Hilfe

Elberfelder Bibel

Hoffnung für Alle

Lutherbibel 2017

Das Loblied der Gerechten

1 Und an jenem Tag wirst du sagen: Ich preise dich, HERR! Ja, du hast mir gezürnt. Möge dein Zorn sich wenden, dass du mich tröstest!1
2 Siehe, Gott ist mein Heil2, ich bin voller Vertrauen und fürchte mich nicht. Denn Jah, der HERR, ist meine Stärke und mein Loblied3, und er ist mir zum Heil geworden.
3 Und mit Freuden werdet ihr Wasser schöpfen aus den Quellen des Heils
4 und werdet an jenem Tage sprechen: Preist den HERRN, ruft seinen Namen aus, macht unter den Völkern seine Taten bekannt, verkündet4, dass sein Name hoch erhaben ist!
5 Lobsingt dem HERRN, denn Herrliches5 hat er getan! Das soll auf der ganzen Erde bekannt werden.
6 Jauchze und juble, Bewohnerin von Zion! Denn groß ist in deiner Mitte der Heilige Israels.
1 Andere üs.: Doch dein Zorn hat sich gewendet, und du hast mich getröstet.
2 o. meine Rettung; so auch nachher
3 o. meine Zuflucht und meine Kraft
4 w. erwähnt rühmend
5 o. Erhabenes

Danklied der Befreiten

1 Am Tag deiner Rettung wirst du, Israel, singen: »Dich will ich loben, o HERR! Du warst zornig auf mich, doch dein Zorn hat sich gelegt, und du hast mich wieder getröstet.
2 Ja, so ist mein Gott: Er ist meine Rettung, ich vertraue ihm und habe keine Angst. Der HERR allein gibt mir Kraft. Denke ich an ihn, dann beginne ich zu singen, denn er hat mich gerettet.«
3 Seine Hilfe gleicht einer sprudelnden Quelle. Voller Freude werdet ihr Wasser daraus schöpfen.
4 An jenem Tag werdet ihr sagen: »Lobt den HERRN und preist seinen herrlichen Namen! Erzählt den Völkern, was er getan hat! Ruft in die Welt hinaus, wie groß und erhaben er ist!
5 Singt zur Ehre des HERRN, denn er hat wunderbare Taten vollbracht. Auf der ganzen Erde soll man es hören!
6 Ihr Einwohner von Zion, jubelt und singt, denn groß ist der heilige Gott Israels, der mitten unter euch wohnt.«
1 Andere üs.: Doch dein Zorn hat sich gewendet, und du hast mich getröstet.
2 o. meine Rettung; so auch nachher
3 o. meine Zuflucht und meine Kraft
4 w. erwähnt rühmend
5 o. Erhabenes

Das Danklied der Erlösten

1 Zu der Zeit wirst du sagen: Ich danke dir, HERR! Du bist zornig gewesen über mich. Möge dein Zorn sich abkehren, dass du mich tröstest.
2 Siehe, Gott ist mein Heil, ich bin sicher und fürchte mich nicht; denn Gott der HERR ist meine Stärke und mein Psalm und ist mein Heil.
3 Ihr werdet mit Freuden Wasser schöpfen aus den Brunnen des Heils.
4 Und ihr werdet sagen zu der Zeit: Danket dem HERRN, rufet an seinen Namen! Machet kund unter den Völkern sein Tun, verkündiget, wie sein Name so hoch ist!
5 Lobsinget dem HERRN, denn er hat sich herrlich bewiesen. Solches sei kund in allen Landen!
6 Jauchze und rühme, die du wohnst auf Zion; denn der Heilige Israels ist groß bei dir!
1 Andere üs.: Doch dein Zorn hat sich gewendet, und du hast mich getröstet.
2 o. meine Rettung; so auch nachher
3 o. meine Zuflucht und meine Kraft
4 w. erwähnt rühmend
5 o. Erhabenes
© 2018 ERF Medien