Hilfe

Gute Nachricht Bibel

1 sagte der Herr zu Mose und dem Priester Eleasar, dem Sohn Aarons:
2 »Zählt die ganze Gemeinde Israel! Erfasst alle wehrfähigen Männer ab 20 Jahren, geordnet nach ihren Sippen.«
3-4 Mose und Eleasar gehorchten dem Befehl des Herrn und riefen alle erwachsenen Männer zusammen. Dies geschah im moabitischen Steppengebiet in der Jordanebene gegenüber von Jericho. Hier folgt die Liste der Männer Israels, die aus Ägypten ausgezogen waren:
5-51 An der Spitze steht der Stamm Ruben; denn Ruben war der erstgeborene Sohn von Israels Stammvater Jakob. Stamm Sippen Anzahl Ruben Henoch 43730 Pallu Hezron Karmi Von Pallu stammen Eliab und dessen Söhne Nemuël, Datan und Abiram. Datan und Abiram, die in der Gemeinde mit einem Amt betraut waren, hatten sich gegen Mose und Aaron aufgelehnt, als Korach und seine Anhänger sich gegen den Herrn erhoben. Die Erde hatte sich geöffnet und sie verschlungen, und mit ihnen Korach, dessen 250 Anhänger das Feuer verzehrte. Sie wurden zu einem warnenden Beispiel für Israel. Die Söhne Korachs waren übrigens verschont geblieben. Stamm Sippen Anzahl Simeon Jemuël 22200 Jamin Jachin Serach Schaul Gad Zifjon 40500 Haggi Schuni Osni Eri Arod Areli Juda Schela 76500 Perez Hezron Hamul Serach Die Sippen Hezron und Hamul hatten sich von der Sippe Perez abgezweigt. Zwei von Judas Söhnen, Er und Onan, waren bereits vor der Übersiedlung nach Ägypten in Kanaan gestorben. Stamm Sippen Anzahl Issachar Tola 64300 Puwa Jaschub Schimron Sebulon Sered 60500 Elon Jachleel Manasse Machir 52700 Gilead Abiëser Helek Asriël Schechem Schemida Hefer Efraïm Schutelach 32500 Eran Becher Tahan Die Stämme Manasse und Efraïm waren die Nachkommen Josefs. Die Sippe Gilead hatte sich von der Sippe Machir abgezweigt und von dieser wiederum die Sippen Abiëser, Helek, Asriël, Schechem, Schemida und Hefer. Zelofhad, der Sohn Hefers, hatte keine Söhne, sondern nur Töchter. Sie hießen Machla, Noa, Hogla, Milka und Tirza. Die Sippe Eran hatte sich von der Sippe Schutelach abgezweigt. Stamm Sippen Anzahl Benjamin Bela 45600 Ard Naaman Aschbel Ahiram Schufam Hufam Dan Schuham 64400 Ascher Jimna 53400 Jischwi Beria Heber Malkiël Die Sippen Ard und Naaman hatten sich von der Sippe Bela abgezweigt, die Sippen Heber und Malkiël von der Sippe Beria. Ascher hatte noch eine Tochter namens Sara. Stamm Sippen Anzahl Naftali Jachzeel 45400 Guni Jezer Schillem Gesamtzahl der erwachsenen Männer Israels 601730
52 Der Herr sagte zu Mose:
53 »Teile das Land unter die Stämme Israels auf, und zwar nach der Anzahl der Stammesangehörigen.
54-56 Gib den größeren Stämmen einen größeren Anteil und den kleineren Stämmen einen geringeren. Durch das Los soll jedem Stamm sein Stück Land zugeteilt werden.«

Der Stamm Levi und die Familien von Aaron und Mose

57 Der Stamm Levi bestand aus den Sippen Gerschon, Kehat und Merari.
58-61 Kehat war der Vater Amrams. Dieser Amram heiratete Jochebed, die ebenfalls dem Stamm Levi angehörte und noch in Ägypten geboren worden war. Sie gebar Amram zwei Söhne: Aaron und Mose, und dazu eine Tochter Mirjam. Aaron hatte vier Söhne: Nadab und Abihu, Eleasar und Itamar. Nadab und Abihu starben, als sie ein Räucheropfer darbrachten, ohne dabei die Weisung des Herrn zu beachten. Zu den Leviten zählten auch die Sippen Libna, Hebron, Machli, Muschi und Korach.
62 Die Zahl aller männlichen Leviten, die älter waren als einen Monat, betrug 23000. Sie wurden nicht zusammen mit den Israeliten erfasst, weil ihnen kein Landbesitz zustand.
63 Alle diese Sippen wurden von Mose und dem Priester Eleasar im moabitischen Steppengebiet in der Jordanebene gegenüber von Jericho gezählt.
64 Von den Männern, die Mose und Aaron bei der ersten Volkszählung in der Wüste Sinai erfasst hatten, lebte niemand mehr.
65 Denn der Herr hatte zu ihnen gesagt, dass sie alle in der Wüste sterben müssten. Und so war es auch eingetroffen. Nur Kaleb, der Sohn von Jefunne, und Josua, der Sohn Nuns, waren übrig geblieben.
© 2018 ERF Medien