Hilfe

Einheitsübersetzung 2016

Gogs Kriegsvorbereitungen

1 Das Wort des HERRN erging an mich:
2 Menschensohn, richte dein Gesicht auf Gog im Land Magog, auf den Großfürsten von Meschech und Tubal, tritt als Prophet gegen ihn auf
3 und sag: So spricht GOTT, der Herr: Siehe, ich will gegen dich vorgehen, Gog, du Großfürst von Meschech und Tubal.
4 Ich führe dich und lege dir Haken an deine Kinnbacken und führe dich und deine ganze Streitmacht heraus: Pferde und Reiter, alle prächtig gekleidet, ein großes Heer, mit Langschild und Rundschild. Sie alle haben das Schwert in der Hand.
5 Paras, Kusch und Put sind dabei, sie alle mit Schild und Helm,
6 Gomer und all seine Truppen, Bet-Togarma, der äußerste Norden und all seine Truppen. Viele Völker sind mit dir.
7 Rüste dich, halte dich bereit, du und dein ganzes Heer, das bei dir versammelt ist; sei mit ihnen auf dem Posten!
8 Nach langer Zeit wirst du deinen Auftrag erhalten. Am Ende der Jahre wirst du in ein Land kommen, das dem Schwert wieder entrissen ist und aus vielen Völkern auf den Bergen Israels zusammengeführt wurde, die lange verödet waren. Aus den Völkern wurde es herausgeführt und sie alle wohnen in Sicherheit.
9 Du ziehst herauf, wie ein Unwetter kommst du; wie eine Wolke bist du, um das ganze Land zu bedecken - du und all deine Truppen und viele Völker mit dir.
10 So spricht GOTT, der Herr: An jenem Tag geschieht es, dass Gedanken in deinem Herzen aufsteigen und du einen bösen Plan ersinnst.
11 Du sagst: Ich will gegen das ungeschützte Land hinaufziehen, will über die friedlichen Menschen kommen, die dort in Sicherheit wohnen - sie alle wohnen ja ohne Mauern und sie haben keine Riegel und Tore - ,
12 um Beute zu machen und zu plündern, um deine Hand gegen diese bewohnten Trümmer und das Volk zu wenden, das aus den Nationen zusammengeführt wurde, das sich wieder Herden und Besitz erworben hat und jetzt auf dem Nabel der Erde wohnt.
13 Dann werden dich Saba und Dedan und die Kaufleute von Tarschisch und all seine Löwen fragen: Kommst du, um Beute zu machen? Hast du deine Heere versammelt, um zu plündern, um Silber und Gold wegzuschleppen, Herden und Besitz wegzunehmen und große Beute zu machen?
14 Darum tritt als Prophet auf, Menschensohn, und sag zu Gog: So spricht GOTT, der Herr: Ist es nicht so? An jenem Tag, wenn mein Volk Israel in Sicherheit wohnt, wirst du es erkennen.
15 Dann kommst du von deinem Ort heran, aus dem äußersten Norden, du und viele Völker mit dir, alle zu Pferd, ein großes Heer, eine gewaltige Streitmacht.
16 Du ziehst gegen mein Volk Israel heran wie eine Wolke, um das Land zu bedecken. Am Ende der Tage wird es geschehen: Ich lasse dich über mein Land kommen, damit die Nationen mich erkennen, wenn ich mich vor ihren Augen an dir, Gog, als heilig erweise.

Drohspruch gegen Gog

17 So spricht GOTT, der Herr: Bist du der, von dem ich in früherer Zeit durch meine Knechte gesprochen habe, durch die Propheten Israels? Sie weissagten in jenen Tagen und Jahren, dass ich dich über sie kommen lassen werde.
18 Und an jenem Tag wird es geschehen, am Tag, da Gog über das Land Israel kommt - Spruch GOTTES, des Herrn - , da wird mein grimmiger Zorn aufsteigen.
19 In meinem leidenschaftlichen Eifer, im Feuer meiner Wut, spreche ich: Fürwahr! An jenem Tag wird es im Land Israel ein gewaltiges Erdbeben geben.
20 Dann erbeben vor mir die Fische im Meer und der Vogel am Himmel, das Wild auf dem Feld und alles Kriechtier, das auf dem Erdboden kriecht, und jeder Mensch auf dem Erdboden. Es bersten die Berge, die Felswände stürzen ein und jede Mauer stürzt zu Boden.
21 Dann rufe ich für alle meine Berge das Schwert herbei - gegen ihn - Spruch GOTTES, des Herrn. Da wird sich das Schwert des einen gegen den andern wenden.
22 Ich richte ihn durch Pest und Blut; ich lasse Wolkenbruch und Hagelschlag, Feuer und Schwefel herabregnen über ihn und seine Truppen und über die vielen Völker, die bei ihm sind.
23 So werde ich mich als groß und heilig erweisen und mich vor den Augen vieler Nationen zu erkennen geben. Dann werden sie erkennen, dass ich der HERR bin.
© 2018 ERF Medien