NEW: Discover the new beta version of BibleServer. Try it now!

Help

Gute Nachricht Bibel

Der Hochzeitstanz

1 Komm, dreh dich im Hochzeitstanz, Schulammít!1 Komm, dreh dich im Tanze und lass dich sehn! Was habt ihr davon, mich beim Tanz zu sehn? Was ist denn Besonderes an Schulammít?
2 Deine Füße sind zierlich in den Schuhen, du Fürstin! Und das Rund deiner Hüften ist das Werk eines Künstlers!
3 Einer Schale, der niemals edler Wein fehlen möge, gleicht dein Schoß, süßes Mädchen! Wie ein Hügel von Weizen ist dein Leib, rund und golden und von Lilien umstanden.
4 Deine Brüste sind herzig wie zwei junge Gazellen.
5 Einem Elfenbeinturm gleich ist dein Hals, schlank und schimmernd. Deine Augen – zwei Teiche nah beim Tore von Heschbon. Deine Nase ist zierlich wie der Vorsprung des Wachtturms2 an dem Weg nach Damaskus.
6 Wie das Karmelgebirge ist dein Kopf, hoch und prächtig. Voller Glanz ist dein Haupthaar; in dem Netz deiner Locken liegt ein König gefangen.

Die Erfüllung

7 Du bist schön wie keine andere, dich zu lieben macht mich glücklich!
8 Schlank wie eine Dattelpalme ist dein Wuchs, und deine Brüste gleichen ihren vollen Rispen.
9 Auf die Palme will ich steigen, ihre süßen Früchte pflücken, will mich freun an deinen Brüsten, welche reifen Trauben gleichen. Deinen Atem will ich trinken, der wie frische Äpfel duftet,
10 mich an deinem Mund berauschen, denn er schmeckt wie edler Wein ... ... der durch deine Kehle gleitet, dich im Schlaf noch murmeln lässt.

Nur ihm gehöre ich!

11 Nur ihm, meinem Liebsten, gehör ich und mir gilt sein ganzes Verlangen!
12 Komm, lass uns hinausgehn, mein Liebster, die Nacht zwischen Blumen verbringen!
13 Ganz früh stehn wir auf, gehn zum Weinberg und sehn, ob die Weinstöcke treiben, die Knospen der Reben sich öffnen und auch die Granatbäume blühen. Dort schenke ich dir meine Liebe!

Einladung

14 Kannst du den Duft der Liebesäpfel3 spüren? Vor unsrer Tür ist köstlich süßes Obst, die allerbesten Früchte, alt und neu, für dich, mein Liebster, sind sie aufbewahrt!
1 Der Name wird auf der letzten Silbe betont.
2 Wörtlich des Libanonturms.
3 Vgl. Gen 30,14-16 und Sacherklärung »«.
© 2019 ERF Medien