Hilfe

Einheitsübersetzung 2016

Furcht des Herrn - Erprobung und Bewährung

1 Kind, wenn du herantrittst, um dem Herrn zu dienen, mach dich bereit für die Erprobung!
2 Richte dein Herz aus und sei standhaft! Und überstürze nichts zur Zeit der Bedrängnis!
3 Binde dich an den Herrn und lass nicht von ihm, damit du am Ende erhöht wirst!
4 Nimm alles an, was über dich kommen mag, und in den Wechselfällen deiner Erniedrigung halt aus!
5 Denn im Feuer wird Gold geprüft und die anerkannten Menschen im Schmelzofen der Erniedrigung. In Krankheiten und Armut setze auf ihn dein Vertrauen!
6 Vertrau ihm und er wird sich deiner annehmen! Richte deine Wege aus und hoffe auf ihn!
7 Die ihr den Herrn fürchtet, wartet auf sein Erbarmen! Weicht nicht ab, damit ihr nicht zu Fall kommt!
8 Die ihr den Herrn fürchtet, vertraut ihm! Und euer Lohn wird gewiss nicht ausbleiben!
9 Die ihr den Herrn fürchtet, hofft auf Gutes, auf dauernde Freude und Erbarmen, denn eine ewige Gabe mit Freude ist sein Lohn!
10 Schaut auf die früheren Generationen und seht: Wer hat auf den Herrn vertraut und wurde zuschanden? Oder wer verharrte in Furcht vor ihm und wurde im Stich gelassen? Oder wer rief ihn an und er übersah ihn?
11 Denn gnädig und barmherzig ist der Herr, er vergibt Sünden und rettet zur Zeit der Bedrängnis.
12 Wehe den furchtsamen Herzen und den schlaffen Händen und dem Sünder, der auf zwei Wegen geht!
13 Wehe dem schlaffen Herzen, weil es nicht vertraut, darum wird es keinen Schutz haben!
14 Wehe euch, die ihr die Ausdauer verloren habt! Was werdet ihr tun, wenn euch der Herr zur Rechenschaft zieht?
15 Die den Herrn fürchten, sind seinen Worten nicht ungehorsam, und die ihn lieben, halten seine Wege ein.
16 Die den Herrn fürchten, suchen sein Wohlgefallen, und die ihn lieben, sind vom Gesetz erfüllt.
17 Die den Herrn fürchten, machen ihre Herzen bereit und demütigen sich vor ihm.
18 Wir wollen in die Hände des Herrn fallen und nicht in die Hände von Menschen. Denn wie seine Größe, so auch sein Erbarmen.
© 2018 ERF Medien