Hilfe

Einheitsübersetzung 2016

1 Der HERR sprach zu Mose und Aaron:
2 Ermittelt die Zahl der Kehatiter aus der Mitte der Leviten, geordnet nach ihren Sippen und ihren Großfamilien,
3 zählt alle Wehrfähigen zwischen dreißig und fünfzig Jahren! Sie sollen im Offenbarungszelt tätig sein.
4 Die Kehatiter haben im Offenbarungszelt das Hochheilige zu betreuen.
5 Beim Aufbruch gehen Aaron und seine Söhne hinein, nehmen den verhüllenden Vorhang ab und hüllen damit die Lade des Bundeszeugnisses ein.
6 Darüber legen sie eine Decke aus Tahaschhaut, breiten darüber ein Tuch, ganz aus violettem Purpur, und bringen an der Lade die Stangen an.
7 Auch über den Tisch der Schaubrote breiten sie ein Tuch aus violettem Purpur. Darauf legen sie die Schüsseln, die Schalen, die Krüge und die Kannen für das Trankopfer; auch die Schaubrote sollen darauf sein.
8 Dann breiten sie darüber ein karmesinrotes Tuch, bedecken es mit einer Tahaschhaut und bringen die dazugehörenden Stangen an.
9 Weiter nehmen sie ein Tuch aus violettem Purpur und hüllen damit den Leuchter ein, auch seine einzelnen Lampen, die Dochtscheren und Pfannen und alle Ölbehälter, die man für den Leuchter braucht.
10 Ihn und alle zu ihm gehörenden Geräte legen sie auf eine Decke aus Tahaschhaut, dann legen sie alles auf das Traggestell.
11 Über den goldenen Altar breiten sie ein Tuch aus violettem Purpur, hüllen ihn in eine Decke aus Tahaschhaut und bringen seine Stangen an.
12 Dann nehmen sie alle zum Dienst im Heiligtum erforderlichen Geräte, legen sie auf ein Tuch aus violettem Purpur, hüllen sie in eine Decke aus Tahaschhaut und legen sie auf das Traggestell.
13 Sie säubern den Altar von der Fett-Asche und breiten ein Tuch aus rotem Purpur über ihn.
14 Auf den Altar legen sie alle Geräte, die man für den Altardienst braucht, die Pfannen, Gabeln, Schaufeln und Schalen, alle Altargeräte; darüber breiten sie eine Hülle aus Tahaschhaut und bringen die Altarstangen an.
15 Erst nachdem Aaron und seine Söhne beim Aufbruch des Lagers mit dem Verhüllen des Heiligtums und aller heiligen Geräte fertig sind, kommen die Kehatiter und übernehmen den Trägerdienst. Sie dürfen aber das Heilige nicht berühren, sonst müssen sie sterben. Das ist die Aufgabe, die die Kehatiter am Offenbarungszelt als Träger haben.
16 Der Priester Eleasar, der Sohn Aarons, hat die Verantwortung für das Öl des Leuchters, das duftende Räucherwerk, das ständige Speiseopfer und das Salböl, die Verantwortung für die ganze Wohnung und für alles, was es darin an Heiligem und an Geräten gibt.
17 Der HERR sprach zu Mose und Aaron:
18 Sorgt dafür, dass die Sippen des Stammes der Kehatiter nicht aus der Mitte der Leviten ausgerottet werden!
19 Damit sie am Leben bleiben und nicht sterben, wenn sie sich dem Allerheiligsten nähern, sollt ihr so verfahren: Aaron und seine Söhne sollen kommen und jedem von ihnen anweisen, was er zu tun und zu tragen hat,
20 sodass sie nicht hineingehen und das Heilige auch nur für einen Augenblick sehen und sterben müssen.
21 Der HERR sprach zu Mose:
22 Ermittle auch die Zahl der Gerschoniter, geordnet nach ihren Großfamilien und ihren Sippen!
23 Du sollst sie mustern für den Dienst am Offenbarungszelt, alle wehrfähigen Männer zwischen dreißig und fünfzig Jahren.
