Hilfe

Neues Leben. Die Bibel

2Mo 31,3 Ich habe ihn mit dem Geist Gottes erfüllt und ihm Weisheit, Verstand und Können gegeben, handwerkliche Arbeiten auszuführen.
2Mo 35,31 Er hat ihn mit dem Geist Gottes erfüllt und ihm große Weisheit, Verstand und Können für alle anstehenden Arbeiten gegeben:
2Mo 36,1 Bezalel, Oholiab und die anderen Kunsthandwerker, denen der Herr Weisheit und Verstand gegeben hat, werden das Zelt Gottes genauso bauen und einrichten, wie der Herr es befohlen hat.«
5Mo 4,6 Befolgt sie, denn ihretwegen werdet ihr eure Nachbarvölker durch eure Weisheit und Klugheit beeindrucken. Wenn sie von euren Gesetzen hören, werden sie sagen: `Dieses große Volk ist wirklich klug und weise.´
5Mo 34,9 Josua, der Sohn Nuns, war mit dem Geist der Weisheit erfüllt, denn Mose hatte ihm die Hände aufgelegt. Deshalb hörten die Israeliten auf ihn und machten alles so, wie der Herr es ihnen durch Mose befohlen hatte.
2Sam 14,2 Er ließ eine Frau aus Tekoa holen, die für ihre Weisheit bekannt war, und sagte zu ihr: »Gib vor, in Trauer zu sein; leg Trauerkleidung an und salbe dich nicht mit Öl. Benimm dich wie eine Frau, die schon seit langer Zeit um einen Toten trauert.
2Sam 20,22 Dann überzeugte sie mit ihrer Weisheit die Einwohner der Stadt und sie schlugen Scheba den Kopf ab und warfen ihn Joab hinunter. Da ließ er das Horn zum Rückzug blasen und alle seine Männer kehrten nach Hause zurück. Joab aber ging zum König nach Jerusalem.
1Kön 3,10 Dem Herrn gefiel Salomos Antwort, und er freute sich, dass er ihn um Weisheit gebeten hatte.
1Kön 3,12 Darum will ich dir geben, worum du mich gebeten hast! Ich schenke dir Weisheit und Verstand, wie kein Mensch vor dir sie besaß und keiner sie mehr besitzen wird.
1Kön 3,28 Als die Israeliten von diesem Urteil hörten, das der König gefällt hatte, fürchteten sie den König, denn sie sahen, dass Gott Salomo Weisheit gegeben hatte, um gerechte Urteile zu fällen.
1Kön 5,9 Gott schenkte Salomo Weisheit, Einsicht und unermessliche Erkenntnis.
1Kön 5,10 Seine Weisheit war sogar noch größer als die der Männer aus dem Osten und als alle Weisheit Ägyptens.
1Kön 5,14 Die Könige aller Völker schickten ihre Gesandten, damit sie der Weisheit Salomos lauschen sollten, von der man überall gehört hatte.
1Kön 5,26 Der Herr schenkte Salomo Weisheit, so wie er es versprochen hatte. Und Hiram und Salomo schlossen ein Friedensabkommen.
1Kön 10,4 Als die Königin von Saba die Weisheit Salomos erkannte und den Palast sah, den er gebaut hatte,
1Kön 10,6 Sie sagte zum König: »Alles, was ich in meinem Land über deine Fähigkeiten und deine Weisheit gehört habe, ist wahr!
1Kön 10,7 Ich habe es nicht geglaubt, bis ich hierher kam und es mit eigenen Augen sah. Dabei wurde mir nicht einmal die Hälfte davon berichtet. Deine Weisheit und dein Reichtum sind weit größer, als man mir sagte.
1Kön 10,8 Wie glücklich dieses Volk sein muss! Welch ein Vorrecht für deine Minister, dir Tag für Tag zu dienen und deine Weisheit zu hören.
1Kön 10,23 Auf diese Weise übertraf König Salomo alle anderen Könige der Erde an Reichtum und Weisheit.
1Kön 10,24 Von überall her kamen die Menschen, um ihn zu sehen und Zeugen der Weisheit zu werden, die Gott ihm verliehen hatte.
1Kön 11,41 Alles Weitere über Salomos Herrschaft, einschließlich eines Berichts über seine große Weisheit, steht im Buch der Taten Salomos.
1Chr 22,12 Der Herr gebe dir Weisheit und Erkenntnis. Er wird dich über Israel einsetzen, damit du das Gesetz des Herrn, deines Gottes, bewahrst.
1Chr 26,14 Die Verantwortung für das Osttor erhielt Meschelemja. Das Nordtor wurde seinem Sohn Secharja, einem Mann von großer Weisheit, zugewiesen.
2Chr 1,10 Schenk mir Weisheit und Erkenntnis, damit ich gute Entscheidungen fälle, denn wer wäre fähig, dein großes Volk zu regieren?«
2Chr 1,11 Da sprach Gott zu Salomo: »Weil dies dein Wunsch ist und weil du nicht um Reichtum, Schätze und Ehre oder um den Tod deiner Feinde und auch nicht um ein langes Leben gebeten hast, sondern um Weisheit und Erkenntnis, damit du mein Volk gut regieren kannst, über das ich dich zum König eingesetzt habe,
2Chr 1,12 darum will ich dir die Weisheit und Erkenntnis schenken. Doch darüber hinaus werde ich dir auch Reichtum, Schätze und Ehre schenken, wie noch kein König vor dir sie hatte und auch keiner nach dir sie haben wird!«
2Chr 9,3 Als die Königin von Saba die Weisheit Salomos erkannte und den Palast sah, den er gebaut hatte,
2Chr 9,5 Sie sagte zum König: »Alles, was ich in meinem Land über deine Fähigkeiten und deine Weisheit gehört habe, ist wahr!
2Chr 9,6 Ich habe es nicht geglaubt, bis ich hierher kam und es mit eigenen Augen sah. Dabei wurde mir nicht einmal die Hälfte davon berichtet. Deine Weisheit ist noch größer, als man mir sagte.
2Chr 9,7 Wie glücklich dieses Volk sein muss! Welch ein Vorrecht für deine Minister, dir Tag um Tag zu dienen und deine Weisheit zu hören!
© 2017 ERF Medien