Hilfe

Elberfelder Bibel

1Mo 5,6 Und Set lebte 105 Jahre und zeugte Enosch.
1Mo 7,24 Und das Wasser schwoll an auf der Erde 150 Tage lang.
1Mo 8,3 Und das Wasser verlief sich von der Erde, allmählich zurückgehend; und das Wasser nahm ab nach Verlauf von 150 Tagen.
1Mo 11,10 Das ist die Generationenfolge Sems: Sem war 100 Jahre alt und zeugte Arpachschad, zwei Jahre nach der Flut.
2Mo 38,25 Und das Silber von den Gemusterten der Gemeinde betrug 100 Talente und 1 775 Schekel, nach dem Schekel des Heiligtums:
2Mo 38,27 Die 100 Talente Silber waren zum Gießen der Fußgestelle des Heiligtums und der Fußgestelle des Vorhangs: 100 Fußgestelle auf 100 Talente, ein Talent auf ein Fußgestell.
4Mo 2,16 Alle Gemusterten vom Lager Ruben: 151 450, nach ihren Heeresverbänden geordnet; und sie sollen als Zweite aufbrechen.
4Mo 2,24 Alle Gemusterten vom Lager Ephraim: 108 100, nach ihren Heeresverbänden geordnet; und sie sollen als Dritte aufbrechen.
4Mo 2,31 Alle Gemusterten vom Lager Dan: 157 600; sie sollen zuletzt aufbrechen nach ihren Abteilungen.
Ri 7,3 Und nun rufe doch vor den Ohren des Volkes aus: Wer furchtsam und verzagt ist, kehre um und wende sich zurück vom Gebirge Gilead! Da kehrten von dem Volk 22 000 Mann um, und 10 000 blieben übrig.
Ri 8,10 Sebach und Zalmunna waren aber in Karkor und ihr Heerlager mit ihnen, etwa 15 000 Mann, alle, die übrig geblieben waren vom ganzen Heerlager der Söhne des Ostens. 120 000 Mann aber, die das Schwert zogen, waren gefallen.
Ri 16,5 Da gingen die Fürsten der Philister zu ihr hinauf und sagten zu ihr: Betöre ihn und sieh, wodurch seine Kraft so groß ist und wodurch wir ihn überwältigen können, dass wir ihn binden, um ihn zu bezwingen! Wir wollen dir jeder 1 100 Schekel Silber geben.
Ri 17,2 Der sagte zu seiner Mutter: Die 1 100 Silberstücke, die dir genommen worden sind und derentwegen du einen Fluch ausgestoßen und ihn auch vor meinen Ohren ausgesprochen hast - siehe, das Silber ist bei mir. Ich selbst habe es genommen. Da sagte seine Mutter: Sei gesegnet dem HERRN, mein Sohn!
Ri 17,3 Und er gab die 1 100 Silberstücke seiner Mutter zurück. Und seine Mutter sagte: Hiermit erkläre ich nun das Silber als heilig für den HERRN! Für meinen Sohn gehe es aus meiner Hand, damit man ein Schnitzbild und ein Gussbild davon mache! Und jetzt gebe ich es dir zurück.
Ri 20,35 Und der HERR schlug Benjamin vor Israel, und die Söhne Israel streckten unter Benjamin an jenem Tag 25 100 Mann nieder; diese alle zogen das Schwert.
1Sam 15,4 Da rief Saul das Volk auf und musterte sie in Telem, 200 000 Mann zu Fuß und 10 000 Männer aus Juda.
2Sam 8,4 Und David nahm von ihm 1 700 Berittene und 20 000 Mann Fußvolk gefangen. Und David lähmte alle Wagenpferde, aber 100 Wagenpferde von ihm ließ er übrig.
1Kön 5,28 Er schickte sie auf den Libanon, abwechselnd 10 000 Mann im Monat. Einen Monat waren sie auf dem Libanon, zwei Monate in ihrem Haus; und Adoniram war Aufseher über die Zwangsarbeit.
1Kön 10,29 Bei der Ausfuhr aus Ägypten wurde ein Wagen für 600 Schekel Silber gehandelt und ein Pferd für 150. Und so führte man sie für alle Könige der Hetiter und für die Könige von Aram durch die Aufkäufer wieder aus.
1Kön 20,29 Und sie lagerten einander gegenüber sieben Tage lang. Und es geschah am siebten Tag, da kam es zum Kampf, und die Söhne Israel schlugen die Aramäer, 100 000 Mann zu Fuß, an einem Tag.
2Kön 3,4 Und Mescha, der König von Moab, war Schafzüchter und lieferte dem König von Israel 100 000 Lämmer und 100 000 ungeschorene Widder als Tribut.
1Chr 5,21 Und sie führten ihr Vieh weg: 50 000 Kamele und 250 000 Schafe und 2 000 Esel und 100 000 Menschenseelen.
1Chr 8,40 Und die Söhne Ulams waren Männer, kriegstüchtige Männer, die den Bogen spannten; und sie hatten viele Söhne und Enkel, 150. Alle diese sind von den Söhnen Benjamin.
1Chr 12,26 Von den Söhnen Simeon: 7 100 zum Heeresdienst tüchtige Männer.
1Chr 18,4 Und David nahm von ihm 1 000 Wagen und 7 000 Berittene und 20 000 Mann Fußvolk gefangen. Und David lähmte alle Wagenpferde, aber 100 Wagenpferde ließ er von ihm übrig.
1Chr 21,5 Und Joab gab David das Ergebnis der Volkszählung an. Und zwar gab es in ganz Israel 1 100 000 Mann, die das Schwert zogen, und in Juda 470 000 Mann, die das Schwert zogen.
1Chr 22,14 Und siehe, durch meine Bemühung habe ich für das Haus des HERRN 100 000 Talente Gold und 1 000 000 Talente Silber bereitgestellt; und die Bronze und das Eisen sind nicht zu wiegen, denn es ist in großer Menge vorhanden; auch Holz und Steine habe ich bereitgestellt, und du wirst noch mehr hinzufügen.
1Chr 29,7 und sie gaben für die Arbeit am Haus Gottes 5 000 Talente Gold und 10 000 Dariken und 10 000 Talente Silber und 18 000 Talente Bronze und 100 000 Talente Eisen.
2Chr 1,17 Bei der Ausfuhr aus Ägypten handelte man einen Wagen für 600 Schekel Silber und ein Pferd für 150. Und so führte man sie für alle Könige der Hetiter und für die Könige von Aram durch die Aufkäufer wieder aus.
2Chr 2,16 Und Salomo zählte alle Fremden, die im Land Israel waren, nach der Zählung, die schon sein Vater David unter ihnen vorgenommen hatte; und es fanden sich 153 600.
© 2017 ERF Medien