Hilfe

Neues Leben. Die Bibel

1Mo 44,31 und er sieht, dass der Junge nicht bei uns ist, wird er sterben. Wir würden die Verantwortung dafür tragen ihn vor Kummer ins Grab gebracht zu haben.
2Mo 18,21 Aber wähle ein paar fähige, gottesfürchtige und zuverlässige Männer aus, die unbestechlich sind. Ernenne diese dann zu Richtern über das Volk und übertrage ihnen die Verantwortung für jeweils 1.000, 100, 50 und zehn Leute.
3Mo 5,17 Wenn jemand sündigt, indem er unabsichtlich gegen eines der Gebote des Herrn verstößt, wird er schuldig und soll die Verantwortung dafür tragen.
4Mo 4,16 Eleasar, der Sohn des Priesters Aaron, ist für das Öl des Leuchters, das Weihrauchgemisch, das tägliche Speiseopfer und das Salböl verantwortlich. Auch die Aufsicht über das gesamte Zelt Gottes, über das Heiligtum und alle seine Geräte, liegt in seiner Verantwortung
4Mo 11,11 und er fragte den Herrn: »Warum behandelst du deinen Diener so schlecht? Womit habe ich es verdient, dass du mir die Verantwortung für solch ein Volk auflädst?
4Mo 18,1 Der Herr sprach zu Aaron: »Du, deine Nachkommen und der ganze Stamm Levi sollen für alle Vergehen am Heiligtum verantwortlich sein. Für Verstöße beim Priesterdienst tragen jedoch nur du und deine männlichen Nachkommen die Verantwortung.
5Mo 1,9 Damals sagte ich euch: `Ich kann die Verantwortung für euch nicht alleine tragen.
Jos 2,19 Wer das Haus verlässt, auf die Straße geht und dort getötet wird, ist selbst dafür verantwortlich. Dort gilt unsere Verpflichtung nicht. Sollte jemand, der sich in diesem Haus aufhält, umgebracht werden, tragen wir die volle Verantwortung.
1Sam 7,1 Die Männer aus Kirjat-Jearim kamen, um die Lade des Herrn zu holen. Sie brachten sie ins Haus von Abinadab, das auf einem Hügel stand und übertrugen Eleasar, seinem Sohn, die Verantwortung dafür.
2Sam 3,29 Joab und seine Familie tragen dafür die Verantwortung. So soll es unter seinen Nachkommen immer welche geben, die offene Geschwüre oder Aussatz haben, an Krücken gehen, durch das Schwert sterben oder um Nahrung betteln!«
2Sam 14,9 »Mein Herr und König«, antwortete die Frau aus Tekoa, »ich und meine Familie übernehmen die Verantwortung dafür, wenn mein Sohn nicht gerächt wird. Der König aber ist nicht Schuld daran.«
1Chr 26,14 Die Verantwortung für das Osttor erhielt Meschelemja. Das Nordtor wurde seinem Sohn Secharja, einem Mann von großer Weisheit, zugewiesen.
1Chr 26,15 Das Südtor fiel an Obed-Edom, seine Söhne bekamen die Verantwortung für das Vorratshaus.
1Chr 26,20 Andere Leviten unter der Leitung Ahijas trugen die Verantwortung für die Schatzkammern und die geweihten Gaben im Haus Gottes.
1Chr 26,26 Schelomit und seine Verwandten trugen die Verantwortung für die Gaben, die König David, die führenden Männer der Sippen und des Heeres, die Hauptleute und die Heerführer dem Herrn geweiht hatten.
1Chr 27,27 Schimi aus Rama trug die Verantwortung für die Weinberge. Sabdi aus Schefam war verantwortlich für die Weinvorräte aus den Weinbergen.
2Chr 11,23 Doch er war klug und übertrug auch seinen anderen Söhnen große Verantwortung, indem er sie in die Festungsstädte im ganzen Gebiet von Juda und Benjamin schickte. Er sorgte großzügig für sie und verschaffte ihnen viele Frauen.
Esr 8,25 Ihnen übertrug ich die Verantwortung für das Silber, das Gold, die Weihegeschenke und die Gerätschaften, die der König, seine Ratgeber, seine führenden Männer und alle anwesenden Israeliten für das Haus unseres Gottes gespendet hatten.
Neh 7,2 Ich übertrug die Verantwortung für Jerusalem meinem Bruder Hanani und Hananja, dem Befehlshaber der Burg, denn er war ein zuverlässiger Mann, der Gott mehr achtete als die meisten anderen.
Spr 24,12 Versuch nicht, die Verantwortung abzuwälzen, indem du sagst, du wusstest nichts davon. Denn Gott kennt die Herzen, und er sieht dich. Er wacht über deine Seele, und er weiß, dass du es gewusst hast! Und er wird die Menschen danach richten, was sie getan haben.
Hes 3,18 Wenn ich zum Gottlosen sage: `Du musst sterben´, und du gibst diese Warnung nicht an ihn weiter und redest nicht mit ihm, um ihn von seinen bösen Taten abzubringen, damit er am Leben bleibt, dann wird er wegen seiner Sünde sterben, doch ich werde dich für seinen Tod zur Verantwortung ziehen.
Hes 3,20 Wenn ein Gerechter sein rechtschaffenes Leben aufgibt und etwas Böses tut, dann bringe ich ihn zu Fall, und er wird sterben, wenn du ihn nicht warnst. Wegen seinen Sünden wird er sterben und seine guten Taten von früher werden ihm nicht helfen. Doch ich werde dich für seinen Tod zur Verantwortung ziehen.
Hes 33,6 Wenn der Wächter aber den Feind kommen sieht und nicht in das Horn stößt und das Volk nicht gewarnt wird, und wenn der Feind kommt und einen von ihnen tötet, dann stirbt dieser wegen seiner Schuld, doch für seinen Tod werde ich den Wächter zur Verantwortung ziehen.
Hes 33,8 Wenn ich zu einem Gottlosen sage: `Du Gottloser, du musst sterben´, und du warnst diesen Gottlosen nicht, um ihn von seinem falschen Verhalten abzubringen, dann wird er wegen seiner Sünde sterben, doch ich werde dich für seinen Tod zur Verantwortung ziehen.
Am 3,14 »An dem Tag, an dem ich Israel für seine Sünden zur Verantwortung ziehe, werde ich die Altäre in Bethel zerstören. Die Hörner der Altäre werden abgehauen werden und zu Boden fallen.
Mt 24,47 Ich versichere euch: Der Herr wird diesem Diener die Verantwortung für seinen gesamten Besitz übertragen.
Mt 25,21 Der Herr freute sich sehr. `Gut gemacht, mein guter und treuer Diener. Du bist mit diesem kleinen Betrag zuverlässig umgegangen, deshalb will ich dir größere Verantwortung übertragen. Lass uns miteinander feiern!´
Mt 25,23 Der Herr sagte: `Gut gemacht, mein guter und treuer Diener. Du bist mit diesem kleinen Betrag zuverlässig umgegangen, deshalb will ich dir größere Verantwortung übertragen. Lass uns miteinander feiern!´
Mt 27,24 Pilatus sah, dass er so nicht weiterkam und dass sich ein Tumult anbahnte. Da ließ er sich eine Schüssel mit Wasser bringen und wusch sich vor den Augen der Menge die Hände mit den Worten: »Ich bin unschuldig am Blut dieses Mannes. Die Verantwortung liegt bei euch!«
Mt 27,25 Und die Menge schrie zurück: »Wir übernehmen die Verantwortung für seinen Tod - wir und unsere Kinder!«
© 2017 ERF Medien