Hilfe

Einheitsübersetzung 2016

1Mo 10,27 Hadoram, Usal, Dikla,
2Mo 6,18 Die Söhne Kehats: Amram, Jizhar, Hebron und Usiël. Die Lebenszeit Kehats betrug hundertdreiunddreißig Jahre.
2Mo 6,22 Die Söhne Usiëls: Mischaël, Elizafan und Sitri.
3Mo 10,4 Mose rief Mischaël und Elizafan, die Söhne von Aarons Onkel Usiël, und sagte zu ihnen: Kommt her und tragt eure Brüder vom Heiligtum weg, vor das Lager hinaus!
4Mo 1,20 Zuerst kamen die Nachkommen Rubens, des Erstgeborenen Israels: Man ermittelte ihre Geschlechterfolge nach ihren Sippen und ihren Großfamilien und zählte alle wehrfähigen Männer einzeln mit Namen von 20 Jahren an aufwärts.
4Mo 1,35 Die Zahl der aus dem Stamm Manasse Gemusterten betrug 32 200 Mann.
4Mo 2,21 sein Heer zählt im Ganzen 32 200 Gemusterte.
4Mo 3,19 die der Söhne Kehats und ihrer Sippen Amram, Jizhar, Hebron und Usiël,
4Mo 3,27 Zu Kehat gehörten die Sippe der Amramiter, die Sippe der Jizhariter, die Sippe der Hebroniter und die Sippe der Usiëliter; das waren die Sippen der Kehatiter.
4Mo 3,30 Anführer der Großfamilie der Sippen der Kehatiter war Elizafan, der Sohn Usiëls.
4Mo 3,34 Die Zahl ihrer gemusterten männlichen Personen von einem Monat und darüber betrug im Ganzen 6 200.
4Mo 4,44 die, geordnet nach ihren Sippen, gemustert worden waren, 3 200.
4Mo 26,14 Das waren die Sippen der Simeoniter, im Ganzen 22 200 Mann.
2Sam 6,3 Sie stellten die Lade Gottes auf einen neuen Wagen und holten sie so vom Haus Abinadabs, das auf einem Hügel stand; Usa und Achjo, die Söhne Abinadabs, lenkten den neuen Wagen
2Sam 6,6 Als sie zur Tenne Nachons kamen, streckte Usa seine Hand nach der Lade Gottes aus und fasste sie an, denn die Rinder waren ausgebrochen.
2Sam 6,7 Da regte sich der Zorn des HERRN gegen Usa und Gott schlug ihn dort wegen der Vermessenheit neben der Lade Gottes und er starb dort.
2Sam 6,8 Und David war erregt, dass der HERR den Usa so plötzlich dahingerafft hatte, und man nennt den Ort bis heute darum Perez-Usa, Dahinraffung Usas.
2Kön 15,13 Im neununddreißigsten Jahr Usijas, des Königs von Juda, wurde Schallum, der Sohn des Jabesch, König und regierte einen Monat in Samaria.
2Kön 15,30 Hoschea aber, der Sohn Elas, zettelte eine Verschwörung gegen Pekach, den Sohn Remaljas, an. Er erschlug ihn und wurde König an seiner Stelle im zwanzigsten Jahr Jotams, des Sohnes Usijas.
2Kön 15,32 Im zweiten Jahr Pekachs, des Sohnes Remaljas, des Königs von Israel, wurde Jotam, der Sohn Usijas, König von Juda.
2Kön 15,34 Er tat, was dem HERRN gefiel, genau wie sein Vater Usija.
2Kön 21,18 Manasse entschlief zu seinen Vätern und wurde im Garten seines Hauses, im Garten Usas, begraben. Sein Sohn Amon wurde König an seiner Stelle.
2Kön 21,26 Man begrub ihn in seinem Grab im Garten Usas und sein Sohn Joschija wurde König an seiner Stelle.
1Chr 1,21 Hadoram, Usal, Dikla,
1Chr 4,42 Von den Nachkommen Simeons zogen fünfhundert Mann in das Gebirge Seïr. Pelatja, Nearja, Refaja und Usiël, die Söhne Jischis, standen an ihrer Spitze.
1Chr 5,28 Die Söhne Kehats waren: Amram, Jizhar, Hebron und Usiël.
1Chr 5,31 Abischua zeugte Bukki, Bukki zeugte Usi,
1Chr 5,32 Usi zeugte Serachja, Serachja zeugte Merajot,
1Chr 6,3 Kehats Söhne waren: Amram, Jizhar, Hebron und Usiël.
1Chr 6,9 dessen Sohn Tahat, dessen Sohn Uriël, dessen Sohn Usija und dessen Sohn Schaul.
© 2019 ERF Medien