Help

Einheitsübersetzung 2016

Vertrauen auf Gottes Gericht

1 Für den Chormeister. Von David. Beim HERRN habe ich mich geborgen. Wie könnt ihr mir sagen: Vögel, flieht zu eurem Berg!
2 Denn siehe: Die Frevler spannen den Bogen, sie legten ihren Pfeil auf die Sehne, um im Dunkel auf die zu schießen, die redlichen Herzens sind.
3 Wenn die Grundfesten eingerissen werden, was kann ein Gerechter noch tun?
4 Der HERR ist in seinem heiligen Tempel, der HERR hat seinen Thron im Himmel. Seine Augen schauen herab, seine Blicke prüfen die Menschen.
5 Der HERR prüft Gerechte und Frevler; wer Gewalttat liebt, den hasst seine Seele.
6 Verderben lasse er auf die Frevler regnen, Feuer und Schwefel und sengender Wind ist ihr Anteil.1
7 Denn gerecht ist der HERR, gerechte Taten liebt er. Redliche schauen sein Angesicht.
1 11,6 Verderben, wörtlich: Schlingen. – ihr Anteil, wörtlich: der Anteil ihres Bechers.
© 2019 ERF Medien