Hilfe

Einheitsübersetzung 2016

Hilferuf eines Armen zum barmherzigen Gott

1 Ein Bittgebet Davids. Neige dein Ohr, HERR, und gib mir Antwort, denn elend und arm bin ich!
2 Beschütze mich, denn ich bin dir ergeben! Rette, du mein Gott, deinen Knecht, der auf dich vertraut!
3 Mein Herr, sei mir gnädig, denn zu dir rufe ich den ganzen Tag!
4 Erfreue die Seele deines Knechts, denn zu dir, mein Herr, erhebe ich meine Seele!
5 Denn du, mein Herr, bist gut und bereit zu vergeben, reich an Liebe für alle, die zu dir rufen.
6 Vernimm, HERR, mein Bittgebet, achte auf mein lautes Flehen!
7 Am Tag meiner Bedrängnis ruf ich zu dir, denn du gibst mir Antwort.
8 Mein Herr, unter den Göttern ist keiner wie du und nichts gleicht deinen Werken.
9 Alle Völker, die du gemacht hast, werden kommen und sich niederwerfen, mein Herr, vor deinem Angesicht, sie werden deinen Namen ehren.
10 Denn du bist groß und tust Wunder, nur du bist Gott, du allein.
11 Lehre mich, HERR, deinen Weg, dass ich ihn gehe in Treue zu dir, richte mein Herz auf das Eine: deinen Namen zu fürchten!
12 Mein Herr und mein Gott, ich will dir danken mit ganzem Herzen, ich will deinen Namen ehren auf ewig.
13 Denn groß ist über mir deine Liebe, du hast mich entrissen der Tiefe der Unterwelt.
14 Gott, stolze Menschen standen gegen mich auf, eine Rotte von Gewalttätigen trachtete mir nach dem Leben, sie stellten dich nicht vor sich.
15 Du aber, Herr, bist ein barmherziger und gnädiger Gott, langsam zum Zorn und reich an Huld und Treue.
16 Wende dich mir zu und sei mir gnädig, gib deinem Knecht deine Stärke und rette den Sohn deiner Magd!
17 Wirke an mir ein Zeichen zum Guten! Die mich hassen, sollen es sehn und sich schämen, denn du, HERR, hast mir geholfen und mich getröstet.
© 2018 ERF Medien