24 Die Sippen der Gerschoniter haben folgende Pflichten als Diener und Träger:
25 Sie tragen die Zelttücher der Wohnung und das Offenbarungszelt, seine Decke, die Tahaschdecke, die darüber liegt, und den Vorhang am Eingang des Offenbarungszeltes,
26 ferner die Behänge des Vorhofs, den Vorhang am Toreingang des Vorhofs, der rings um die Wohnung und um den Altar liegt, die dazugehörenden Stricke und alle Geräte, die sie zu ihrer Arbeit brauchen; sie sollen alle Arbeiten verrichten, die daran auszuführen sind.
27 Der ganze Dienst der Gerschoniter soll nach der Anweisung Aarons und seiner Söhne geschehen, die ihnen alles sagen, alles, was sie zu tragen und zu tun haben. Beauftragt sie mit dem gesamten Trägerdienst!
28 Das ist die Aufgabe der Gerschoniter am Offenbarungszelt. Die Aufsicht über ihren Dienst hat der Priester Itamar, der Sohn Aarons.
29 Ferner sollst du die Merariter mustern, geordnet nach ihren Sippen und ihren Großfamilien.
30 Du sollst sie mustern für den Dienst am Offenbarungszelt, alle wehrfähigen Männer zwischen dreißig und fünfzig Jahren.
31 Das ist ihre Pflicht als Träger bei all ihren Diensten am Offenbarungszelt: Sie haben die Bretter der Wohnung zu tragen, ihre Querlatten, Säulen und Sockel,
32 die Säulen des Vorhofs ringsum, ihre Sockel, Zeltpflöcke und Stricke sowie alle Geräte, die sie zur Erfüllung ihrer Aufgaben brauchen. Ihr sollt jedem die Gegenstände einzeln mit Namen zuweisen, die sie zu tragen haben.
33 Das ist der Dienst der Sippen der Merariter bei all ihren Diensten am Offenbarungszelt. Die Aufsicht über sie hat der Priester Itamar, der Sohn Aarons.
34 Mose, Aaron und die Anführer der Gemeinde musterten die Kehatiter, geordnet nach ihren Sippen und ihren Großfamilien,
35 für den Dienst am Offenbarungszelt, alle wehrfähigen Männer zwischen dreißig und fünfzig Jahren.
36 Die Zahl der nach Sippen gemusterten Männer betrug 2 750.
37 Das waren die in den Sippen der Kehatiter Gemusterten, alle, die am Offenbarungszelt Dienst zu tun hatten. Mose und Aaron hatten sie gemustert, wie es der HERR durch Mose befohlen hatte.
38 Bei den Gerschonitern betrug die Zahl der nach Sippen und Großfamilien für den Dienst am Offenbarungszelt Gemusterten,
39 die Zahl aller wehrfähigen Männer zwischen dreißig und fünfzig Jahren,
40 die, geordnet nach ihren Sippen und ihren Großfamilien, gemustert worden waren, 2 630.
41 Das waren die in den Sippen der Gerschoniter Gemusterten, alle, die am Offenbarungszelt Dienst zu tun hatten. Mose und Aaron hatten sie auf Befehl des HERRN gemustert.
42 Bei den Sippen der Merariter betrug die Zahl der nach Sippen und Großfamilien zum Dienst am Offenbarungszelt Gemusterten,
43 die Zahl aller wehrfähigen Männer zwischen dreißig und fünfzig Jahren,
44 die, geordnet nach ihren Sippen, gemustert worden waren, 3 200.
45 Das waren die in den Sippen der Merariter Gemusterten. Mose und Aaron hatten sie gemustert, wie es der HERR durch Mose befohlen hatte.
46 Die Gesamtzahl der Gemusterten, die Mose, Aaron und die Anführer Israels bei den Leviten, geordnet nach ihren Sippen und ihren Großfamilien, gemustert hatten,
47 die Zahl aller Männer zwischen dreißig und fünfzig Jahren, die zur Erfüllung der Aufgaben und Trägerdienste am Offenbarungszelt fähig waren,
48 die Gesamtzahl dieser Gemusterten betrug 8 580.
49 Auf Befehl des HERRN empfing jeder Einzelne aus der Hand des Mose seine Aufgabe und seinen Trägerdienst. Jedem wurde seine Aufgabe zugewiesen, wie der HERR es Mose geboten hatte.
© 2018 ERF Medien