NEW: Discover the new beta version of BibleServer. Try it now!

Help

Neues Leben. Die Bibel

De 23:18 Kein Israelit und keine Israelitin dürfen als Tempelprostituierte arbeiten.
Jud 9:4 Sie gaben ihm 70 Silbermünzen aus dem Tempel des Baal-Berit. Mit dem Geld warb er einige zwielichtige, zu allem entschlossene Männer an, die sich bereiterklärten, ihm zu folgen.
Jud 9:27 Sie gingen aufs Feld hinaus, hielten die Weinlese und kelterten die Trauben. Sie feierten ein Freudenfest im Tempel ihres Gottes, wo sie aßen und tranken. Und sie fingen an, Abimelech zu verfluchen.
Jud 9:46 Als diejenigen, die im Turm von Sichem wohnten, hörten, was geschehen war, suchten sie Zuflucht in den Kellergewölben des Tempels von Baal-Berit.
Jud 9:49 Da hieben auch alle seine Leute einen Ast ab und zogen hinter Abimelech her. Die Äste schichteten sie über dem Kellergewölbe des Tempels auf und setzten das Gewölbe über den Menschen in Brand. So starben alle, die im Turm von Sichem gewohnt hatten, etwa 1.000 Männer und Frauen.
Jud 16:25 In ihrer ausgelassenen Stimmung riefen sie schließlich nach Simson, weil sie ihren Spaß mit ihm haben wollten. Simson wurde aus dem Gefängnis herbeigeholt und machte für sie Späße. Sie stellten ihn zwischen die Säulen des Tempels.
Jud 16:27 Der Tempel war aber voller Menschen. Alle Fürsten der Philister waren da, und auf dem Dach drängten sich 3.000 Leute, Männer und Frauen, die Simson bei seinen Späßen zusahen.
Jud 16:30 »Lass mich mit den Philistern sterben!«, rief er. Er stemmte mit aller Kraft, und da stürzte der Tempel über den Fürsten der Philister und allen anderen Anwesenden ein. Auf diese Weise tötete Simson im Sterben mehr Menschen als in seinem ganzen Leben.
1Sa 5:2 Sie trugen sie in den Tempel von Dagon und stellten sie neben dessen Standbild auf.
1Sa 5:3 Doch als die Bürger von Aschdod am nächsten Morgen in den Tempel von Dagon kamen, war Dagon umgefallen und lag mit dem Gesicht zur Erde vor der Lade des Herrn. Sie nahmen das Standbild und stellten es wieder auf.
1Sa 5:5 Aus diesem Grund treten in Aschdod sowohl die Priester von Dagon als auch alle anderen Besucher des Tempels von Dagon bis heute nicht auf diese Türschwelle.
1Sa 31:9 Sie schlugen Saul den Kopf ab und zogen ihm seine Rüstung aus. Dann schickten sie Boten in alle Teile ihres Landes und ließen die Siegesnachricht in den Tempeln ihrer Götzen und beim ganzen Volk verkünden.
1Sa 31:10 Sie legten seine Rüstung im Tempel der Astarte nieder und hängten seinen Leichnam an der Mauer der Stadt Bet-Schean auf.
2Sa 7:6 Seit dem Tag, an dem ich die Israeliten aus Ägypten herausgeführt habe, habe ich noch nie in einem Tempel gewohnt. Bis heute ist meine Wohnung immer ein Zelt gewesen, mit dem ich umhergezogen bin.
1Ki 5:31 Auf Befehl des Königs bauten sie im Steinbruch wertvolle große Gesteinsblöcke ab und verwendeten sie als Grundsteine für den Tempel.
1Ki 5:32 Männer aus der Stadt Gebal halfen Salomos und Hirams Bauleuten, die Holzstämme und Steinblöcke zu bearbeiten und so für den Bau des Tempels herzurichten.
1Ki 6:3 Die Vorhalle vor dem Tempel erstreckte sich über die ganze Breite von 20 Ellen und war 10 Ellen lang.
1Ki 6:4 Salomo ließ rund um den ganzen Tempel vergitterte, gerahmte Fensteröffnungen einbauen.
1Ki 6:6 Der untere Anbau war fünf Ellen breit, der mittlere sechs Ellen und der oberste sieben Ellen. Dadurch entstanden am Haus ringsumher Vorsprünge. Die Balken waren also nicht in die Tempelmauern selbst eingelassen.
1Ki 6:10 Er baute den Rundgang um das ganze Haus herum und verband ihn durch Zedernholzbalken mit den Tempelmauern. Die Stockwerke dieses Anbaus waren je fünf Ellen hoch.
1Ki 6:14 Und so baute und vollendete Salomo den Tempel.
1Ki 6:16 20 Ellen vor der Rückwand zog er vom Boden bis zur Decke eine Wand aus Zedernholz hoch. So teilte er im Tempelinnern einen hinteren Raum für das Allerheiligste ab;
1Ki 6:19 Das Allerheiligste, in dem die Bundeslade stehen sollte, ließ Salomo im hinteren Teil des Tempels einrichten.
1Ki 6:22 So war nun der gesamte Tempel mit Gold verkleidet; das Haus und der Altar vor dem Allerheiligsten, alles überzog er mit Gold.
1Ki 6:33 Dann ließ er viereckige Türpfosten aus Olivenholz für den Eingang des Tempels
1Ki 6:38 Im Monat Bul - das ist der achte Monat - des elften Jahres war der gesamte Bau gemäß allen Richtlinien vollendet. Der Tempelbau dauerte also sieben Jahre.
1Ki 7:21 Hiram ließ die Säulen am Eingang des Tempels aufstellen. Eine stellte er rechts auf und nannte sie Jachin und die andere stellte er links auf und nannte sie Boas.
1Ki 7:39 Er stellte fünf Gestelle an der rechten und fünf an der linken Seite des Tempels auf. Das Meer kam an die rechte Seite des Tempels in südöstlicher Richtung.
1Ki 7:50 die Kelche, Lichtputzscheren, Kessel, Schalen und Räucherpfannen, alle aus reinem Gold. Selbst die Angeln zu den Türen zum Eingang des Allerheiligsten und zum Hauptraum des Tempels waren aus Gold.
1Ki 7:51 So brachte König Salomo seine Arbeit am Haus des Herrn zum Abschluss. Am Ende ließ er alle Gaben, die sein Vater David gestiftet hatte - Silber, Gold und sonstige Gegenstände - herbeibringen und in den Schatzkammern des Tempels verschließen.
© 2019 ERF Medien