Hilfe

Neue evangelistische Übersetzung

1Mo 24,49 Wenn ihr nun meinem Herrn Gunst und Vertrauen schenken wollt, sagt es mir! Und wenn nicht, sagt es mir auch! Dann werde ich anderswo suchen."
5Mo 1,32 Aber trotzdem hattet ihr kein Vertrauen zu Jahwe, eurem Gott,
Ri 9,26 Um diese Zeit ließ sich Gaal Ben-Ebed mit seinen Brüdern in Sichem nieder und gewann das Vertrauen der Bürger.
1Sam 23,16 kam Sauls Sohn Jonatan zu ihm und ermutigte ihn, Gott zu vertrauen.
2Kön 17,14 Aber sie wollten nicht hören und zeigten sich genauso halsstarrig wie ihre Väter, die Jahwe, ihrem Gott, kein Vertrauen geschenkt hatten.
2Kön 18,22 Vielleicht wirst du jetzt behaupten: Wir vertrauen auf Jahwe, unseren Gott! Aber hat Hiskija nicht gerade dessen Höhenheiligtümer und Altäre beseitigt? Hat er nicht den Leuten in Juda und Jerusalem befohlen, nur noch vor dem einen Altar anzubeten? –
2Kön 22,7 Die Meister müssen keine Rechenschaft über die Ausgaben ablegen. Man soll auf ihre Ehrlichkeit vertrauen."
1Chr 5,20 Sie setzten ihr Vertrauen auf Gott und riefen ihn um Hilfe an. Er erhörte sie und stand ihnen im Kampf zur Seite, sodass sie die Hagariter und ihre Verbündeten besiegen konnten.
2Chr 14,11 (10) Asa betete zu Jahwe, seinem Gott: "Jahwe", sagte er, "außer dir gibt es keinen, der helfen könnte, wenn ein Schwacher gegen einen Mächtigen bestehen muss. Hilf uns, Jahwe, unser Gott! Wir vertrauen auf dich, sind wir doch in deinem Namen gegen diese Menge gezogen. Du bist unser Gott, Jahwe! Kein Mensch kommt gegen dich an!"
2Chr 16,9 Denn Jahwe hat die ganze Erde im Blick, damit er denen beistehen kann, die ihm uneingeschränkt vertrauen. In diesem Fall hast du töricht gehandelt, denn von jetzt an hast du ständig Krieg."
2Chr 19,11 In allen Angelegenheiten, die Jahwe betreffen, hat der Hohe Priester Amarja den Vorsitz, in allen Angelegenheiten des Königs aber Sebadja Ben-Ismaël, der Fürst aus dem Haus Juda. Als Verwalter stehen euch die Leviten zur Verfügung. Geht mit Vertrauen ans Werk! Jahwe wird mit dem sein, der es gut macht!"
Hi 8,14 Seine Zuversicht ist wie ein dünner Faden, / sein Vertrauen ein Spinngewebe.
Hi 11,18 Du fasst Vertrauen, weil es Hoffnung gibt, / du schaust dich um und legst dich ruhig nieder.
Hi 18,14 Sein Vertrauen reißt man aus seinem Zelt, / man treibt ihn zum König der Schrecken.
Hi 31,24 Habe ich mein Vertrauen auf Gold gesetzt, / das Feingold meine Zuversicht genannt?
Ps 9,10 (11) Darum vertrauen dir die, die deinen Namen kennen, / denn du lässt die nicht im Stich, die dich suchen, Jahwe.
Ps 22,9 (10) Aus dem Mutterleib hast du mich gezogen, / an der Brust meiner Mutter mich Vertrauen gelehrt.
Ps 34,5 (6) Wer auf ihn blickt, wird strahlen; / sein Vertrauen wird niemals enttäuscht.
Ps 37,9 Denn die, die Böses tun, werden vernichtet, / und die auf Jahwe vertrauen, bekommen das Land.
Ps 40,3 (4) und legte mir ein neues Lied in den Mund, / einen Lobgesang auf unseren Gott. / Erschauernd werden viele es sehen. / Und sie beginnen ihm zu vertrauen.
Ps 49,13 (14) So geht es denen, die auf sich selbst vertrauen, / so enden die, denen nur das eigene Geschwätz gefällt. ♪
Ps 52,8 (10) Doch ich bin wie ein grüner Olivenbaum, / der im Tempelgelände wächst. / Ich werde immer auf Gottes Güte vertrauen.
Ps 78,7 Damit sie auf Gott ihr Vertrauen setzen, / die Taten Gottes nicht vergessen / und seine Gebote befolgen.
Ps 111,7 Was er tut, ist zuverlässig und recht, / seine Gebote verdienen Vertrauen.
Ps 118,8 Auf Jahwe zu vertrauen ist besser, / als auf Menschen zu bauen.
Ps 118,9 Ja, es ist besser auf Jahwe zu vertrauen, / als auf staatliche Hilfen zu schauen.
Ps 143,8 Lass mich schon früh am Morgen deine Gnade erfahren, / denn ich setze mein Vertrauen auf dich. / Zeig mir den Weg, den ich gehen soll, / denn auf dich richte ich meinen Sinn!
Spr 3,29 Plane nichts Böses gegen deinen Nächsten, / der vertrauensvoll neben dir wohnt!
Spr 14,22 Wer Böses plant, wird in die Irre gehen, / doch dem, der gute Absichten hat, wird Liebe und Vertrauen geschenkt.
Jes 8,2 und lass dies von zwei vertrauenswürdigen Zeugen bestätigen, dem Priester Urija und Secharja Ben-Jeberechja."
© 2018 ERF Medien