgekehrt waren,1
6 Männer, Frauen und Kinder, außerdem die Töchter des Königs und alle übrigen Leute, die Nebusaradan, der Befehlshaber der Leibwache Nebukadnezzars, bei Gedalja in Mizpa zurückgelassen hatte. Auch Jeremia und Baruch zwangen sie mitzugehen.
7 Gegen den Befehl des Herrn brachen sie auf und kamen nach Tachpanhes an der ägyptischen Grenze.

Auch Ägypten bietet keine Zuflucht vor Nebukadnezzar

8 In Tachpanhes erging das Wort des Herrn an Jeremia, er sagte zu ihm:
9 »Nimm große Steine und lasse sie am Eingang des Regierungsgebäudes in den Lehmboden ein!2 Einige Männer aus Juda sollen als Zeugen dabei sein.
10 Zu ihnen sagst du: ›So spricht der Herr, der Herrscher der Welt,3 der Gott Israels: Ich hole meinen Diener Nebukadnezzar, den König von Babylonien, herbei. Ich werde auf diesen Steinen hier seinen Thron errichten und er wird darüber sein Prunkzelt aufspannen.
11 Er wird in Ägypten einfallen und es besiegen.4 Die Ägypter werden durch Schwert oder Pest umkommen oder in die Verbannung geführt werden, jeder, wie es für ihn bestimmt ist.
12 Ich werde Feuer an die Tempel der ägyptischen Götter legen; ihre Bilder wird Nebukadnezzar verbrennen und wegführen. Wie ein Hirt die Läuse aus seinen Kleidern entfernt, so wird er die Götterbilder aus Ägypten beseitigen. Dann wird er es wieder verlassen, ohne dass ihm jemand in den Weg tritt.
13 Er wird die Obelisken von Heliopolis5 zertrümmern und die Tempel der ägyptischen Götter niederbrennen.‹«
1 Vgl. 40,11-12.
2 Siehe die Anmerkung zu 13,1.
3 Wörtlich der Herr Zebaot.
4 Siehe Anmerkung zu 42,16.
5 Heliopolis (= Sonnenstadt; Stadt des Sonnengottes Re), etwa 10 km nördlich von Kairo, war bekannt für seine vielen großen Obelisken. Einer von ihnen ist bis heute erhalten; seine Höhe misst über 20 m.
© 2017 ERF Medien